Sickendorf

Die Stadt Sickendorf

Was Sie über Schloss Sickendorf wissen müssen mit allen Routen und Kuriositäten in der Nähe. Antiquitäten- und Spezialmarkt Schloss Sickendorf, Lauterbach, Deutschland. Der" Heidberg bei Sickendorf" liegt im unteren Vogelsberg und ist ein flacher Basalthügel mit Plateau, der nach Süden und Westen abfällt. Erleben Sie die Region Heidberg bei Sickendorf: alle Freizeitaktivitäten, Touren, Ausflugsziele, Unterkünfte und Angebote in der Region. Die Wettervorhersage für Sickendorf am Donnerstag.

Historie">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Das Dorf befindet sich in Zentralhessen im Westen von Läuterbach. In der Gemeinde wurden die Bundesstraßen 3144 und 3161. 1454 wurde Sickendorf zum ersten Mal als Sickendorff genannt. Im Dorf steht das Schloß der Riedeseler Adeligen mit einem von den Brüdern und Schwestern entworfenen Schloßpark. Am 2. 2. 1972 wurde Sickendorf in die neue Gemeinde eingemeindet.

In erster Linie wurde die Rechtssprechung von den Ämtern oder Herren des Berufsstandes wahrgenommen und so war ab 1806 das "Patrimonial Court of the Barons zu Eisenbach " in Engelrod für Sickendorf verantwortlich. Das Landgericht Lauterbach wurde am 11. Jänner 2005 als ordentliches Gericht aufgehoben und an das Landgericht Alsfeld übertragen. Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen:

Sickendorf. Gemeinde Lauterbach, aufbewahrt aus dem Archiv vom 12. Januar 2013; abrufbar am 28. Januar 2018 Sickendorf, Vogelsbergkreis. Geschichtslexikon für Hessen. Ort: Hessisches Landesgeschichtsinformationssystem (LAGIS). ? bei Sickendorf, Kreis Vogelsberg. Geschichtslexikon für Hessen. an ( (ab 1. Januar 2018). Ort: Hessisches Landesgeschichtsinformationssystem (LAGIS). Gemeinde Lauterbach, Archiv aus dem Archiv; Abruf im Monat März 2018 (PDF; 55 kB).

Namens-, Grenz- und Schlüsselzahlenänderungen in Kommunen, Landkreisen und Landkreisen vom 27. Mai 1970 bis einschließlich dem 31. Dezember 1982. W. Kohlhammer GmH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 368. - ? im Hessen-Darmstädter Staats- und Adressenskalender 1791. Im Im Verlag der Invaliden-Anstalt, Darmstadt 1791, S. 211 (online bei HathiTrust in der digitalen Bibliothek).

Jahrgang 1832, Sauerländer, Frankfurt am Main, S. 9 (online bei Google Books). Jahrgang 1821, S. 426 (online bei Google Books). ? Georg W. Wagner: Statistisch-topografische -historische Darstellung des Großherzogtums Hessen: bei Google Books. Großfürst von Hessen und am Rhein: Durchführungsbestimmung zum Justizgesetz und zum Einführungsgesetz zum Justizgesetz vom 14. Mai 1879 In: Großherzoglich Hessisches Regierungsblatt.

1809 Nr. 15, S. 197-211 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 17,8 MB]). Hessischer Justizminister: Novelle des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVBl. I S. 507-508) vom 30. September 2004 In: Gesetzz- und Verordnungblatt für das Bundesland Hessen. Das Jahr 2004 Nr. 24, S. 507-508 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 1,4 MB]).

Artikel 1 4 Abs. 1 (GVBl. I S. 552) vom 29. 12. 2004 In: Hessisches Landesgesetzblatt. Im Jahr 2004 Nr. 25, S. 552 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 1,2 MB]). Stadtverwaltung Lauterbach, zurückgerufen am 21. März 2018.

Auch interessant

Mehr zum Thema