Mergelhof Turniere

Turniere Mergelhof

Am Dienstag und Donnerstag gibt es Turniere. Die DGL Herren Mergelhof, Damen Haan Düsseltal. Treffpunkt im GC Mergelhof Reportage über die entspannte Runde auf dem Mergelhof: Der Mergelhof verfügt über einen Top-Golfplatz...

. Auf der DR haben wir uns getroffen und ich konnte den GTS 2 mit Hickory-Schaft und Leder-Griff ausprobieren. Großartige Keulen, mit denen Bernd unglaublich lange schlagen kann. Fünf Kugeln in Folge mit dem PW auf der 150m-Marke.

Das habe ich selbst ausprobiert, aber für die 150m brauche ich ein 7er Bügeleisen, sowohl mit dem GTS 2, als auch mit meinem Exkavator Vancouver. Von Zeit zu Zeit habe ich immer gedacht, dass ich ihm eine gute Fahrt geben könnte, was mir oft gelungen ist. Mit seinem VDC-Laufwerk ( "E3") lehnte Bernd ab und war nur wenig kleiner.

Dann hat mich Bernd völlig enttäuscht. Mein Club ist 2" kleiner als der Norm. Dort hat mir auch Bernd klar gezeigt, wer der Beste ist. P.S.: Mike, du gründest fantastische Clubs. Wie haben Sie Bernds GTS 2 aufgebaut? Das, was Bernd da rausbekommt, ist nicht mehr ganz alltäglich! DW hoch und verschmutzt auf 150m, E5 200m, E3 ~ 230 Meter, meine H3 am Ende der DR......

Das ist nicht nur ein Partnerclub-Turnier, sondern ein Freund.

Etwa 45 Kilometer von Frankfurt am Main gelegen, hat man einen herrlichen Blick über den Daunus. Zusätzlich zu den Vorzügen, die unsere Clubmitglieder und die Partnerclubmitglieder geniessen, bieten wir Ihnen bei einem Partnerclub-Turnier die Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu machen und neue Golfherausforderungen aufzugreifen. Werden Sie dabei und registrieren Sie sich für das Partnerclub-Turnier in Groß-Zimmern.

Sie können die Teilnahme am Turnier mit einem netten Turnierwochenende in Frankfurt kombinieren. Im Golfrestaurant Luigi´s erwarten Sie neben neuen Anforderungen auch tolle Hole-in-One-Preise und ein abwechslungsreiches Buffet. Auch weitere Partnerturniere finden im Club Mergelhof statt.

Wettkampftag 4

Wie Sie alle wissen, stand man in MÃ??nstereifel vor der Herausforderung, das Unmögliche möglich zu machen und 19 StraÃ?en auf dem dritten Lohnerhof aufzuholen. Dass der Kapitän den formlosen Klaus Wittling aus dem Team geholt hat und Peter Strauven sich bereit erklärt hat, schnell einzugreifen. Nach Werner Braun (93) war Peter Strauven der zweite beste römische Meister mit einer 94.

Zweiter hinter dem Veranstalter Bad Münstereifel wurden Werner Braun, Peter Strauven, Gerd Roik, Dirk Siegers, Peter Olejak und Gerd Bischoff mit zwei Treffern vor dem Mergelhof. Als dritter der Gesamtwertung beendeten wir die Staffel hinter den beiden Bergsteigern aus Bad Münstereifel und Mergelhof. Selbst wenn alle Teams von der Disqualifizierung von Hause Kambach profitierten, ist es ein voller Erfolg, in diesem Jahr die letzte Runde nicht zu Ende zu fahren.

"Klaus Wittling: "Leider hat sich der Lohnerhof auch in diesem Jahr wieder als'harte Nuss' bei sehr starken Winden erwiesen. Man konnte nur Fünfter (134 Summen über dem CR-Wert) und damit Zweiter werden. Auch in diesem Jahr nutzte der GC Lohnerhof seinen heimischen Vorteil und überholte uns erneut (insgesamt 267,5 Schläge) als Dritte des Tages (112 über CR-Wert) in der Gesamtklassement (insgesamt 262,5 Schläge).

Der Sieger des Tages (96 Punkte über CR) liegt weiterhin mit Zuversicht an der Spitze der Weltrangliste (insgesamt 169,5 Schläge) und ist als Nachwuchsspieler kaum gefährdet. Zweiter am Tag (111 insgesamt über CR) war Mergelhof, der auch seinen zweiten Rang in der Gesamtklassement behauptete (insgesamt 219,5 Schläge).

Die GC Bad Münstereifel wurde Vierter (128 Punkte über CR) und blieb Dritter (242,5 Schuss insgesamt). Der Rest von uns hat noch Raum für Verbesserungen und wir sollten das Teamtraining benutzen; Klaus Wittling 85, Helmut Gratzfeld 97, Peter Gerlach 99 und Peter Olejak 101 Züge. "Klaus Wittling: "Unser erstes Bundesligaspiel im GC Hause Kambach verlief bei hervorragendem Klima und sehr gut.

Auch Udo Beckmann (93), Peter Gerlach (95) und Frank Regutzki (96) meisterten den Ort sicher. Eine besondere Gratulation geht an Peter Gerlach, der sich von -18,1 auf -17,2 mit 39 Punkten im Netz verbesserte. In der Tageswertung belegten wir mit 133,5 (Summe über CR-Wert) den vierten Rang.

Sieger des Tages wurde der GC Haus Kambach (73,5), der wahrscheinlich in einer "eigenen Liga" spielen wird und schon jetzt ein aufsteigender Star ist. Mergelhof (108,5) wurde Zweiter, gefolgt vom GC Bad Münstereifel (116,5).

Mehr zum Thema