Swiss Golf Cup

Schweizer Golf Cup

Serie von Multi-Turnier-Jahresranglisten in der Schweizer Golfszene. Jetzt anmelden, denn es lohnt sich, am Swiss Golf Cup teilzunehmen! Liebe Mitglieder und Freunde des Swiss Golf Cup. Golfturnierserie, Swiss Golf Hotels CHALLENGE. Zusätzlich stehen für alle Plätze der BMW Golf Cup International Switzerland Serie interaktive Lochgrafiken zur Verfügung.

Einzelheit

Der Swiss Golf Cup ist das erste Mal, dass eine grosse Anzahl von Wettkämpfen und verschiedenen Wettkampfserien in einer gemeinsamen landesweiten Multi-Turnier-Rangliste zusammengeführt werden. Golfer mit sportlichen Ambitionen, egal auf welchem Niveau, haben heute keine Chance, sich über mehrere Wettkämpfe hinweg anhand der erzielten Ergebnisse zu messen. Der Swiss Golf Cup will diese Situation dadurch verbessert werden, dass jeder Spieler die Gelegenheit hat, sich bundesweit oder in seiner Handicap-Klasse mit anderen zu messen.

Dieses Jahr findet das Endspiel des Swiss Golf Cup zum ersten Mal in den unweit von Lissabon gelegenen Dünen statt. Sie können an über 300 Wettkämpfen in der Schweiz punkten. Wir wollen auch soviele ASG-Golfclubs wie möglich für die Beteiligung gewinnen, damit der Swiss Golf Cup auf der Grundlage der erzielten Ergebnisse ein einzigartiges Clubranking für die Schweiz schaffen kann, das die gesamte Spielzeit und nicht nur eine einzelne Meisterschaft einbezieht.

Unser Ziel ist ein European Golf Cup, der die besten Clubgolfer aus allen Nationen in einem europäischen Finale zusammenbringt.

Schweizer Golf Cup 2016

Auf dem Burapha Golfplatz in Sri Racha findet am Sonnabend, dem 28. Mai, ab 10.30 Uhr, der "Swiss Golf Cup 2016" der Schweizerisch-Thailändischen Wirtschaftskammer und der Schweizerischen Gesellschaft Bangkok (SSB) statt. Golfer aller Behinderungen sowie deren Angehörige und Bekannte sind zur Mitarbeit einladen. Das Startgeld liegt bei 2.800 Baht pro Mitspieler.

Anschließend wird in Bruno's Restaurants & Kneipen in Joomtien ein Gourmet-Dinner für 1.000 Euro pro Kopf zubereitet.

Der BMW Golf Cup International in der Historie.

Im Jahr 2018 werden mehr als 100.000 Laien aus aller Welt um das begehrte World Finale mitspielen. Falls Sie an einem der Wettbewerbe teilzunehmen wünschen, kontaktieren Sie einen BMW Händler. In der Zeit vom 4. bis 4. Mai 2018 erlebte das Schweizer Nationalteam sein eigenes "Major-Turnier" und verbrachte eine unvergeßliche Zeit in Südafrika zusammen mit den Nationalsiegern aus rund 40 weiteren Nationen.

Sei dabei im Jahr 2018 und sichere dir deine Chancen, dich für das unvergeßliche Weltfinale zu qualifizieren! Daten und Infos zum BMW Golf Cup International 2018 finden Sie in naher Zukunft hier und bei Ihrem BMW Ansprechpartner. Der BMW Golf Cup International in der Historie. Der BMW Golf Cup International ist mit rund 100.000 Amateuren nicht nur die bekannteste und größte Turnierreihe für Hobbygolfer.

1982 liegt die Wurzel des BMW Golf Cup International in England: BMW veranstaltete zum ersten Mal das BMW Einladungskurs. Die BMW Einladungsturniere wurden 1992 in den BMW Golf Cup International aufgenommen, der fünf Jahre früher gestartet wurde und zunächst nur in Deutschland, der Heimatregion von BMW, gespielt wurde.

Alleine in Deutschland spielen jedes Jahr bis zu  15.000 Golfspieler in der Vorrunde des Weltfinales, rund 50 Länder und mehr als hunderttausend Hobbygolfer sind dabei. Die Spiele werden in den Klassen Männer A (Handicap -12), Männer B (Handicap -13 bis -28) und Frauen (Handicap -28) ausgetragen.

Der Siegertrio wird zum World Final reisen, das abwechselnd auf einem der weltweit besten Plätze gespielt wird. Mit dem BMW Golf Cup International richten wir uns an Amateure. Teilnehmen können alle Amateur-Golfer, die ihren ständigen Wohnort in der Schweiz oder im Land Liechtenstein haben und am Tag des Qualifikationsturnieres volljährig sind.

Du musst ein amtliches, aktualisiertes Handicap besitzen und in einem ASG -Golfclub oder mit einer ASG -Golfkarte oder einer europäischen Golfclub-Mitgliedschaft (offizielles EGA - und eigener Golfplatz) sein. Ausnahmsweise und nur nach Absprache mit der BMW (Schweiz) AG können Teilnehmer, die diese Voraussetzungen nicht erfüllt haben, am Qualifikations-Turnier mitmachen.

Wer sich bereits für das World Finale qualifizierte und daran teilnahm, kann nicht ein zweites Mal am World Finale teilzunehmen. Erst drei Jahre nach der Finalteilnahme dürfen Teilnehmer, die sich für das nationale Finale qualifizieren und daran beteiligt haben, wieder an einem nationalen Finale teilzunehmen. Angestellte der BMW (Schweiz) AG und Unternehmen der BMW Branchenverbände sowie deren Familienangehörige können nur außerhalb des Wettbewerbs an den Qualifikationswettbewerben und den nationalen Finals teilzunehmen.

BMW (Schweiz) AG bezahlt die Übernachtungs- und Verpflegungskosten während der nationalen Endrunde. Der Reisepreis zum Ort des nationalen Finales wird vom Teilnehmer selbst getragen. Neben den Verpflegungs-, Unterkunfts-, Transfer- und Greenfee-Kosten wird die BMW (Schweiz) AG auch die Fahrtkosten für die Finalteilnehmer des Weltfinales übernehmen. Das Spiel wird mit voller Vorgabe nach dem Stableford-Modus über 18 Loch und mit individueller Wertung ausgetragen.

Die Handicapgrenze liegt in der Regel bei 28,4 PS In besonderen Fällen und nur nach Absprache mit der BMW (Schweiz) AG kann eine spezielle Regelung getroffen werden: Bei einem Handicap von 28,5 bis 36,0 können Teilnehmer mitmachen, werden aber mit 28,4 gezählt. Qualifikations-Turnier und nationales Finale sind behindertengerecht. In der aktuellen Spielzeit darf ein Teilnehmer nur an einem Qualifikations-Turnier teilzunehmen.

"In der Nähe der Pin" und "Longest Drive": für Männer und Frauen separat. Für das nationale Finale, zu dem sie von der BMW (Schweiz) AG geladen werden, qualifiziert sind die ersten Plätze der Nettoklassifizierungen Männer A, Männer B und Frauen. Der Sieger des Nationalen Finales wird von der BMW AG zum World Final einladen. In der Regel beginnt das Spiel nach einem Handikap.

Eingeladen von der BMW (Schweiz) Händlerorganisation ist die Beteiligung an einem internationalen Qualifikationsturnier des BMW Golf Cup.

Mehr zum Thema