Santo Antonio Lagos

Sánto Antonio Lagos

Man kann die Kirche Santo António nicht isoliert besichtigen. Die Wohnung Henri's Apartments Pateo de Santo Antonio Lagos liegt in der Nähe von Leuchtturm Ponta da Piedade, Reino Encantado und Slide & Splash. Die Kirche von Santo António ist in Lagos zu besichtigen, aber nur über das angrenzende Stadtmuseum zu erreichen. Die Hafenstadt Lagos[la??

?] ist eine Hafenstadt an der portugiesischen Algarveküste. Die Wohnung Henri'S Apartments Pateo De Santo Antonio bietet Unterkunft in Lagos.

Online Reiseführer Algarve, Lagos, Igreja de Santo António

Man kann die Santo António nicht allein besichtigen. Sie ist seit 1999 mit dem benachbarten Stadtmuseum verbunden und auch nur über das Stadtmuseum für Gäste erreichbar. Im Stadtmuseum in Lagos befinden sich auf engstem Raum ganz unterschiedliche Exponate, die tatsächlich in separate Museumsbestände gehört.

Im ersten Saal befinden sich Funde aus der Römerzeit, darunter Mosaike aus Boca do Rio und Abicada. Man sieht Tier- und Pflanzenarten der Gegend, Tierfeten in Alkohol, Kunsthandwerk, eine rekonstruierte Nora (alter Brunnen) und eine Kleinstadt in Portugal, die von einem Einwohner von Lagos gebaut wurde (es ist eine Phantasiestadt, kein Vorbild von Lagos).

Der Rundgang geht weiter zum "Stadtmuseum", dem Saal, in dem die Aufträge und Flaggen der Hansestadt zu sehen sind. Schließlich erreichen Sie das Glanzstück des Hauses, die Santo Antonio-Gemeinde. Der Betrachter ist überrascht, wenn er die Kappelle betreten hat. Vor allem die Altarmauer, von der aus die Gestalt des hl. Antonius mit einer roter Schärpe nach unten blickt, ist eine Barockpracht.

Die farbenfroh gestrichene Holzbalkendecke ist ebenfalls von Interesse, was den Anschein erweckt, dass der Saal dank einer geschickten perspektivischen Zeichnungstechnik viel größer ist als in der Realität. Nach dem großen Beben wurde die Pfarrkirche 1769 (wieder)gebaut. Sankt Anthony war der Schutzheilige des Heeres und sollte eigentlich als Regimentalkirche diente. Die Igreja de Santo Antonio steht wegen der Schönheit ihrer goldenen Holzschnitzereien an erster Stelle, wenn wir über barocke Kirchen in Portugal sprechen.

Unser persönlicher Standpunkt: Wenn Sie kein Hobby-Forscher oder einschlägiger Wissenschaftler sind, machen Sie einen kurzen Schritt durch das Haus zum Eingang und damit zur Gemeinde. Sie können auch den Eintritt einsparen und sich oder Ihren Kinder ein weiteres Speiseeis gönnen, aber Sie verpassen unglücklicherweise die Kappelle, die nur zusammen mit dem Haus zu besichtigen ist.

An der Algarve gibt es Museen, in denen die Exponate viel besser präsentiert und erklärt werden - z.B. das Archäologiemuseum und das Kork-Museum in Silves.

Mehr zum Thema