Restaurant Z Berlin

Gaststätte Z Berlin

griechische Gaststätte Das " Z " ist eine Hommage an Constantin Costa-Gavras' Film gleichen Namens, der in der Zeit der Junta stattfindet. Da steht Z als Sinnbild für "Zoi" und steht für die Bedeutung des Lebens. Sie ist für uns ein Sinnbild für die lebendige und kreative mediterrane Küche, die auf andere Weise angeboten wird: Frische mediterrane Fische, artgerechte Fleischsorten und ausgewählte Weinsorten sind unsere Spezialität - und jeder, der lieber vegetarisch isst, kommt auf seine Rechnung.

Vom TISCH zum TISCH: Restaurant Z - Essen & Getränke - World

In der Tat ist die Liste der Weine relativ umfassend und gibt einen interessanten Einblick in die Arbeit der modernen griechischen Weinbauern. Verkostung eines Weines von Kreta, ein fruchtiger, leichter Tropfen aus der Traube Vilana, aus der Sammlung der Empfehlungen des Küchenchefs, der gut zum Gericht passt (16 Euro). Sie benutzen immer noch italienische Vorspeisen (4 Euro).

Die Kellnerin empfiehlt, den Servierteller mit gemischter warmer und kalter Vorspeise nur einmal für zwei Leute zu ordern. Seine Kollegin, die beinahe überrascht war und den beinahe leeren Tisch aufräumte, betonte freundlicherweise, dass die Zahl der Menschen, für die er entworfen wurde, nirgendwo auf der Speisekarte steht.

Wie auch immer, die Starter zeigen auf erfreuliche Weise, dass hier neben der Menge auch ein hohes Qualitätsbewusstsein für die Basisprodukte vorhanden ist. Und wo sonst gibt es ein Restaurant, in dem sich Feinschmecker und Feinschmecker gleichermassen wohlfühlen können? Zwei Knödel, einer mit Blattspinat, einer mit Schafskäsefüllung.

Ein Löffel Schafkäse wurde mit Chilli, Kräutern, Knoblauch und Chilli geschärft. Zaziki ist auch hier besonders lecker mit Sauerrahm und Ginseng. Sehr appetitanregend war auch der von den Arabern angeregte Kichererbsenball mit Kreuzkümmel, Sumpf. Wir mochten auch den dampfenden Blattspinat und das gebratene Gemüse in Tomatensauce mit Karotten, Möhre, Kartoffel und Zucchini.

Selbst berüchtigte Beschwerdeführer hätten sich nicht über das Preis-Leistungs-Verhältnis (14 Euro) beschweren können. Die artgerechte Haltung von neuzellischen Bauernschweinen, die mit grünem Futter gefüttert werden, schmecken Sie auch und wünschen sich, es gibt sie. Außerdem gab es Salate aus unterschiedlichen Blatt- und Gemüsearten (9 Euro). Zu der nicht ganz so kleinen Gyros-Variante gehört kein einziger Gyros, obwohl dies die eleganten Kartoffelbeilagen zu jeder Zeit hervorragend abwechselte.

Der getrocknete Basmati-Reis (11 Euro) war ein gutes Spiel. Keine Tabelle bleibt lange frei.

Auch interessant

Mehr zum Thema