Sant Antonio Portugal

San Antonio Portugal

Die besten Attraktionen in Vila Real de Santo Antonio, Portugal. Für jeden Touristen, der von Südspanien nach Portugal kommen wollte. Die Vila Real de Santo António: Wohnungen. Günstige Verfügbarkeit und günstige Preise für Ferienhäuser in Vila Real de Santo António, Portugal. Werfen Sie einen Blick auf die Gezeiten-, Sonnen- und Mondfahrpläne von Vila Real de Santo Antonio:

Stadtfestspiele von Lissabon

Die Düfte des Sommer liegen in der Luft und das Stadtfest von Lissabon zieht Tausenden auf die Straße, die selbst die geheimnisvollsten Ecken der charakteristischen Viertel mit neuem Leben erfüllte. Den krönenden Abschluss des Festivals, das am späten Nachmittag des Jahres mit der Prozession der "Marchas Populares" auf der Avenida da Liberdade endet, bildet Santo António, der heilige Antonius, der in Lissabon als Schutzpatron der Metropole gilt.

Nachmittags am dreizehnten Tag geht die Parade zu Ehren dieses beliebten Heiligen, der als Heiratsvermittler angesehen wird, durch die Strassen rund um die Kirche und gibt dem Festival seinen religiösen Charakter. Abends bieten Folklorefeste in den Altstädten von Lissabon - Castelo, Mouraria, Graça, Alfama, Ajuda und Bairro Alto - viel Spass und Vergnügen mit viel Volksmusik und Tanz im Wechsel.

Der Geruch von gebratenen Sardellen und gegrilltem Balsam fließt durch die mit farbenfrohen Kränzen verzierten Gassen und wird in Blumenkübeln mit einer Nelke aus Papier und einem Bildnis des hl. Die Stadtfestspiele, die sich über den ganzen Monat ziehen, finden im Monat Juli statt; das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm umfasst Fado, Jazz und andere musikalische Veranstaltungen, Fado-Auftritte in den Stadtbahnen, Film- und Theaterfeste, Sportwettbewerbe und Austellungen.

Die Algarve in Portugal

Die Website wird seit ihrem ersten Auftritt im Jahr 2001 von vielen Besuchern aus aller Herren Länder benutzt, um sich über diese Gegend zu informieren, ihren Aufenthalt an der Algarve zu gestalten und die Dienste von Geschäftspartnern vor Ort kennenzulernen und zu nützen. Die Algarve Discover bietet Ihnen ausgesuchte Information für diejenigen, die diese Gegend Portugals an der Südwestspitze des Kontinents kennenlernen möchten.

Die Algarve Holiday unterstützt Sie dabei, den richtigen Platz und die schönste Zeit des Jahres für Ihren nächstfolgenden Algarveaufenthalt zu wählen und Ihre Unterkünfte, Flugtickets, Mietautos, Golf Abschlagzeiten und Mietautos zu den besten Bedingungen vorzubestellen. Die Algarve Experience gibt Ihnen Auskunft über die besten Freizeitangebote, kombiniert mit unseren individuellen Einladungen.

Die Algarve A bis C ist eine klare Zusammenfassung der Angebote und Möglichkeiten der Regionen - sowohl für den Gast als auch für die Bewohner. Im Westen liegt der Rio Guadiana, im Süden die landwirtschaftliche Gegend des Alentejos, die an die Algarve stößt. Das Gebiet der Algarve ist mit dem Bezirk Faro gleichzusetzen, dessen Haupstadt die Gemeinde Faro ist.

Faro Airport ist der drittgrösste Airport in Portugal, mit über 5 Mio. Fluggästen pro Jahr nach Lissabon und Porto. Durch die geographische Lage der Algarve entsteht ein einmaliges bioklimatisches Umfeld. Die Algarve liegt zwar am Atlantik, aber das Wetter ist sehr mediterran: über 3000 Sonnenstunden im Jahr und wenig Regen, vor allem in den kalten Jahren.

Das hügelige und gebirgige Umland an der Algarve zum Algarvejo, das mehr als die halbe Algarve bedeckt, hat einen großen Einfluß auf das klimatische Umfeld der Algarve. Dadurch wird ein fast südländisches Raumklima mit wenig Niederschlag und angenehmen Wintertemperaturen geschaffen. Auf der anderen Seite bilden die Seren der Algarve eine Sperre für die feuchte Luftströmung aus dem Suden.

In der Algarve kann es an den einzelnen Stellen durch die Windverhältnisse an der atlantischen Küste zu erheblichen Schwankungen des Wetters kommen. An der Algarve liegt die populärste Ferienregion Portugals. Der Grund dafür ist vor allem das angenehme Algarveklima, wo auch in den Sommermonaten frische Meeresbrisen aus dem Meer für Kühlung sorgten, sowie die fantastische, ca. 200 Kilometer lange Algarve-Küste mit fast 150 Badestränden.

