Haribo Golfhotel

Das Haribo Golf Hotel

einer großen Rolle: Jagd, Montgolfière, Benetton Kunstobjekte und natürlich HARIBO. In den Golfbären - Golfhotel und Resort Jakobsberg in Boppard. Riegel betreibt in Boppard an der Loreley das Golfhotel "Jakobsberg". In seinem Boppard Golfhotel zum Golfen mit anschließender Charity-Gala. Die Haribo Deutschland & Haribo Italien Gala.

Das Hotel & Golf Resort Jakobsberg in Boppard

Die vier Passionen von Dr. Hans Riegel stehen dabei im Vordergrund: Jagen, Montgolfiere, Benetton-Kunstobjekte und natürlich HARIBO. Einige Internet-Seiten benutzen so genannte Cookies. Sie können auf Ihrem Computer keinen Schaden verursachen und sind frei von jeglichen Computerviren. Mit Hilfe von so genannten sog. Cookie's wird unser Internetangebot benutzerfreundlicher, effizienter und sicher gestaltet.

Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrem Computer abgespeichert und von Ihrem Webbrowser wiedergegeben werden. Bei den meisten der von uns eingesetzten Cookies handelt es sich um so genannte Sitzungscookies. Weitere Kekse verbleiben auf Ihrem Gerät (max. 30 Tage), bis Sie sie aufheben. Mit Hilfe dieser so genannten Cookie können wir Ihren Internetbrowser bei Ihrem erneuten Aufruf unserer Website wiedererkennen.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie Ihren Internetbrowser so einrichten, dass Sie über das Einsetzen von Cookies unterrichtet werden und nur in Einzelfällen zugelassen werden, die Akzeptanz von Cookies für einzelne Anwendungsfälle ausschalten oder allgemein die Löschung von Cookies beim Beenden des Browsers einleiten. Beim Deaktivieren von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Der Haribo macht glücklich.

Hotel Gäste nicht so - Jakobsberg Hotel- & Golffresort, Boppard Bewertungen

Unglücklicherweise ist das Gebäude in die Jahre gekommen, die teils renovierten Räume und das Lokal sind keine Hilfe. Das Ganze macht einen Top-Eindruck, aber ich muss für mein Gefühl feststellen, dass irgendwie der allerletzte Hinweis auf eine komplette Bestnote ausbleibt.

Ich hatte ein riesiges Schlafzimmer und alles war drin, aber es fehlte mir die Behaglichkeit. Die Anfahrt zum Raum war sehr lang und führt durch den Korridor "Afrika". Dies ist zwar ein subjektiver Aspekt, aber im Prinzip kann das Haus ohne grundlegende Einschränkungen empfohlen werden. Im Hintergrund sind die Räume sehr groß, aber unglücklicherweise etwas staubig.

So können wir uns einen weiteren Besuch im Mittelrheintal (Unseco-Welterbe) zur Entspannung und Weiterempfehlung ausmalen. Ist das Haus gut besetzt, kann es knapp werden. Sie sind frisch restauriert und groß genug für einen kurzen Aufenhalt. Es gab Halbverpflegung, die ich nur deshalb empfehle, weil das Haus außerhalb von Boppard ist.

Günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, besonders außerhalb der Badesaison. Sie können entweder vom Haus aus zu Fuß gehen oder die berühmten Orte wie Lorely oder Bacharach am Rhein besuchen. Auch wenn der Weg zum Spaziergang sehr weit war - auf dem Platz um das Haus herum sind Tiere nicht erwünscht.

Internationale Mitarbeiter, was nicht immer gut für das Haus war. Die Hauswirtschaft hat eine riesige Tara gemacht, dass man das Raum nach 2 Tagen reinigen will - wer mit einem Vierbeiner unterwegs ist, weiß das - am Ende war weder der Abfalleimer noch der Ascher auf der Terasse leer. Zimmertipp: Es ist besser, kein Raum im Afrika-Gang zu haben - es ist wie ein kleines Kunstmuseum und jeder geht die ganze Zeit vorbei.

Mehr zum Thema