Windiga Winningen

Winningen Winningen

Dies war die letzte Frage, die sich die Menschen in Winningen stellten. Die alte Windiga scheint keltischen Ursprungs zu sein, aber wir wollen nicht so weit zurückgehen. WWW: http://www.windiga.com.

der WINDIGA aus Winningen. Etwas später erschien die "Windiga", ein Ausflugsdampfer aus Winningen, und blieb über eine halbe Stunde in der Mitte des Flusses. Die Loreley IV als Windiga in Winningen/Mosel - ex.

FGS - Windiga - 04304870[Archiv]

Nachfolgend ein paar Fotos von der Windiga aus Winningen, die am 23.05. 10 in Koblenz, am Deutschen Eck, bei der Überfahrt nach Ehrenbreitstein und an der Mole dort entstanden sind. Hallo, hier noch ein paar Infos zur Windiga: Die Windiga war einmal früher (Seitenpfortenfähre). Erste Nutzung in Königswinter - Bad Godesberg (Mehlem / Rhein), dann als "Lorely 4" nach St. Goar - St. Goarshausen, 1978/79 Ausbau zum Passagierschiff und Nutzung als Passagierschiff in Bonn für die BPS (u.a. Bundesgartenschau 1979).

Ab 1982 im Dienste der Passagierschifffahrt Griesenbach, Winningen. Guten Tag, hier ist eine weitere K K des Schiffs als FGS. Dort wurde sie genutzt für die Schweizerische Gartenbauausstellung "Grün 80" für Stadtführungen. Hier die WINDIGA am 11.08. 2014 am Steg in Winningen. Ist die oben verknüpfte Startseite nicht mehr in Betrieb, ist das Boot noch in Betrieb?

Die Windiga ist, soweit ich weiß, seit einiger Zeit nicht mehr in Betrieb. Ein Dankeschön an Moin Alex, für die Beantwortung, der Umstieg auf einen "Raddampfer" war eben auch, vor allem nach der Fahrt, bisher nicht sehr erfolgreich. Hallo, WINDIGA befindet sich immer noch unter untätig am Steg in Winningen/Mosel. Hallo, laut einem Pressemeldung wurde WINDIGA an Greetsiel/Ostfriesland veräußert.

Deshalb war sie wohl vergangene Woche auf der Schiffswerft in Oberschwinter, das lustige Hinterrad war daneben. Hallo, .....die Baugrunduntersuchung auf der Oberwinterwerft soll "sehr gut" gelaufen sein.... Hallo, die WINDIGA auf der Schiffswerft in Obwinter. Hallo zusammen, die WINDIGA ist heute in Gréetsiel eintreffen. Gemeinsam heißt die ehemalige WINDIGA GRAF EDZARD I.

Die erste Reise für der Schifffahrtsgesellschaft BSG (http://www.reederei-bsg.de/index. html), Grøetsuel heute um 11 Uhr. Die Windiga-Wasserstraße von der oberen Winterwerft nach Grêetsiel. Hallo, laut einem Pressemeldung wurde WINDIGA an Greetsiel/Ostfriesland veräußert. Wenn Sie diesem Link (-für, für den ich keine Gewähr übernehme-) http://www.reederei-bsg.de/index. html auf die Web-Seite der Spedition folgen und dort unter "Unsere Schiffe" gehen, können Sie den aktuellen Inhalt von www.reederei-bsg.de/index. selbst lesen.

Hallo, hier ein Foto von Hans Bröker von 1984 mit der WINDIGA im oberen Wasser der Koblenzer Staumauer.

Mehr zum Thema