Platzreifekurs Wochenende

Golfplatz-Wochenende

Golfplatzreife: Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg Termine: Kursinhalte nach DGV-Richtlinien Unkompliziert und schnell die Kursreife an 2 Tagen nach DGV-Richtlinien durchlaufen. Die Lehrgangsqualifikation nach den Vorgaben des DGV ist weltweit bekannt. Sie nehmen am letzen Schulungstag an der Aufnahmeprüfung teil und bekommen die Kurserlaubnis. Vorteile des Kurses: Termin 2018: 17.

3.-18.3./24.3.-25.3./28.3.-29.3. 07.4.-8.4./14.04-15.4./21.4.-22.4./28.4.-29.4./30.4.-1.5. nur in Hündinnen buchbar) / 05.5.-06.5./12.5.-13.5./19.5.-20.5./2.6.-3.6../16.6.-17.6./23.6.-24.6./30.6.-1.7./7.7.-8.7./14.7.-15.7./21.7.7.-22.7./28.7.-29.7.

nur in Hündinnen buchbar) / 31.7.-1.7. (Ferienkurs) /4.8.-5.8./11.8.-12.8./18.8.-19.8./1.9.-2.9./8.9.-9.9. (nur in Hündinnen buchbar) / 15.9.-16.9./22.9.-23.9./29.9.-30. 9./2.10.-3.10. (nur in der Region Bitsche/6. 10.-7.10./13.10.-14.10./20.10.-21.10./27.10.-28.10./10.11.-11.11./17.11.-18.11. Bitte über das Büro anmelden! Vom 13.08. - 17.08.2018 werden wir unsere Greens auf dem 18-Loch-Platz aufziehen. Kurs geöffnet! oder hier auf der Startseite unter Golfanlage>Greenkeeping>Aktuelles. Startdaten für das DGV Platzreife Special: Beginn am Freitag, 17. September 2018 um 14-15 Uhr mit Daniel Torrez.

13.8./ 21.8./ 4.9. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen an.

Golf Resort Adendorf am Wochenende

Ich war auch in so einem Elite-Golfclub und habe ein paar Std. mit einem Coach gebraucht. Aber die Ausbildung war mir zu langwierig und wir stehen beinahe ausschliesslich auf der Strecke. Es gab weder einen Fortschritt, noch wollte ich weitergolfen. Die Chefredakteurin einer Tageszeitung hat mich nach einigen Tagen gefragt, ob ich einen Wochenendkurs ausprobieren möchte.

Der Golfplatz Adendorf. Da war ich viel zu zeitig und ein Ausbilder, der noch etwas Zeit hatte, hat mich mit dem Caddy über den Golfplatz gefahren. Danach war es Zeit, meinen Ausbilder und die anderen Teilnehmer kennenzulernen. Die Kutsche brachte uns gleich zum Puttgrün.

Er erläuterte dort den korrekten Grip und einige Tipps, wie man den Golfball besser zielt. Das erste Mal habe ich gehört, dass der Grip am Schläger anders war als am Bügeleisen. Der Handgriff war immer gleich, aber kleiner. Eine Aha-Erfahrung, die mich sofort in das Hole geführt hat.

Wir haben nach drei Std. eine kurze Verschnaufpause eingelegt, in der wir unmittelbar mit Fragebogen zu tun hatten. Nach einem schnellen Kaffee-Crash ging es weiter zur Übungswiese. Ein weiterer Handgriff und ein ganz anderer Durchschlag. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, denn nachdem mich der Coach mehrfach an die korrekte Körperhaltung und Griffigkeit erinnert hat, habe ich die Bälle wunderschön weit geschlagen.

Der erste Tag des Golftrainings war nach vier Std. vorbei. Die vier stundenlange Fortbewegung in verschiedenen Beinen und Muskelgruppen habe ich gespürt. Samstags war es soweit und wieder warteten vier Trainingsstunden auf uns. Diesmal 2 Std. Praxis und 2 Std. auf dem kurzen Kurs. Diesmal war es nicht der Coach vom Vorabend, der uns erwartet hat, sondern ein ganz anderer.

Wir durften auf dem Puttgrün und auf der Drivingrange spielen. Danach ging es gleich zum Golfkurs und es ging los mit der Klausur. Vor ein paar Tagen hatte ich eine Anwendung auf mein Mobiltelefon heruntergeladen und ab und zu geprobt. Die Prüferin kam nach einer kurzen Zeit zurück und hat uns die Platzierungsurkunden gebracht.

Meine alte, elitäre Golfschule sagte mir, dass es wenigstens 10 Std. dauern würde, ein anständiges Niveau zu erreichen. Hmm, wenn ich also vier Std. am Freitags, vier Std. am Samstags und zwei Std. am Sonntags berechne, bin ich auch auf 10 Std. gekommen. Sind Sie bereit für den Kurs an einem Wochenende - ist das jetzt möglich?

Ohne diesen Platz im Golfresort Adendorf hätte ich es nicht gewagt, mitzumachen. Von der Administration über den Ausbilder bis hin zum großen Untersucher haben alle Akteure das Golfen für mich attraktiv gemacht und meinen Wunsch nach "mehr" geweckt. Schlussfolgerung: Ohne jegliche Vorkenntnisse ist es sehr schwierig, eine Kursqualifikation an einem Wochenende zu erreichen.

Golfen bedeutet vor allem üben. Weil ein solches Zertifikat ohne Praxis nicht viel nützt. Für meinen Teil halte ich diesen Kurs für gut und bedeutsam und würde ihn jedem weiterempfehlen.

Mehr zum Thema