In der abwechslungsreichen Umgebung ist für jeden etwas dabei: Die Sandelgarve von der spanische Staatsgrenze bis zur Hafflandschaft der Lagune der Ria Formosa mit ihren ausgedehnten ebenen Stränden ist besonders für kleine Kinder und Jugendliche interessant. Im Westen liegt die Insel- und Seenlandschaft der gleichnamigen Inselgruppe, ein einmaliges ökologisches System, das sich von der Algarve bis nach Faro, der Haupstadt der Algarve, ausdehnt.

Das" Golddreieck " der Algarve mit den weltbekannten Ferienorten Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura ist besonders beliebt bei Golfspielern und anderen Feriengästen mit gehobenen Ansprüche. Der felsige Algarve zwischen Albufeira und Lagos mit einer spektakulären Felsenküste, schönen Stränden, einsamen Höhlen und kleinen Höhlen hat das Image der Algarve als Ferienparadies mitgestaltet.

Besonders die Costa Vicentina, die zerklüftete und abgeschiedene Küste der Algarve zwischen Sagres und Aljezur, ist bei Wellenreitern und anderen Extremsportbegeisterten ebenso populär wie bei Naturliebhabern. Das weitestgehend unbewohnte Hügelland der Sierra, dessen wohltuende Quellen bereits von den Römern geschätzt wurden, eignet sich für umfangreiche Spaziergänge und andere Outdoor-Aktivitäten im Landesinneren der Algarve.

Die Hügellandschaft ganz im östlichen Teil der Algarve, die sich entlang des Rio Guadiana ausdehnt, der die Grenzen zwischen der Algarve und dem angrenzenden Spanien darstellt, ist ebenfalls weitestgehend unentdeckt und vom Fremdenverkehr unbebaut. Albufeira: Das frühere Fischerdörfchen im Zentrum der Algarve ist in den letzten Monaten zum populärsten Ferienort Portugals mit einem lebendigen Nightlife in den Monaten des Sommers geworden.

Alcoutim: Die kleine Stadt im Nordwesten der Algarve, früher ein wichtiges Handelszentrum für Erz, befindet sich am Rio Guadiana, der an die Algarve grenzt. Das kleine Kreisstädtchen unweit der Algarve ist ein Geheimtip für Naturfreunde und Wanderer. Die gewaltige Burganlage und die gegenüber liegende Burganlage, Zeugen der Kriege zwischen Portugal und Spanien, sind schon von weither ersichtlich.

Faro: Die Provinzhauptstadt der Algarve und der gleichnamige Bezirk verdanken ihre Wichtigkeit dem Faro International Airport und der University of the Algarve. Lagos: Die wohl hübscheste Metropole der West-Algarve war zu Anfang der Entdeckungsreise Portugals das Tor zur Außenwelt. Das fruchtbares Umland der Algarve, die Metropole im Barrocal, ist ein bedeutendes wirtschaftliches Zentrum, bekannt für seine Markthallen, den Fasching und die stimmungsvollen Strassenfeste im Hochsommer.

Die Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura Das "Goldene Dreieck" der Algarve liegt im Bezirk Losoulé. Monchique: Die höchste Ortschaft im Zentrum der Serra gleichen Namens, die Bergkette zwischen der Algarve und dem angrenzenden Departement Monchique, ist der Startpunkt für Spaziergänge und viele Aktivitäten im Freien. 0lhão: Wie keine andere in der Algarve ist der Ort mit dem Fischen in Verbindung gebracht.

In der Algarve gibt es einen der besten Fischmärkte, und im Hochsommer wird das "Festival do Marisco", ein Fischfestival, eine ganze Weile lang veranstaltet. Der Praia da Rocha, der Strand der Stadt, ist einer der berühmtesten Ferienorte an der Algarve. Sao Bràs de Alportel: Die Landkreisstadt im Umland des Barrocals der Algarve war lange Zeit das Korkanbauzentrum in Portugal und Sommerresidenz des Bischoffs der Algarve.

Im Umland befinden sich mehrere Salz-Gärten, in denen das "weiße Gold" der Algarve, das Meersalz, abgebaut wird. Das Städtchen Vila do Bispo befindet sich im südwestlichen Teil der Algarve am Rand des Naturschutzgebietes der Costa Vicentina. Der Fremdenverkehr an der Algarve begann in den 1930er Jahren.

