Reitstall Stahnsdorf

Reiterhof Stahnsdorf

Kennen Sie eine Reitschule in Stahnsdorf (oder Umgebung), die in einem kleinen Wald liegt und über einen offenen Stall und ein Fahrerlager verfügt? Reithof Stahnsdorf: Pferdehöfe miete und kaufe Ja, ich möchte auch den kostenfreien Rundbrief "Tipps für Mieter" per E-Mail abonnieren. Unbekannte Fehlermeldung, bitten wir Sie, die Webseite noch einmal zu öffnen oder später noch einmal zu probieren. Sie werden in Kuerze eine E-Mail mit einem Bestaetigungslink erhaeltlich. Um Ihre Suchanfrage zu starten, wählen Sie diesen aus.

Anmerkung: Wenn Sie die E-Mail nicht bekommen, überprüfen Sie Ihren Spamordner.

? Sputendorf Anwesen ?| Tel. (0171) 86489.... ?

Fordern Sie mehrere Provider jetzt gratis an! und Fordern Sie mehrere Provider an und profitieren Sie von einer Ersparnis von bis zu 40%! Wohin gehen Sie auf der Suche nach einem Provider? Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

46 Ratings wurden für Gut Sputendorf in Stahnsdorf vergeben. Schreiben Sie jetzt Ihre Rezension für Gut Sputendorf in Stahnsdorf. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Stahnsdorf: Neue Quartiere für Pferdegeschwader der BKA

In Stahnsdorf sind gestern Abend die Reiter der föderalen Polizei in ihr eigenes Viertel eingezogen. In Stahnsdorf - Nach und nach kippt das schweres Kriegsblut vom Trailer auf den Platz der neuen Residenz der Reitertruppe der BKA. "Wir sind es gewöhnt, dass unsere Haustiere geladen werden, wenn sie am Tatort ankommen", sagt Thomas Kriwens, Polizeichef und Chef der Equestrian Squadron.

Gestern Dienstagvormittag verließen die 25 Rosse ihr früheres Viertel im Grunewald und zogen in die Alte Potsdam Landstraße. Schon nach fast einer Autostunde sind alle Haustiere gegen 7.30 Uhr im neuen Pferdestall. Hieran müssen sich die Haustiere erst einmal gewohnen. "In weiter entfernteren Gegenden sind die Versuchstiere es gewohnt, in anderen Stallungen zu leben.

Aber es gibt auch andere Rosse und deshalb riechen sie wie Ställe", erläutert Jens Schobranski, Pressesprecher der BKA. Allerdings kennt der Fahrer die sensiblen Tierarten und streichelt sie wohltuend. In der neuen Einrichtung, die rund sieben Mio. EUR kostet, sind die Kisten wesentlich grösser als im Grunewald: Jedes einzelne Haustier hat 15 qm im Pferdestall für sich und weitere 30 qm im unmittelbar benachbarten Freirad.

"Im Grunewald gab es so etwas nicht", sagt Personalchef Kriwens, der auch für die Planung des Werkes in Stahnsdorf zuständig war. Dies war notwendig, weil die Geschwader im Jahr 2002 von Berlin auf den Staat übertragen worden waren und deshalb auch von den eigenen Räumlichkeiten des Landes auf ein Bundesgelände wie in Stahnsdorf umzogen wurden.

Hinter ihm steht der Pferdestall mit 30 Pferdeställen und an der Flanke die 60 mal 20 m große Reitplatz. Nach Kriwens Worten ist es nach den heutigen Bedürfnissen der Hippologie geplanter. Neben der Repräsentation bei staatlichen Besuchen wird die Reitsaison beispielsweise zur Überwachung der Berliner Flughäfen genutzt. "Wir fahren vor Flugreisen mit besonderen Gefahrenlagen zum Beispiel durch den Wald von Thegeler und prüfen, ob die Hindernisse nicht durchgebrochen wurden ", so Schobranski.

Für Fußballfans sind die Rosse auch von Vorteil: Wenn Polizeibeamte eine Kette von Barrieren formen, sind sie aus der Ferne schwer zu erblicken. "Man wird die Rosse bemerken und die Menschen werden sehn. Auch er selbst hat erfahren, wie die Reiter halfen, als sich zwei feindliche Fangemeinde zu bekriegen begannen: "Sie ritten zwölf Rosse in den Tumult, und sie haben bereits eine Allee geformt", sagt Schobranski.

Sie sind so trainiert, dass sie die Menschen zurückschubsen können, um Raum für andere Polizeibeamte zu machen. Im Reiterkader sind 37 Offizielle beschäftigt, sie zählen zur regulären föderalen Polizei und werden in Einzelfällen auch zum "Fußdienst" gerufen - zum Beispiel bei den Grenzübergängen im vergangenen Jahr, wie uns Kriwens berichtet. Nach Kriwens Ansicht gibt es gewisse Rassenpräferenzen nicht.

Frisch erworbene Zuchtpferde werden einen ganzen Tag lang erprobt. Auch in Stahnsdorf sorgen fünf Pferdebesitzer und ein Hufschmied neben den Behörden für die Betreuung der Fahrzeuge. Weil sie viel Training haben, viel Essen benötigen und nicht auf vollen Bauch rennen sollten, werden sie dreimal am Tag gefüttert. Diejenigen, die die Versuchstiere selbst erleben wollen, haben im Rahmen eines Tages der offenen Türen im Juni die Möglichkeit dazu.

Mehr zum Thema