Hot Rod Koblenz

Heißer Stab Koblenz

Die Hotrod Tour Koblenz und der Nürburgring, Koblenz. Das kleine "Hotrods", das jetzt auf den Straßen von Koblenz zu sehen ist. Natürlich kommen wir auch mit unseren HotRods zu Ihnen. Dusseldorf, Essen, Flensburg, Hamburg, Ibiza, Koblenz, Mallorca, Ostfriesland, Wien. Benötigen Sie einen Führerschein für Hotrod?

Die kleinen Speedster bezwingen die Großstadt.

Die Koblenzer - Sie sind rund 100 Kilo schwer, können Geschwindigkeiten von bis zu 88 Stundenkilometern erreichen und dürfen auf der Strasse fahren: Neben Berlin, Hamburg und einigen anderen Städten schwappt nun auch die einsitzig geöffnete Sardinenbüchse, die so genannten Hotrod's, nach Koblenz. Kobern-Gondorfer Ralf Drubel und sein Partner Volker Pörtner haben 14 der kleinen Speedster erworben und führen nun durch Koblenz und die Umgebung.

Wer sie gesehen hat, wundert sich, ob sie nicht auf den Gehweg statt auf die Strasse passen, die kleinen Speedster: In Koblenz sind jetzt so genannte Mini-Hotrods dabei. Sie können ab Anfang Mai für eine Tour in Koblenz und Umgebung gemietet werden. "Das Echo ist groß", sagt Ralf Drubel aus Kobern-Gondorf, der zusammen mit seinem Partner Volker Pörtner die Firma Hotrod Koblenz aufbaut.

Die Internetpräsenz befindet sich derzeit im Aufbau, da 80 Prozent aller Anmeldungen voraussichtlich darüber gehen werden, so Drubel. Das geht aber nicht allein: Führungen von bis zu fünf Personen werden von einem Führer vorne geführt, Führungen von fünf oder mehr Personen von einem Führer vorne und einem im Hintergrund, erläutert der 54-Jährige. Der Gedanke der Hotrod's kommt wie die Hamburger selbst.

Hotrod besteht aus Hot und Straße, das a ist verschwunden, erläutert Ralf Drubel. Die Erfinder machten die kleinen Speedster (1,12 m Breite, 2,05 m Länge, fast 14 PS) in einer längeren Vorbereitungsphase fahrtüchtig und TÜV-konform und boten die ersten Führungen an. Neben Berlin und Dresden werden die Fahrzeuge auch in Stuttgart - und in Koblenz - verfügbar sein.

Der Rundgang führt nicht nur durch die Innenstadt, sondern auch in die nähere und weitere Regionen, erläutert der an weiteren Angeboten arbeitende Experte. Weil die Speedcars nicht nur für Urlauber, sondern auch für Firmenveranstaltungen von Interesse sind, ist er sich einig. Bei 42 EUR pro Auto und Std. und einer Buchungszeit von mind. zwei Std. sind die Führungen nicht für kleine Geldbörsen gedacht.

Soviel Spass, dass er auch alleine einen Hot Rod fahren kann. "Natürlich nicht zum Einkaufen", sagt er.

Auch interessant

Mehr zum Thema