Teneriffa Golf

Golf Teneriffa

Golfplätze - Anfangszeiten - Golf Club Falls Sie Ihren Golfreise auf Teneriffa machen wollen, dann sind wir der richtige Ort für Sie. Durch unsere Fachrichtung erhalten Sie alle Infos und Buchungsmöglichkeiten für Ihren Golfplatz über die "German Golf Academy", Ihre Greenfee-Buchungen über "startzeiten.de" und Golf-Mitgliedschaften über "DEGOMA". Natürlich gibt es auch alles über die Golfanlagen auf Teneriffa und La Gomera.

Ein Golfreise, der Spaß macht!

Auf Teneriffa die 7 schoensten Golfplaetze, Spanien

Dieser exklusive Golfführer bietet Ihnen die besten Golfplätze unter der Sonneneinstrahlung von Teneriffa - mit allen relevanten Infos zu Greenfees, Handicaps und mehr. Die 2005 von David Thomas erbaute Golfanlage ist ein Wunder! Tipp: Bohrloch 10 ist das herausforderndste und schönste: Die Par 5-Lochung befindet sich am Ende eines mit viel Geld und Bunker gesäumten Parcours vor der letzten Kurve.

Die Amarilla Golfanlage ist besonders malerisch, weil sie in der kahlen vulkanischen Landschaft des südlichen Teneriffas ist. Tipp: Das schönste Hole ist die Zahl 5 (Par 3): Das T-Shirt befindet sich am Rand einer Steilküste, das Meer ist das Fahrwasser und muss überquert werden, um das Grün auf der anderen Straßenseite zu ereichen. Der Buenavista Golf ist ein Golfplatz mit 18 Löchern, der im Jahr 2003 eingeweiht wurde.

Die Jugendherberge befindet sich im nordwestlichen Teil von Teneriffa und bietet einen herrlichen Blick auf das Teno-Gebirge auf der einen und den Atlantik auf der anderen Straßenseite. Achten Sie an windreichen Tagen besonders auf die fünf Löcher am Strand. Die Löcher 9 und 18, verbunden durch einen Kaskaden. Der phantastische Platz befindet sich an der Playa de Las Américas, einem der wichtigsten Ziele im südlichen Teil der Kanaren.

Die von John Jacobs entworfene Anlage ist sehr gut unterhalten und ein wahres Vergnügen für Golfliebhaber. Der Golfplatz Las Américas ist ein Meisterschaftsplatz mit 18 Löchern (Par 72) und ist 6.051 m lang. Tipp: Bei Bohrung 9 geht es mit einer Rechtskurve kurz vor dem leicht angehobenen Grün ab.

Entworfen von dem weltweit bekannten Architekt José Gancedo, wurde dieser 27-Loch-Platz 1998 eröffnet Der Platz fügt sich natürlich in die Naturlandschaft einer früheren Bananen-Plantage ein und ist sehr anspruchvoll. Tipp: Der Platz ist sehr populär und kann rasch gespielt werden. Die 27-Loch Golfanlage mit drei 9-Loch-Plätzen wurde von José Gancedo und Manuel Piñero entworfen und befindet sich im Südwesten der Kanaren.

Tip: Der Streckenabschnitt im hohen Norden ist der vielfältigste: vom "blinden" ersten Bohrloch über den Thrill des dritten und vierten bis hin zu den trickreichen Wasserhindernissen am siebenten Bohrloch werden hier alle Arten von Schwierigkeitsgraden angeboten. Der älteste Golfkurs von Teneriffa, auch bekannt als El Peñon, wurde 1932 eröffnet und befindet sich im nordwestlichen Teil der Halbinsel auf einem Hügel mit direkter Sicht auf den Atlantik.

Die 18 Loch sind sehr anspruchsvoll: Sie werden eine Gesamtdistanz von fünf, 250 Metern und 300 Metern Höhe zurücklegen. Tipp: Loch 4 "El Radiador" ist wahrscheinlich das schwerste: es ist nach rechts hin unendlich und es gibt einen schrägen Kanal mit Nass.

Auch interessant

Mehr zum Thema