Provinz Cádiz

Die Provinz Cádiz

Cádiz grenzt an die Provinzen Huelva, Sevilla und Malaga. Die Stadt Cádiz ist berühmt für ihr Meer, ihre Einwohner, ihre Bucht, ihre Geschichte und ihre Lebensfreude. Cádiz liegt im Süden Spaniens in der Region Andalusien. http://bell-ambiente. eu/news/andalusien/provinz-cadiz Cádiz ist eine Provinz in Andalusien, Spanien.

Cadiz ist die südlichste Provinz der Iberischen Halbinsel.

mw-headline" id="Geografische_Lage">Geografische Lage="mw-editsection-bracket">[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Provinz_C3%A1diz&veaction=edit&section=1 Geographische Lage">Bearbeiten> | /span>Quelltext editieren]>

Cádiz (spanische Provinz Cádiz, via arabische ?????? / q?dis, lateinische Sprache ???????? und altgriechische Sprache ???????? von der phönizischen Seite ??? "Mauer, Festung") ist eine der acht Regionen in der südspanischen Selbstverwaltung. Cádiz, die grösste Gemeinde von Jerez de la Frontera, ist die Haupstadt. Gaditanos nennt sich die Stadtbewohner.

Cádiz befindet sich im südwestlichen Andalusien und umfasst eine Gesamtfläche von 7.435,88 km². Die Provinz Huelva und Sevilla im nördlichen Teil, die Provinz Malaga im östlichen Teil und das englische Überseeterritorium sowie das Mittelmeer und den Atlantik. Cadiz ist die südste Provinz auf dem spanischem Kontinent, ihr südlichster Ort - Punta de Tarifa - ist der südste Ort auf dem Kontinent.

Wegen seiner Nähe zum Wasser ist das Wetter in der Provinz im Verhältnis zu anderen Regionen Andalusiens gemäßigt (Jahresdurchschnittstemperatur ca. 17,6 °C bei 3200 Sonnenstunden). Die Provinz Cádiz zählt 1.239.435 Menschen (Stand: 2017). Der Bevölkerungsanteil liegt bei 167 Einwohnern pro km². Folgende 22 Kommunen hatten am Stichtag des Jahres 2013 mehr als 10.000 Bewohner.

Darüber hinaus gab es am 01.01.2013 zehn Kommunen mit 5.001 bis 10.000 Einwohner, neun Kommunen mit 1.001 bis 5.000 Einwohner und drei Kommunen mit bis zu 1000 Einwohner. Mit 446 Einwohner ist die kleinsten Ortschaften der Region das Dorf der Rosen.

Cadiz - an der Lichtküste

Cádiz liegt an der Grenze zu den beiden Regionen Huelva, Sevilla und Malaga. Südlich ist es vom Atlantik und dem Mittelmeer umgeben. Der lange, teilweise unberührte Sandstrand der Costa de la Luz ist ein wesentliches Merkmal der Provinz Cádiz. Die Provinzhauptstadt mit ihren 44 Kommunen ist die Provinzhauptstadt Cádiz. Aber die grösste ist die nahegelegene Jerez de la Frontera.

In keiner der Andalusier gibt es eine solche Diversität. Ob Strandurlauber, Pferdeliebhaber, Kulturreisende, Gourmets oder Nachtschwärmer, die Provinz Cádiz hat für jeden das richtige Programm. An der Costa de la Luz ist der Sturm meist recht heftig und zieht Windsurfer und Kiter aus aller Herren Länder an.

Cádiz, die namensgebende Metropole, bezaubert mit ihrer hübschen alten Stadt, tollen Stränden, einem umfangreichen Nightlife und dem grössten Fasching Andalusiens. Der Erzrivale von Cádiz ist Jerez de la Frontera, was das exakte Gegenstück ist. Die Provinz Cádiz ist gebirgig und von den bekannten weissen Ortschaften umsäumt. Weitere Infos finden Sie in unserer Übersicht der Orte in der Provinz Cádiz.

Einer der Höhepunkte in Andalusien sind die Weissen Ortschaften (spanisch: Pueblos Blancos) in den Provinz Cádiz und Malaga. Auf der Costa de la Luz in Spanien finden Sie unendliche Sandstrände. Hier finden Sie die schoensten Resorts an der Costa de la Luz. Berühmteste Sehenswürdigkeit der andalusischen Metropole Jerez de la Frontera sind die Sherry-Keller.

Der Begriff Sherry kommt vom englischen Begriff für Jerez "Sherish". In Jerez gibt es viele Weingüter, die auch geführte Touren anführen. Es charakterisiert seine Ursprungsregion Jerez in Andalusien und gibt ihm seinen einzigartigen und von verschiedenen Geschmacksrichtungen begleiteten Charakter. Korkeiche, urwüchsige Landschaft und tiefer Schleier über den Baumkronen machen das Naturreservat Los Alcornocales zu einem der schoensten Reiseziele Andalusiens.

Im andalusischen Malaga und Cadiz steigt die Felslandschaft der Sierra de Grazalema auf. Das Naturschutzgebiet ist Teil der Bergregion der Betischen Cordillere, die sich über 600 km von der Bahia de Cádiz bis zur Valencia erstreckt. Die Touristenstadt Los Caños de Meca befindet sich zwischen Cape Trafalgar und Barbate.

Höhepunkte sind der lange Strand und der Naturpark La Breña y Marismas del Barbate mit seinen Klippen und dem weitläufigen Kiefern. Von Andalusien aus können Sie mit der Faehre nach Marokko fahren. In Andalusien ist der ideale Platz zum Windsurfen. Ob Einsteiger oder Profis, an den Badestränden der Costa de la Luz und der Costa de la Sol kann jeder das Drachenfahren erlernen oder sein Können unter Beweis stellen. 2.

Die Stadt Zahara de los Atunes ist eine Küstenstadt in der Provinz Cádiz im südlichen Andalusien. Die Bahía de Cádiz ist eine der reizvollsten Gegenden Andalusiens. Nirgends in Europa gibt es mehr Wal- und Delfinarten zu bestaunen als in Tarifa im südlichen Andalusien. Der GR-7 ist einer der attraktivsten Wanderpfade Andalusiens, der durch die schönste Landschaft der Gegend führt und 10 Naturreservate - die Sierra Nevada, die Sierras de Cazorla, Segura y las Villas und das Guadalquivir-Tal, um nur einige zu erwähnen - durchläuft.

In La Breña y Marismas del Barbate Naturpark bei Barbate und Vejer de la Frontera haben Sie drei Parkanlagen auf einmal. Wer gern segelt, wird in Andalusien ideale Voraussetzungen vorfinden. Die Costa de la Luz bietet Ihnen einige der schoensten Straende Andalusiens sowie groessere Staedte wie Cádiz und Jerez.

Das ist nicht der einzige Grund, warum die Gegend so populär ist für einen Zelturlaub. Das Golf Eldorado Novo Sancti Petri, das zu Chiclana de la Frontera zählt, befindet sich am Kilometer langen Strand La Barrosa. Das fast vollkommene Ferienresort verfügt über viele 4- und 5-Sterne-Hotels und -Ressorts sowie 8 Golfanlagen in der Naehe.

Auch interessant

Mehr zum Thema