Winnerod

Vinnerod

In Reiskirchen Winnerod kaufen Mehrfamilienhäuser, Mehrfamilienhausangebote von Maklern und von Privatpersonen: Mehrfamilienhäuser, Häuser. Das Gebäude beherbergt heute das Parkrestaurant "Hofgut Winnerod". Gewinnkarte Cherchez-vous la carte de Winnerod - Seniorenliga auf dem Golfpark Winnerod. Die Behörden und nützliche Straßentransportdienste in Winnerod.

Das Gotteshaus

In einem malerischen Talkessel zwischen Burgwald, Sengkopf und Walbersberg, das ist Winnerod (2004: 34 Einwohner), befinden sich eine kleine Dorfkirche, ein Bauernhof und einige wenige Wohnhäuser, die von Weiden und Wald umrahmt sind. Die erste Erwähnung von Winnerod stammt aus dem Jahr 1252, aber wie die nahe gelegene Lindenstruth war sie vermutlich schon in prähistorischer Zeit sesshaft.

Siegerod war nicht nur als Kirchendorf wichtig, sondern auch als "Malort" (nach dem mittel-hochdeutschen Begriff "mahel" für Ort der Gerechtigkeit). Winnerod war außerdem "sedes", d.h. eine Pfarrei, in der sich der geistige Hof mehrfach im Jahr traf, um die Würdigung des Altarsakramentes, die Beachtung der Hochfeiertage, die Zahlung von Zehnten und Opfern, die Nutzung des Kirchenbesitzes usw. zu erörtern.

Der ehemalige Adelssitz mit seinen Bauernhäusern und dem 3-geschossigen Fachwerkhaus steht heute unter Naturschutz. Im Südflügel des Anwesens befinden sich heute ein Golfplatz und ein Gastronomiebetrieb. Im Jahre 1250 wurde die Winnerodskirche zum ersten Mal in einer urkundlichen Erwähnung des Arnsburger Stiftes erwähnt, ist aber zu dieser Zeit schon älter. Wahrscheinlich ist es eine eigene Pfarrkirche, die von der adligen Familie des Gutes errichtet wurde.

Schlüsselwörter in diesem Beitrag

Der Standesamtbezirk Lich erfüllt seit dem 17. Februar 2015 die Pflichten des früheren Standesamts für die Stadt Reykjavik in Deutschland. Deshalb finden die Hochzeiten seitdem in Lich statt. Die Stadtverwaltung hat seit dem 01.04.2017 einen Hochzeitssaal im Park-Restaurant in Winnerod ausgestattet, so dass in Réiskirchen wieder eine standesamtliche Trauung stattfinden kann. Letzten Sonnabend war es soweit und der Hochzeitssaal hatte seine Uraufführung.

Die Standesbeamte Birgit Büttner (Standesamt Lich) heiratete Jeton Gashi und Ermira Salihu, beide aus dem Kosovo und lebt bereits längere Zeit in Bersrod. Für den Bräutigam Der Platz der Standesamtliche Hochzeit war schon lange frei, es ist doch als Headgrüner im Golf Park Winnerod beschäftigt. Gemäß einer Übereinkunft zwischen der Stadtverwaltung und dem Golfplatz für ist die Nutzung von Räumlichkeit für Hochzeiten kostenlos.

Es besteht auch keine Pflicht, die folgenden Feiern im Park-Restaurant durchzuführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema