Stableford Platzreife

Die Stableford Lizenz zum Spielen von Golfplätzen

9 Löcher gespielt, 12 Stableford-Netzpunkte. Worin besteht der Unterschied zwischen der Platzerlaubnis und der DGV-Platzreife? Für die Teilnahme am Kurs müssen beide Teile bestanden werden.

Golfanlage - Gut Menoritenhof in Sinzing

Nach bestandener Aufnahmeprüfung bekommt der Kursteilnehmer ein Zeugnis über die Kurserlaubnis. Bei der Aufnahmeprüfung werden eine Theorieprüfung und eine Spieleprüfung durchgeführt, die getrennt von einander ausgewertet werden. Für die Teilnahme am Kurs müssen beide Abschnitte durchlaufen werden. Der Reifegrad des Golfplatzes ist in zwei Gebiete unterteilt, mit denen ein Golfer auf einem normalerweise besuchten Platz zu tun hat:

In einem Multiple-Choice Verfahren wird der Theorieteil ausgeführt, um die Kenntnis von Regeln und Etikette zu gewährleisten. Höchstdauer des theoretischen Teils: 30min. Auf dem 9-Loch Platz werden 9 Loch ausgespielt. Es werden 9 Loch ausgefüllt und die Zählerkarten ausgefüllt. Es werden die besten 6 Loch ausgelobt. Um den Spieltest zu schaffen, müssen 12 Stablefordpunkte erlangt werden.

Die Stableford-Spiel wird durch Punkte (basierend auf einer Punktzahl von -54) wie folgt bewertet: Stableford Spiel 2 unter Par7 Zeitrahmen: Für 9 Löcher beträgt die Führungszeit 1 Std. 45min. Das Spiel wird mit 12 Stablefordpunkten auf 6 Löchern abgeschlossen (entspricht -54 auf dem 18-Loch-Platz).

Gegen die Untersuchung kann nur am Prüfungstag beim Leiter der Untersuchung protestiert werden. Über die Entscheidung entscheidet der Leiter des Audits vor Ort. 2. Besteht der Kursteilnehmer die Theorieprüfung oder den Spieltest nicht, hat er die Möglichkeit, den gescheiterten Teil innerhalb eines Jahrs gegen eine angemessene Gebühr zu erneuern und zu durchlaufen.

Die Prüfungsleitung der Golf-Schule legt die Prüfungsreihenfolge fest. Es gibt zwei unterschiedliche Optionen, um die Spieleprüfung zu absolvieren. Option 1 - Einzelprüfung: Sie reservieren Ihren Profi für 2 Std. (120 Minuten) und durchlaufen das 9. Möglicherweise 2 - In einer Gruppe: An einem bestimmten Datum können Sie die 9 Loch in einer kleinen Runde von max. 3 Leuten in Gesellschaft Ihres Profis ausprobieren.

DA IST DER SCHWINDEL DER RAUMBEREITSCHAFT.... - Hochwertig Golf

DER SCHWINDELN DER RAUMBEREITUNG EXISTIERT NOCH? Gemäß den weltweiten Richtlinien der European Golf Association http://www.ega-golf. ch/föderationen ist es in jedem Mitgliedsland verboten, ein Behinderung-54 mit der Aufnahmeprüfung zu erteilen. Bei dieser Lizenz geht in der Regel auch Zeit und Kosten verloren, da ein Handikap in der Regel nicht ohne gültige Punktzahl im DGV-Stammblatt eintragen wird.

Bereits vor einem Jahr hatte der Golfverband detailliert mitgeteilt, dass kein Handikap-54 oder ein noch geringeres Handikap mit der absolvierten Platzreife zuerkannt wird. Dies ist eine ECA-Regel (European Golf Association ), der nahezu alle Staaten Europas angeschlossen sind. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, wenn eine Spanischschule Ihnen im Sommer Ihre Golfplatzqualifikation wegnimmt und Ihnen dann ein Handicap45 oder besser noch, weil Sie aus der Schweiz stammen, ein Handicap36 bietet, dann ist das gegen die Regeln und wir (z.B. vom DGB) werden generell nicht erkannt.

Die erste Vorgabe (in der Regel EGA-Anforderung 54) wird bereits seit über einem Jahr (Januar 2016) mit der erforderlichen Stableford-Nettowertung verlangt und wird nicht mehr nach bestandener Kursqualifikationsprüfung erteilt. Sobald der Teilnehmer die Qualifikation erreicht hat, bekommt er den Vermerk "PR" in der Hand und auf der DGV-Karte.

Um das Ziel zu erreichen, müssen 36 Stableford-Netzpunkte über 18 Loch oder 18 Stableford-Netzpunkte über neun Loch errungen werden. Bisher erhielten Absolventen mit einem "PR"-Zertifikat den Vermerk "PR" in ihrem Masterblatt. Erwirbt der Teilnehmer mehr Punkt, bekommt er das entsprechende Nachteil.

Wird bei der Aufnahmeprüfung das gewünschte Resultat erreicht, wird bereits ein erstes Handikap (54 oder besser) verliehen. Der EGA (European Golf Association) ist der Zusammenschluss der Golfstaaten Europas und Deutschlands. FIRST CLASS GOLF hat den großen Vorzug, dass wir einen Platz anbieten, der für ein Turnier bereit ist.

Bei uns lernen Sie Fortgeschrittene mit speziellem Golfschulunterricht für Anfänger in der Handicap 54 Klasse 6. 3 Tageskurse werden an Wochenenden und 4 Tageskurse jeden Monat gehalten. Ihr Ergebnis wird mit EDS-Runden in Deutschland oder Standard 9-Loch Stableford-Turnieren untermauert.

Mehr zum Thema