Reiten als Kunst

Das Reiten als Kunst

Das Reiten als Kunst, klassischer Reitstil. Reitsport als Kunstreiter | Klassisches Reiten, Klassische Reiterei| Magdeburg, Sachsen-Anhalt Es ist die menschliche Aufgabe, die Muskeln des Reiters zu kräftigen und ins richtige Verhältnis zu setzen. Manch einer hat das Reiten mit Stärke erlernt. Selbst übertriebene Ambitionen zerstören Leichtheit und ein fröhliches Zusammentreffen. Möglicherweise sind Sie jemand, der mit seinem Hund schon viel geleistet hat und weiterbildet?

Bei einem neuen Kunden sehe ich mir zuerst den Körper und das Aussehen des Tieres an, bevor ich beginne. Erstere zeigen mir die Vor- und Nachteile, die bei der Ausbildung miteinbezogen werden. Die zweite Seite stellt den seelischen Zustand des Tieres dar, sowie Charakterzüge, die auch das Trainieren prägen - wenn auch auf andere Art und Weisen.

Dies sind die Grundvoraussetzungen, um ein gutes Gefühl für ein gutes Pferderennen zu haben, ohne es zu unter- oder auszulasten. Reiten im Stil der klassischen Reitermeister fängt unter anderem mit dem Wechsel zu Impulsgebern für die Hilfsmittel - Beine und Hände - an. Daran gewöhnen sich die Pferde von vornherein.

Besonders bei diesem Themenbereich haben die meisten Fahrer große Nachteile. Dabei ist zu beachten, dass ein kontinuierlicher Druck einen Staudruck verursacht und daher nicht zu feinem Fahren führt. Ein loses Hüftschwung und die Fähigkeit, die Schulter selbstständig zu bewegen, sind wichtige Voraussetzungen. Wie kann ein Reiter zum/zur TänzerIn werden, wenn er/sie ihm/ihr nicht helfen kann?

Reiten als Kunst ist Reiten vom Stadtzentrum aus. Der Mittelpunkt - das Beckenzentrum - gibt das Gleichgewicht, die Bewegungsrichtung und die angestrebte Reduktion der Auslenkung an. Der Schulterbereich und die Knochen des Beckens zeigen die Ausrichtung an und können die Ausbildung von Pferd und Hüfte beeinträchtigen.

Mit den Beinen wird das Gleichgewicht unterstützt und Impuls gegeben. Sie reitet in Ruhe und Bewegung. Im Stil der klassischen Pferdekunst zu reiten heißt, eine feste Grundlage für sich und das eigene Leben zu schaffen - die Sockelleiste. Eine gesunde Struktur heißt Ausdauer und Zeit. Besonders am Beginn lohnt sich das und macht sich bezahlt und führt zu Geschenken vom Ross für die weitere Entwicklung!

Das Motto: Spaß und positiver Ansporn sind eine sehr gute Voraussetzung, um ein gutes und stolzes Tier gehen zu sehen. Ebenso bedeutsam ist die Menschenfreude, die sich in besonderer Weise eint. Meine Motive sind also, Pferde und Menschen glücklich zu machen. Lektionen mit Ihnen, auf Ihrem Pferd: Kurs bei Ihnen zu Hause mit den Themen:

Auch interessant

Mehr zum Thema