Golfclub Weserbergland

Golf Club Weserbergland

eine wichtige Aufgabe für seinen Start im Golfclub Weserbergland. Anschrift Golfclub Weserbergland e. V...

Wenn Sie auf dem Weg ins Weserbergland sind, können Sie (von Norden kommend) auf diesem Partner-Golfplatz spielen? Sie finden hier Kursinformationen, Bewertungen, Greenfees und Bilder vom Golfclub Weserbergland e. V. Erfahren Sie mehr über den Golfclub Weserbergland Polle-Hummersen e. V..:

Golfschule Weserbergland - Golfplatz Polen

Dank des altem Baumbestandes, diverser Bepflanzungen und natürlicher Wasservorkommen konnten 18 Löcher auf einer Gesamtfläche von ca. 57 ha in die natürliche Umwelt rund um die WEISSENFELDER MÜHLE eingelassen werden. Die 14 Plastiken renommierter deutscher Kunstschaffender - in diese wunderschöne Naturlandschaft eingebunden - führen hier zum Titel GOLF ART LAND und bieten einen weiteren Ansporn für eine spannende Runde Golf.

Immer die aktuellsten Informationen zum "Golfclub Weserbergland" (Greenfee-Angebote, Telefonnummern, Fotos, Kursbeschreibung) in der Applikation - jetzt kostenlos herunterladen: KUNSTGOLF: Entdecke die Künste auf dem Platz!

Golf Club Weserbergland, Polen, Weißenfelder Mühlen

Im Westen von Polen an der Weissenfelder Mühlen in der landschaftlich reizvollsten Gegend Niedersachsens befindet sich das Vereinsgelände an einem wunderschönen Tag am Fuß der Köterberge. Das fünfte Bohrloch schließt unmittelbar an das Dorf an. Im Weserbergland ist ein Teil der natürlichen und landschaftlichen Gegebenheiten der Golfplatz, der durch alte Bäume, natürliche Wasser und diverse Bepflanzungen gekennzeichnet ist.

Sie überqueren während des Spieles die Landesgrenze nach Nordrhein-Westfalen und zurück nach Niedersachsen. Das Clubrestaurant "Weißenfelder Mühle" zählt zur Küche, die mit einem Kaminraum, einer großen Terasse, der "Tenne" als Veranstaltungssaal im Nebenhaus und dem "Lästercafé", der Sonnenterasse neben der achtzehnten Öffnung, ausgerüstet ist.

Schule Ostwestfalen-Lippe - S(kim): Golf Club Weserbergland 15.06.2011

Im Sommer war am 15. Juni ein Aufenthalt im Golfclub Weserbergland im Zuge des Pflichtwahlmoduls von Prof. Dr. Laue in der Sportanlagenplanung geplant. Bei immer mehr Mitgliedern im Golf und immer mehr spezialisierteren Landschaftsbauern lag ein Teil des vorhergehenden Seminares auch im Planungs- und Konstruktionsschwerpunkt des Golfplatzbaues. Die Schüler konnten einen Eindruck vom Ablauf eines 18-Loch-Golfplatzes mit weiteren Übungsplätzen unmittelbar vor Ort gewinnen.

Sowohl der leitende Greenkeeper Hr. Lahrmeier als auch der jetzige Clubmaster Hr. Langohr leiteten über den Platz und erklärten das Pflegemanagement der Grünflächen, die technischen Regeln sowie spezielle technische Vorraussetzungen. "Die Erfordernisse für den Bau des neuen Gebäudes und die anschließende Bewirtschaftung der vorhandenen Grünflächen müssen immer standortbezogen berücksichtigt werden und erfordern auch ein intensives Golfwissen", sagt Club-Champion Langohr.

Besonders enthusiastisch waren die Schüler über die kurz geschnittenen und gut gewarteten Grüns. "Sie sind immer der "Schlüssel" zu einem vielversprechenden Golfplatz in Bezug auf Wartungsqualität, technische Realisierung und Designintegration in den Platz", so Bahrmeier, der leitende Greenkeeper.

Auch interessant

Mehr zum Thema