Stadtsportbund Bonn

Städtischer Sportverband Bonn

Im Stadtsportbund Bonn gibt es ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Arbeit im Sport und in Sportvereinen: die gemeinsamen Termine von Stadtsportbund und unserem neuen Bonner OB Ashok. Das Präsidium nimmt an den öffentlichen Veranstaltungen des Stadtsportbundes teil. Im Stadtsportbund Bonn werden die Interessen der Bonner Sportler vertreten. Das Stadtsportbund Bonn ist Partner des Programms "Integration durch Sport".

Qualifikation im Bereich des Sports

Im Stadtsportbund Bonn gibt es ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die sportliche und sportliche Tätigkeit. In Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Bonn e.V. und dem Rhein-Sieg werden jedes Jahr eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungskursen für die Praxis und das Management des Vereins angeboten. Auf diese Weise bieten wir ein qualitativ hochstehendes, bedarfsorientiertes und bedarfsorientiertes Qualifikationsangebot für den Breitensport in Bonn und Rhein-Sieg.

Kursinformationen

Nur nach Fertigstellung beider Komponenten wird eine solche Genehmigung erlangt. Das bedeutet, dass mit der Fertigstellung des Grundmoduls keine Lizenzen erlangt werden. Lizenzgültigkeit Die Gültigkeitsdauer der Genehmigung beträgt 4 Jahre (bzw. 2 Jahre für eine Rehabilitationslizenz) und wird um 4 Jahre durch die Teilnahme an einem OCT-Weiterbildungskurs (15 LE) verlänger.

Zur Lizenzerweiterung am LSB NRW und der Sport-Jugend NRW werden 15 Unterrichtseinheiten (LE) vorausgesetzt. Um Ihre Lizenz zu verlängern, können Sie an einer Wochenend-Veranstaltung (mit 15 Einheiten) oder an zweitägigen Veranstaltungen (mit je 8 Einheiten) innerhalb der 4 Jahre teilzunehmen. Tagesereignisse, die als Lizenzverlängerungen erkannt werden, sind markiert. Wenn Sie an zweitägigen Veranstaltungen teilgenommen haben, schicken Sie bitte eine Kopie Ihrer Teilnahmebescheinigung an:

Danach bekommen Sie Ihre Lizenzerweiterung. Voraussetzung für die Weiterbildungsteilnahme auf der Stufe II ist der Erwerb einer ÜLG-Lizenz im jeweiligen Profils. ÜLG, die nur über eine ÜLG-C-Lizenz besitzen, dürfen an diesen Schulungen zur Erneuerung der Zulassung nicht teilnehmen. Wenn Sie Ihre Lizenzen von einem anderen Verein gekauft haben, bekommen Sie ein Teilnahmezertifikat für die Lizenzerneuerung.

Sie müssen diese Teilnahmebestätigung an Ihren Fachverband schicken, um Ihre Lizenz zu erneuern. Bitte fragen Sie vorab, ob der Bund die Lizenzerweiterung einräumt. Für die Kurse sind Teilnehmer, die Mitglieder eines Sportvereins sind, über ihren Club im Bereich der Unfallversicherung bei der Sportthilfe e.V. mitversichert. Teilnehmer, die keinem Club angeschlossen sind, werden vom Organisator im Sinne der Sportthilfe e.V. zusätzlich mitversichert.

Unter der Schirmherrschaft der Sportjugend werden Massnahmen wie Gruppenhelfer, Aus- und Weiterbildung in den Bereichen "Bewegungsförderung in Kindertagesstätten und Sportvereinen" und "Gruppenhelfer" durchführt. Eine erfahrene Erwachsene (z.B. Trainerin, Vorstandsmitglied) sollte als Ansprechpartnerin für den Jugendlichen da sein. Der junge Mensch muss für diese Aufgabenstellung geeignet sein und z.B. über die entsprechenden Voraussetzungen (Trainer C-Ausbildung), über Verlässlichkeit und geistige/soziale Ausgereiftheit verfügen.

Kleinere Trainer sind natürlich auch im Sportversicherungsvertrag mitversichert.

Mehr zum Thema