Test Elektrotrolleys Golf

Test-Elektro-Trolleys Golf

Die VW Käfer der Elektrokarren | Test- und Kaufberatung | Golf.de. Welche Golftrolley ist die passende für mich? Die Vorteile der Trolleys sind heute schon bei fast jedem Golfspieler spürbar, eine solche 18-Loch-Runde in einem 4-Loch-Flug kann mehrere Flugstunden dauern und sogar mehrere Kilometers..

... Deshalb ist der Elektrocaddy vor allem in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Doch auch heute noch kann ein Elektrocaddy viel kosten, bis zu mehreren tausend EUR.

Meine Recherchen haben mich neben vielen weiteren Themen auf die Website www.elektrotrolley-test. de gelenkt. Jedes Fahrzeug wird von der Bordwand aus unter extremen Bedingungen und in regelmäßigen Abständen auf Bearbeitungsqualität, Batterieleistung, Gewicht, Packungsgröße, Bergbremse und viele andere Eigenschaften überprüft und erprobt. Golfspieler können eigene Prüfberichte vorlegen, die dann auf den entsprechenden Trolleys publiziert werden.

Kurze Zeit später ist es gut und klar gegliedert, direkt auf der Startseite kann man durch Filtersuche die Wagen einschränken und eintragen, was mir am wichtigsten ist. Wenn Ihnen das zu viel ist, finden Sie unter der Überschrift "Ratgeber" eine Liste mit allem, was Sie über Elektrofahrwerke wissen und beobachten müssen.

  • aber auch für die Wartung der Batterie und die Wartung des Elektrofahrwerks finden Sie hier Lösungen und Hinweise. Danach geht es schon los, es werden die Artikel von TyCad, Powakaddy, Trendsstar und viele mehr mit Fotos angezeigt, durch Anklicken der jeweiligen Wagen gelangen Sie dann zu den detaillierten Prüfberichten.

Die Mannschaft hinter der Seitenwand prüft die Trolleys an verschiedenen Stellen, so dass Sie ein wirklichkeitsgetreues Bild vor allem bei der Batterielebensdauer bekommen. Von allen Elektrocaddys heben sich die beiden Testgewinner ab: Unser Test-Kandidat, der Ti Cad Liberty, lässt sich in Sekundenschnelle und mit wenigen einfachen Schritten aufbauen. Nach der Montage überzeugte das Erscheinungsbild des Elektrofahrwerks.

Die Titanrahmen und Titanspeichen in Kombination mit dem schlanken Äußeren machen den Ti Cad Liberty zu einem wahren Blickfang. Den Ti Cad Liberty gibt es mit zwei Arten der Steuerung, entweder mit Knopfsteuerung oder, wie unser Vorbild, mit Drehgriffbedienung, die uns überzeugte. In Praxistests hat der Ti Cad Liberty bewiesen, dass er keine Kompromisse zulässt.

Es hat alle notwendigen Funktionalitäten und meistert alle Aufgabenstellungen auf dem Platz vorbildhaft. Der elektrische Golftrolley macht einen sehr standfesten Auftritt und sieht durch die polierte Oberfläche in Kombination mit dem Filigranrahmen und einem hochwertigem Lederhandgriff sehr edl aus. Bei den Praxistests auf dem Platz hat uns dieser Wagen vollkommen begeistert.

Die Bahn hat er perfekt gehalten, hatte ein einfaches Match auch mit einem schwerem Toursack und an der Geschwindigkeitskontrolle mittels Knöpfen war nichts dabei. Der Wagen kann mittels Motor oder Feststellbremse gefahrlos geparkt werden. Uns hat auch gut gefallen, dass die ultra-leichte Akkus in der Tasche verstaut und an einem Gerät am Golfcaddy mit Klettband befestigt werden können.

In Praxistests konnten wir mit einer Batterieladung 36 Löcher vollenden, allerdings auf einem relativ flachen Spielbahn. Stellen Sie uns Ihre Frage zum Thema Golf!

Auch interessant

Mehr zum Thema