Wasserwacht Aschaffenburg

Rettungsdienst Aschaffenburg

Die Homepage zum Osterschwimmen der Wasserwacht Aschaffenburg. Nachwuchswettbewerb des Landkreises Wasserwacht Aschaffenburg. Wir sind Menschen, die das Wasser sicher machen. Neue Wahl bei der Kreiswasserwacht Aschaffenburg. Der DRK Wasserrettungsdienst leistet Hilfe im und am Wasser.

Die Wasserwacht Gruppe Aschaffenburg

Der Wasserrettungsdienst des DRK stellt mit über 2000 deutschlandweit alle Arten von Wachposten sicher. Dabei sind die rund 250 Einsatzgruppen (SEG) Teil des öffentlichen Rettungsdienstes und führen ca. 50% der SEGs. Aber auch größere Events auf dem Meer, wie Ruder- und Segelveranstaltungen oder Triahtlon-Events, werden von den Helfern des Rettungsdienstes gesichert.

Indem sie Nichtschwimmer zu Schwimmerinnen oder Badeaufsehern ausbildet, sowie Wissen über Gefahrenidentifikation und -verhütung vermittelt, trägt die Wasserwache auch im vorbeugenden Wasserbereich wesentlich zur Sicherung auf und im Gewässer bei. Deshalb hat der Wasserwächter an vielen Stellen den Müll von Stränden und von der Gewässern entfernt.

Seit mehr als 125 Jahren dienen die 140.000 Wasserwacht Mitarbeiter ehrenamtlich und kostenlos in ihrer freien Zeit, ganz nach dem Motto: zum Spaß am Spiel und zur Hilfsbereitschaft. Nebst dem Durchführung des Uhrendienstes im Freischwimmbad Aschaffenburg, ziehen wir Badeplaketten ab und trainieren Bademeister, Tauchlehrer sowie Bootsführer

Natürlich ist auch jeder herzlich eingeladen, der sich der Idee der Wasserrettung widmen möchte und sich zum Bademeister, Bademeister oder Taucher weiterbilden oder Bootsführer AmazoneSmile ist eine unkomplizierte Möglichkeit für unsere für Kundinnen und Kunden, bei jedem Online-Kauf auf für eine Community ihrer Wahl werden zu lassen, ohne dass dabei dabei dafür entstanden ist. Im Gegensatz dazu gibt Amazon 0,5% des Kaufpreises von qualifizierten Käufe an eine gemeinnützige Einrichtung des Bestellers gewählte beim Kauf auf smile.amazon.de (smile.amazon.de) weiter.

Der Wasserrettungsdienst in Bayern - Sicherheit auf dem Meer

Der bayerische Staatsminister des Innern Joachim Herrmann überreichte Andreas Geuther die Goldmedaille für 40 Jahre Dienst beim Bayerischen Wasserrettungsdienst, beim Blaulicht-Empfang "Sicheres Bayern" auf der MS Edeltraud, die von Prien über den Chiemsee getrieben wurde. Dies war die Ausgangslage in Marokko im Jahr 2015, als sich der Marokkaner Crescent das ehrgeizige Unternehmensziel setzte, die Rettung des Wassers zu professionellisieren, um den Tod von Ertrinkenden besser zu vermeiden.

Die Bayerische Staats-Medaille "Stern der Sicherheit" wurde am vergangenen Dienstag von Bundesinnenminister Joachim Herrmann an acht hoch engagierte Personen für ihre Leistungen für die interne Sicherung verliehen. "Baden für ALLE" - zum dritten Mal arbeiten der Bayerische Wasserverband und die NORDSEE Gastronomiekette zusammen, um Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen an einem Schwimmunterricht teilhaben zu lassen und dort das Seepferdchen zu erhalten.

In Obergünzburg findet vom 16. bis 16. April 2018 der staatliche Wettbewerb im Schwimmen für junge Menschen statt. Am vergangenen Wochende hat in Schwarzenfeld (Oberpfalz) bei Sommertemperaturen der vierzigste Landesrettungsschwimmwettbewerb für die Erwachsenen der Wasserwacht-Bayern stattgefunden. Zum ersten Mal wurden Wasserrettungsgeräte des Bayrischen Roten Kreuzes eingesetzt - es ist die Geburt des Wasserrettungsdienstes.

Der Winter ist Trainingszeit bei der Bayerischen Wasserrettung. Im Landkreis Niederbayern/Oberpfalz wurden gerade 15 neue Bademeister ausgebildet. Auf der Herbstkonferenz der Regionaldirektion Wasserwacht-Bayern wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder entlassen. Knapp 200 Schüler aus sozial benachteiligten Schichten haben in den letzten zwei Jahren bei Wasserwacht-Bayern kostenlos mitgeschwommen.

Ermöglicht wird dies durch eine Zusammenarbeit mit der Restaurant-Kette NORDSEE, die für die Kleinen eine Patenschaft aufnimmt. Auf einer Presseveranstaltung in Neumarkt wurde mit Hilfe der Wasserwacht Berg, des Projektpartners Wasseruhr, das Vorhaben inszeniert. Rund um die Uhr, 7 Tage die Woche stehen die Mitarbeiter des Wasserrettungsdienstes für professionelle Hilfe in Notsituationen am und im Meer zur Verfügung - auf freiwilliger Basis.

Neben dem Wasser-Rettungsdienst bildet die Wasserrettung auch die Menschen aus - vom Schiffspferd bis zum Bademeister. 000 Menschen engagieren sich in Bayern, um in ihrer freien Zeit Menschenleben zu erhalten, zu erziehen, die Natur zu schonen und die Gesellschaft zu erleben.

Auch interessant

Mehr zum Thema