Schwimmbad Dattenfeld

Freibad Dattenfeld

Nach der Schließung des Freibades im September sind Besucher im Hallenbad Dattenfeld herzlich willkommen. Für den Rest des Jahres sind Schwimmer im kleineren Hallenbad Dattenfeld willkommen. Das Hallenbad Dattenfeld in Windeck: Öffnungszeiten, Preise und Angebote. Schwimmhalle Dattenfeld in Windeck-Dattenfeld : Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Beschreibung. Die Adresse für Schwimmbad in Windeck Dattenfeld.

Schwimmhalle & Sauna Dattenfeld

Nach der Schließung des Freibades im Monat Oktober sind die Gäste im Schwimmbad Dattenfeld jederzeit gerne gesehen. Die ganz spezielle Form der Erholung oder Massage des Rückens bieten Ihnen eine Wellness-Liege. Bitte reservieren Sie im Voraus für die Nutzung der Wellness-Liege Montag: Dienstag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Sonntag: Dieser Beitrag wurde bereits 20969 mal aufgerufen.

Schwimmbad Dattenfeld Windeck-Dattenfeld Öffnungszeiten, Preise und Beschreibungen

Im kleinen Schwimmbad Dattenfeld gibt es ein 16m x 8,5m großes Schwimmbad. Mittwoche und Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr 1.20 Mt Wasser. 1,80 Meter Tiefe. Freitag: 14.00 - 18.00 h 1.20 h Wasser stand, 18.00 - 22.00 h 1.80 h Nass. Sonntag: 08.00 - 13.00 h 1.20 Uhr Tiefe.

Erwachsener: 6,00 EUR. Kinder/Jugendliche: 3,00 EUR.

Schwimmhalle Dattenfeld - Winddeck - Bäder und Seen

Einrichtungen: Schwimmbad (17 x 8 m), Saunalandschaft. Bei uns gibt es gute Ideen: für hausgemacht, schwimmfähige Schiffen und Booten! Step für Treten Sie ein zum großen selbstgebauten Boot für Kunststoffbecken, Weiher, Bach oder Badewanne! Nützliche Informationen, Insider-Tipps und großartige Filme über die Insel, Orte und Reiseziele. Für überall familienfreundlich Unterkünfte - mit Best-Preis-Garantie! Jedes Rating führt zu Punkten für great Prämien!

Schwimmhalle Windeck: Die Sozialarbeiterin am Rande des Bades - Bademeisterin im Freischwimmbad Rosbach

"He Ralf, sieh mal, wie ich springe", das ist der schrille Klang aus dem drei Meter hohen Turm des Freischwimmbades in Rosbach. Er wird Eibach genannt und ist der Rettungsschwimmer. Unter den jungen Leuten, die in "seinem" Badezimmer herumtollen, weiß er zumindest die halbe und von vielen auch noch die mit ihm schwimmenden Familien.

Er und seine Mitarbeiterin Kerstin Barth kümmern sich im Sommer um das Freischwimmbad, im Winter um das Hallenschwimmbad in Dattenfeld. Eibach hat Windeck seit seiner Jugend gekannt. "Tue was Ralf sagt, er hat uns auch das Baden beigebracht", sagt die eine oder andere Mama. Der Rettungsschwimmer mag die Stimmung am Obersieg.

Er benötigt keine Sicherheit, wie in den großen Städten am Rhein. Wer - teilweise durch exzessiven Alkoholkonsum - über die Spuren geht, sagt Eibach ein ernsthaftes Wörtchen und bittet bei Bedarf um Identifikation. Anschließend wurde die Ruhe zwischen dem Betreuer und dem Schwimmenden wiederhergestellt.

Als es wie an manchen Tagen dieses Sommers auf der Sprungtür knapp wird, nimmt Ralf Eibach Position, sieht die jungen Leute beim Sprung an und interveniert von Zeit zu Zeit. Im Falle von Verletzungen wird der gute Ralf von Zeit zu Zeit ernst. "Etwas Sozialarbeit, das mag ich", sagt die Bademeisterin.

Weitere Familienmitglieder sollen mit ihren Kinder den Spass im Freischwimmbad miterleben. Eibach und Barth rufen mit etwas Melancholie in Erinnerung, dass ihre Vorgängerinnen in den 80er Jahren zwischen 50.000 und 70.000 Besucher zählte. "Eibach: Die Menschen sind verwöhnt", sagt Eibach. "Ohne den seit beinahe 20 Jahren aktiven Verein sind sich die Badegäste einig, dass das Freischwimmbad schon lange stillgelegt worden wäre.

Mehr zum Thema