Reit Polo

Polo-Reiten

Damen-Polo-Shirt mit Blumendruck Charlene. Das passende T-Shirt oder Polo-Shirt für die warme Jahreszeit finden Sie hier. POLO REGELN Für den Kampf sind zwei Akteure zuständig, die Zahl 3 ist der Hauptmann, der das Match veranstaltet, die Zahl 4 ist der Abwehrspieler. Eine Partie umfasst 4 Spielabschnitte, sogenannte "Chukkas". Eine Tschukka hält 7 x 7 min effektiv (aber im Falle eines Fouls wird die Spieldauer gestoppt, so dass das ganze Spielgeschehen viel mehr Zeit in Anspruch nehmen kann).

In der Zwischenzeit gibt es zwischen den Einzelchukkas 3 bzw. 5 Min. Pause. In der Regel hat ein Spieler 3 - 4 Pferden im Feld und setzt die persönlichen Fertigkeiten seiner Ponys strategisch ein. Das bis zu 60 km/h schnelle Pferd ist die Hauptstadt des Turniers.

Diese Tatsache wird auch in den Vorschriften berücksichtigt, der Tierschutz steht an erster Stelle. 2. Jeder Teilnehmer muss einen Stallhelm mitbringen, der nach dem Vorbild eines Tropenhelmes gebaut wurde. Der Vorteil von Kniepolstern aus stark gefüttertem Rindsleder zeigt sich beim Losfahren, d.h. beim Abstoßen eines Gegenspielers.

Wie im Golfsport wird jedem Golfer ein Handikap zugewiesen. Sie beruht auf seinen früheren Erfolgen und erstreckt sich von -2 (Anfänger) bis hin zu -1 (recht selten) zuzüglich je zehn Die besten deutschsprachigen Teilnehmer sind rund um die Uhr zu haben.

ARBITRATOREach wird von zwei montierten Kampfrichtern, den "Schiedsrichtern", mitverfolgt. "Abseits" heißt auf der rechten Pferdeseite. Es kann aber auch notwendig sein, den Spielball schräg unter dem Nacken oder, beinahe akrobatisch, hinter dem Pferderücken zu treffen ("round the tail").

Man beachte nur die Spieler: Um den Rumpf aus den Hüften und Schultern in die gewünschte Lage zu bekommen, funktioniert im Sitz nichts - der Pilot steht meist in den Bändern. DAS REGELN zielt in erster Linie auf die Sicherung und den Erhalt der Tiere ab. Öffnet sich ein Verband, stoppt das Wild augenblicklich.

Fällt ein Fahrer jedoch, wird die Pfeife nur dann geblasen, wenn der Fahrer sichtbar verwundet ist. Das heißt, dass ein Mitspieler, der der Linie seines Schlagballs folgend, von keinem Mitspieler überschritten oder gehindert werden darf - er darf nur weggeritten oder bestickt werden. KONTROLLVERBOT wie z.B. Missachtung der Vorfahrt, Überschreiten der Linien, Sandwiching, Stickerei außerhalb des Ballbereichs, Frontalreiten etc. werden unverzüglich mit Spielunterbrechungen und entsprechenden Freischlägen für die Gegenpartei bestraft.

Auch interessant

Mehr zum Thema