Golfclub Coburg

Golfplatz Coburg

Golfen am Fuße der Coburger Burg - die fränkische Krone. Von verschiedenen Orten eröffnen sich schöne Ausblicke auf die Festung Coburg und das Schloss Tambach. Neue Partnervereinigung in Nordbayern: GC Coburg. Hier finden Sie Bewertungen für Golf-Club Coburg in Deutschland. Informationen zum Golfplatz im Golf-Club Coburg;

Kontaktdaten, Telefonnummer, Adresse und Lage.

Golfen in Coburg - Golfanlagen, Golfschläger, Golfhotels

Auf vielen Plätzen in der Region um die Coburger Innenstadt können Sie hervorragend mitspielen. Golfspieler können dem weissen Golfball auf 2 Plätzen in der Nähe von Coburg nachjagen. Hier befinden sich die Golfplätze: Die GC Coburg Burg Tambach und die GC Kronach. Es wird versucht, so gut wie möglich über die Plätze in Deutschland zu informieren.

Allerdings können uns gelegentlich auch mal Irrtümer unterlaufen, weil Sie den Platz, auf dem Sie regelmässig Golf treiben, besser als unsere Reporter auskennen. Benutzen Sie die Kommentar-Funktion oder verfassen Sie eine Mitteilung auf unserer Facebook-Seite.

Der Golfclub Coburg e.V. Schloß Tambach

Golfen am Fuße der Coburger Burg - die fränkische Kronen. Die Meisterschaftsanlage ist optimal in eine wunderschöne Umgebung eingebettet und stellt für alle Handicapklassen spannende Aufgaben dar. Er ist mit einer Länge von über 6.000 m ("Männer") einer der außergewöhnlichsten Plätze in Deutschland. Eine von den Besuchern sehr gelobte Stelle, was wohl auch dem Lokal mit Sonnenterasse und dem ausgezeichneten Pro-Shop zu verdanken ist.

Eine kurze Reise ins Koburgerland inspirieren Sie bestimmt.

Schöner 18-Loch-Golfplatz im Westen von Coburg

Coburg ist eine ca. 4. 000 Einwohnern zählende Kleinstadt im Landkreis Oberfranken im äußersten Nordbayern. Nur wenige km von der Landesgrenze zu Thüringen sind es noch einige Jahre. Der Golfclub Coburg Schloß Tambach befindet sich ca. zehn Kilometern von Coburg im Landkreis Tambach in der Stadtgemeinde Weitramsdorf.

Aus Coburg kommt man durch einen Forst (Hauptstraße 303 Coburg Schweinfurt) den Berg hinauf und ist dann in einer leicht bergigen Natur. Auf der linken Seite (Süden) der Strasse steht das Barockschloss Tambach (mit angrenzendem Wildpark), auf der rechten Seite (Norden) der Golfclub (mit Schranken), das Clubhaus und der dahinter gelegene Platz.

Aussicht über das Klubhaus mit der Burg Tambach im Hintergund Hofgebäude der Burg Tambach, das sich auf der anderen Straßenseite befindet. An der Reception (links von der Treppe, neben dem Puttinggreem) ist die Frau am Check-in sehr zuvorkommend und sachkundig. Das Klubhaus wurde, wie ich später von meinen beiden Flugpartnern erfuhr, erst kürzlich ausgebaut.

Dazu trug insbesondere die Förderung der Inhaberfamilie des Coburger Automobilzulieferers Brose bei, dessen Inhaberfamilie im angrenzenden Landkreis Coburg ansässig ist. Die Front-Nine und die Back-Nine formen zwei Loops, die am Klubhaus beginnen und aufhören. Fairway-Bunkerloch 9 (Par 5, 541m) mit Klubhaus und Burg im Vordergrund außerhalb des Platzes gibt es einen Schießstand - das hört man ja schon.

Der gesamte Parcours ist übrigens umzäunt, weil (wie wir meinen Flugpartnern und Clubmitgliedern gesagt haben) sonst die hier lebenden Keiler (nicht die des Wildparks Schloss Tambach) den Parcours entstellen würden. Das Loch 5 (Par 3, 166m) ist das erste Loch auf dem Spielbahnen. Der Abschlag findet vom gehobenen Abschlag der Männer über ein frontseitiges Gewässer (Teich) auf das gehobene Green statt.

Das Loch 6 (Par 4, 392m) sieht nicht sehr schwierig aus (breites Fairway, keine erwähnenswerten Hürden außer den beiden Sandbunkern am Anfang des Grüns) - kann aber aufgrund seiner langen Strecke eine Herausforderung sein. In Loch 7 (Par 3, 177m) befindet sich auf der linken Seite ein Weiher zwischen der Teekiste und dem Grünen - aber das Wasserrisiko sollte nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Das Tee-Shot aus der hohen Tee-Box von Loch 8 (Par 4, 341m) geht über einen überquerenden kleinen Bach leicht über einen Fairway-Bunker in die Grüne. Auf der rechten Seite wird das Fahrwasser von einigen älteren Bäumen und Eichen umrandet. Die Aussicht von der Teekiste von Loch 9 (Par 5, 541m) ermöglicht einen schönen Ausblick auf das Spielfeld, das Clubhaus und das dahinter liegende Tambach.

Mit 541m ist die Strecke sehr lang. Grünes Löcher 13 (Par 3, 151m) nach hinten versetzter Teekasten in einem Waldgang. Auf der linken Straßenseite ist ein Fairway-Bunker, das Green befindet sich schön am Rande des Waldes. Bohrloch 17 (Par 4, 256m) ist ein rechtsseitiges Hundebein, das über die ganze rechte Hälfte vom Regenwald umrandet wird. Die Annäherung wird auf einem schönen Green gemacht, das von drei Sandbunkern (vorne, hinten, oben, links, unten ) umringt wird.

Die Grünfläche ist von Baumstämmen und Blumensträuchern umsäumt. Bei mir ist die Bohrung 17 dasjenige, an das man sich erinnern wird (Signaturloch). Bohrloch 18 (Par 4, 379m) ist ein nettes letztes Bohrloch. Die Fahrrinne ist sehr schmal - auf der rechten Seite wird sie von einer Reihe von Baumreihen eingefasst, auf der linken Seite befinden sich die alten Äpfelbäume (die Fahrrinne fällt leicht nach oben ab).

Davor grenzt der Weiher mit dem Brunnen auf der linken Seite an das Grüne. Die Anlage des Golfclub Coburg Schloß Tamberg befindet sich ca. 10 Kilometer von Coburg entfernt in einer Hügellandschaft neben der Burg Tamberg. Die Anlage mit 18 Löchern ist schön, vielseitig und anspruchsvoll. Bewertung aus der Perspektive eines Greenfee-Gastes: Übungsanlagenn.g. Restaurantn.g. Unterschrift Loch: Bohrung 17 (Par 4, 256m) ist ein 90 grades Bein nach rechts um einen Urwald.

Ein wunderschönes grünes.

Mehr zum Thema