Heidelberg Golf

Golf von Heidelberg

Der Golfclub Heidelberg-Lobenfeld eröffnete am Wochenende den neu gestalteten Platz. Verschenken Sie einen Golf-Schnupperkurs: das perfekte Geschenk für begeisterte Golffans. Unser Trainerteam der Golf Academy im Golfclub Heidelberg-Lobenfeld! Im Südwesten Deutschlands, unweit der Mündung des Neckars in den Rhein, ist Heidelberg eine Großstadt in Baden-Württemberg. Ab sofort ist der attraktive VW Golf in der Region Heidelberg erhältlich.

Golfen im Pauschalangebot

Die Golfplätze sind die bekanntesten der Gegend - idyllisch und sportiv. Die Angebote ab 1 oder 2 Nächten verbinden Golf mit Entspannung und gutem Essen. Nur 20 km von der romantischen Metropole Heidelberg entfern. Auch in unmittelbarer Umgebung gibt es viele weitere Ziele für einen unterhaltsamen Aufenthalt.

Der 4* Golfplatz Hohenhardter Hof befindet sich in ruhiger Lage und vermittelt das Feeling von "Urlaub auf dem Lande" Golf-Club Sinsheim, 13 Kilometer (18- und 6-Loch) Erleben Sie ein herrliches Kraichgauer Panorama, eingerahmt von Wald auf 90 Hektar. Der Baden Golf & Country Klub, 17 Kilometer (18- und 6-Loch) Golf und anspruchsvolle Golfplätze sind hier vereint.

Unsere Pension liegt am Rand des Kraichgau, in der Nähe des Weingutes Ménges. Gourmetküche im Gasthaus "Angela" - prämiert bei Finschmecker, Gault-Millau, VARTA und Schlemmer-Atlas. Nähere Infos zum Gasthaus "Angela" Degustationen in der Hausbrennerei "Alfreds alter Brennhaus": Wirt Jürgen Mengès ist ein leidenschaftlicher Koch und Brenner und serviert Speisen, die als Gourmet verdächtigt werden.

Qualitativ hochstehende und regionaltypische Produkte sowie der zuvorkommende und kompetente Kundenservice sind den Gastfamilien Menges wichtig.

Großer Golf im kleinen Biddersbachtal - News Heidelberg Region

Heiner Rutsch, Oberbürgermeister von Lobbach, will nicht akzeptieren, dass der neue Parcours im Golfclub Heidelberg-Lobenfeld "der Schönste der Region" ist. Der neue Ort ist für ihn der hübscheste in Deutschland. Doch der neue Kurs, der von dem erfahrenen Golfplatzarchitekten Thomas Himmel entworfen wurde, ist seit seiner Öffnung am vergangenen Freitag wohl einer der Top-Plätze des Landes.

Der Präsident des Baden-Württembergischen Golfverbands, Otto Leibfritz, sieht den Golfplatz "an die Spitze" in Deutschland vorgerückt. Der Umbau war - gut 40 Jahre nach der Grundsteinlegung des Geländes - vor allem wegen der anstehenden Renovierungsmaßnahmen notwendig geworden. "Das Landschaftsbild im Biddersbachtal hat großes Potenzial", schwärmt Thomas Himmel, für den die Umgestaltung eines vorhandenen Geländes umständlich war.

Daraus resultierte der Vorzug, dass der Golfplatz leichter zu pflegen und somit für längere Zeit anspielbar ist. Auch die Anzahl der Basebunker hat sich vervielfacht, was dem Spieler in Zukunft mehr Sportlichkeit abspricht. Das Vorurteil, der Paradies habe die Aufgabe gehabt, den Ort "schwerer" zu machen, wird ausgeräumt und er lächelt und redet von "anspruchsvoller". Für die meisten Menschen wird es schwieriger oder schwieriger zu spielen, aber auch schöner.

Das neue Design hat vor allem eine visuelle Bereicherung gebracht. Auf der Baustelle arbeiteten der Bauherr und die Baufirma Pötter auf einer Gesamtfläche von rund 280.000 Quadratmetern. Die Reorganisation kostete den Verband rund zwei Mio. EUR, von denen die Vereinsmitglieder einen beträchtlichen Teil durch Zuwendungen mitfinanzierten. Vereinsvorsitzender Joachim Hinz bedankte sich im Rahmen der Eröffnungsfeier bei der Volksbank Neckartal für die Kooperation und der Lautenschläger Stiftung für die Förderung der Vereinsarbeit.

Der Heidelberger Bürgermeister Eckhart Würzner betrachtet das Vereinsprojekt als eine Zukunftsperspektive. Vereinsvorsitzender Joachim Hinz, Förderer Manfred Lautenschläger und Baumeister Thomas Hummel haben nach dem festlichen Abschneiden eines Bändchens auf der 10 erobert. Am Nachmittag zeigte das Damen- und Herrenteam den Vereinsmitgliedern, was der neue Kurs im Einzelnen zu leisten hat.

Mehr zum Thema