Als erstes war das 1926 eingeweihte Guadiana in Vila Real de Santo António an der Strandpromenade des Rio Guadiana, dessen Jugendstil-Fassade noch heute eines der Juwelen der Algarve ist. 1934 wurde am anderen Ende der Algarve in Portimão am Praia da Rocha-Strand das Bela Vista Hôtel, ein kleines Haus mit nur 15 Zimmer in einem alten Anwesen, erbaut.

Die Algarve war damals nur per Boot erreichbar. Die Algarve wurde bereits in den 1960er Jahren als Golfziel erkannt. Doch erst mit dem Aufkommen des massenhaften Tourismus entwickelte sich die Algarve zur wichtigsten Ferienregion in Portugal, eine noch lange nicht abgeschlossene Geschichte, wie die steigende Passagierzahl am Flughafen Faro und die zahlreichen Neubauten für Hotel-, Resort- und Golfanlagen aufzeigen.

Die Algarve ist seit vielen Jahren eine der besten und populärsten Golf Destinationen der Welt. Doch erst 30 Jahre später entdeckt John Stilwell die unverfälschte Algarve als viel versprechendes Ziel für Golfspieler und beauftragt 1966 den Architekten Henry Cotton, Penina als ersten hochmodernen Platz an der Algarve zu gestalten.

Wie in ganz Portugal erlebte der Golfer an der Algarve seitdem einen lebendigen Anstieg. Die Algarve und Portugal haben bereits mehrere internationale Auszeichnungen als bestes Golfziel erhalten. Die westliche Küste der Algarve, die Costa Vicentina, ist besonders beliebt bei Wellenreitern, Kitesurfern und Paragleitern. Bei Mountainbikern wird die Algarve immer beliebter, die in der Hügellandschaft von Barcelona und im mittleren Gebirge der Sierra das ganze Jahr über ideale Bedingungen haben.

Zur Saisonvorbereitung nutzt die Weltelite der Rennfahrer die guten Klimabedingungen im Frühling, um an der Volta Ao Algarve, einem Mehrtagesrennen, teilzunehmen. An der Algarve finden Sie das ganze Jahr über mehrere Reiterhöfe und Ausritte. Jährlich treffen sich in Wilamoura die Eliten der Reitsportler zur Atlantik-Tournee.

Die Stadt Faro ist stolz darauf, eine Metropole der Motorradfahrer zu sein. Jeden Samstag kommen mehrere tausend Radfahrer in die Algarve, um an einem vom Motorclub Faro veranstalteten Internationalem Motorradtreffen teilzunehmen. Die Algarve hat seit der Eröffnung des Algarve Motodrom in Mexilhoeira Grande bei Portimão auch eine internationale Strecke für den Automobil- und Motorradrennsport.

Im Algarve Stadium zwischen Faro und Lulé, das für die EUFA-EM 2004 in Portugal gebaut wurde, findet in diesem Frühling das Finale des Algarve Cup, des bedeutendsten Welt- und Europameisterschaftsturniers der Frauen, statt. Hier findet auch jedes Jahr der Algarve Cup statt. Während der Winterferien benutzen viele Profi-Teams die guten Voraussetzungen an der Algarve für ein Training-Zelt.

Der Atlantik mit einer Gesamtlänge von ca. 200 Kilometern ist ein idealer Ort für einen entspannten Bade- und Wassersporturlaub an der Algarve. Die Küstenlinie von der Ostalgarve an der spanische Küste bis zur Costa Vicentina, der westlichen Küste der Algarve, ist extrem abwechslungsreich und wird von den Mächten des Atlantiks mitgestaltet.

An der Algarve, der sogenannten Sandgarve zwischen Vila Real des Santo António an der spanische Staatsgrenze und dem Anfang der Formosa bei La Palma gibt es lange ebene Strände, die durch Dünen vom Umland abgelenkt sind. Das Küstengebiet der Algarve zwischen Faro und Faro im Westen ist von der geschützten Seenlandschaft der Lagune durchzogen.

Meersalz, das gefragte "weiße Gold" der Algarve, wird aus den Lagerstätten der Region Formosa gefördert. Der Naturpark Reservat La Formosa mündet im Westen von Faro, der Algarve. An der Algarve entsteht das sogenannte "Goldene Dreieck", das von den Ferien- und Golfanlagen Quinta do Lago, Vale do Lobo und Vilamoura durchzogen wird.

Im Westen von Vilamoura befindet sich die Felsküste, der dieser Teil der Algarve zu Recht den Beinamen Rock Algarve hat. Angefangen bei der Ortschaft Água, der am weitesten östlich gelegenen Kommune von Albufeira über Praia do Carvoeiro und Praia da Rocha bis hin zu Meia Praia bei Lagos, findet man viele der berühmtesten und populärsten Sandstrände der Algarve.

Mehr zum Thema