Platzreife am Wochenende

Kursqualifizierung am Wochenende

Der erste Schritt zum Einstieg in den Golfsport ist die Platzqualifikation. Dies ist das erste Mal, dass wir Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre ÖGV Platzreife an nur einem Wochenende zu erhalten! Golfen in Baden-Württemberg - Golfen inmitten des Glücks In Baden-Württemberg - der sonnenüberfluteten Gegend - wollen Sie Golf spielen lernen. Golfplatzreife und Schnuppergolf in Baden-Württemberg. Golf-Club Bad Wörishofen e.

V. Golf-Club Jersbek e.V. Sie interessieren sich für Golf? Die Jersbek Golf Club bietet Ihnen und Ihrer ganzen Familie eine kostenlose Familienverkostung. Grundvoraussetzung: Sie nehmen zwei Familiengenerationen (es können auch 3 Familiengenerationen sein) als Kursteilnehmer mit, haben Spass am gemeinsamen Sporttreiben und wollen eine neue Disziplin ausprobieren.

Die Golfschule Jersbek stellt Ihnen 10 x 1,5 Std. gratis Probetraining mit allem was Sie brauchen zur Verfügung.

Kurs-Lizenz-Kurs Wochenende

Bei den Appartements "Wintergartensuite", "Enzian" und "Bärwurz" kann ein Kinder bis 15 Jahre kostenlos in der Elternsuite für einen Mindestaufenthalt von 3 Übernachtungen übernachten. Die Mitnahme von Hunden ist nur auf Wunsch und nur in den "Bärwurz"-Suiten erlaubt. Bei den Appartements "Wintergartensuite", "Enzian" und "Bärwurz" kann ein Kinder bis 15 Jahre kostenlos in der Elternsuite für einen Mindestaufenthalt von 3 Übernachtungen übernachten.

Bei den Appartements im Wintergartensaal, Enzian und Bärwurzwohn bleibt ein Kinder bis 15 Jahre bei einem Mindestaufenthalt von 3 Übernachtungen kostenlos in der Elternsuite. Bei den Appartements "Wintergartensuite", "Enzian" und "Bärwurz" kann ein Kinder bis 15 Jahre kostenlos in der Elternsuite für einen Mindestaufenthalt von 3 Übernachtungen übernachten.

Golfplatzreife - was ist das?

Die Golfplatzqualifikation ist in Deutschland wie in Österreich und der Schweiz der nötige erste Schritt vom angehenden Golfer zum staatlich geprüften Golfer. Neueinsteiger, die den Golfsport erlernen, haben in der Regel die Möglichkeit, auf dem eigenen Platz zu golfen. Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Angaben zur Golfplatzreife.

Wohin wird welche Golfplatzreife erkannt, wie komme ich dazu mit dem Golflernen und als mögliche Überprüfung sucht dies (da die Golfplatzreife einen Teil des Hauses rechts repräsentiert, ist eine Überprüfung nicht unbedingt notwendig). Jeder Golfplatz kann im Zuge seines Domizilrechts selbst bestimmen, unter welchen Bedingungen er auf seinem eigenen Golfplatz mitspielen kann.

Das Kriterium der Golfplatzreife kann daher von Golfschläger zu Golfschläger sehr unterschiedlich sein. Die Platzierung eines Golfplatzes schlägt sich auch im Lernangebot nieder. In der Regel werden nach einer ersten Einlernphase ( "Einzelunterricht" oder "Kurseintrittsqualifizierung") die Grundregeln und Etikette der Golfanfänger geprüft, bevor sie die Spielberechtigung auf dem entsprechenden Platz erlangt haben.

Damit soll gewährleistet werden, dass Einsteiger nur dann auf dem Kurs mitspielen, wenn sie sich selbst und andere auf dem Kurs nicht in Gefahr bringen und ein relativ schnelles Golfspiel sicherstellt. Durch die Golfplatzreife und die Zugehörigkeit zu einem Golfschläger bekommen die Golfer in Deutschland einen Personalausweis ("DGV-Ausweis"), der die Zugehörigkeit und ein Vorgabe ( "Handicap") an den Eigentümer nachweist.

Dies ermöglicht das Spiel auf den meisten Plätzen (einige Golfschläger haben jedoch ein zusätzliches Handicaplimit von z.B. -36). In Deutschland können nur so genannte "öffentliche" Kurse ohne Behinderung gespielt werden. Bei unserem 9-Loch Golfplatz ist jedoch als Mindestvoraussetzung die begrenzte Golfplatzreife erforderlich, die in unserer Schule bereits mit einem Tagesplatz erreicht werden kann.

Nach unserem Leitspruch - für jeden das richtige Gebot - gibt es auf unserem Golfplatz keine Golfplatzreife, aber wir differenzieren diese in drei Ausbaustufen. So kann der Golfschüler das für ihn und seine Bedürfnisse vorteilhafteste Leistungsangebot der Golfplatzreife wählen - von der begrenzten Golfplatzreife mit einem Tagesplatz ohne Examen bis hin zum 4-monatigen "All-Inclusive-Paket", das die Golfschüler zur amtlichen DGV-Golfplatzreife anleitet.

Zum raschen und problemlosen Start steht die limitierte Golfplatzreife (ePR) zur Verfügung. Die Schwerpunkte dieser Schulung liegen im praxisnahen Erlernen des Golfschwingens und der Erlangung der absolut erforderlichen Grundlagenkenntnisse der Spielregeln auf dem Platz. Auf diesem Platz werden die Regeln des Golfsports nur gelegentlich gelehrt, eher bietet der Platz eine einfache und schnelle Möglichkeit, den Golfsport zu betreiben.

Andererseits werden in unserem Wochenend-Kurs zur Golfplatzqualifikation DGV neben einem intensivierten Praxistraining die Spielregeln stärker bearbeitet und gelehrt. Zum Abschluss des Kurses wird die Praxisprüfung für die Golfplatzqualifikation durchgeführt. Damit haben die AbsolventInnen ein größeres Wissen über den Golfsport als die TeilnehmerInnen der begrenzten Golfplatzreife und viele andere GolfschlägerInnen nehmen diese Golfplatzreife auch zum Golfspielen an.

Unser intensivstes Training um den Golfsport zu erlernen sind unsere Golfplätze zum DGV Platzreife. Bei uns gibt es dafür zwei Möglichkeiten: Bei der amtlichen Golfplatzreife gibt es eine bundesweit einheitlich durchgeführte Untersuchung, sowohl für die Praxis als auch für die Theorielehre. Ein großer Pluspunkt der DGV Platzreife ist, dass alle Golfschläger, die nach dieser Anforderung trainieren (müssen), das Training der anderen Golfplätze mitmachen.

Detaillierte Angaben zu unseren Golfplatzbereitschaftsangeboten finden Sie auf der entsprechenden Unterseiten. Vom 13.08. - 17.08. 2018 werden wir unsere Greens auf dem 18-Loch-Platz aufziehen. oder hier auf der Startseite unter Golfanlage>Greenkeeping>Aktuelles. Startdaten für das DGV Platzreife Special: Beginn am Freitag, den 17. und Sonntag, 14.00 - 15.00 Uhr bei Daniel Torrez.

Abenteuer-Golf:

Auch interessant

Mehr zum Thema