Golf- und Landclub Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golf und Country Club Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wissenswertes über Golf und Landclub Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Leider gibt es keine allgemeine Beschreibung für den Reisetipp Golf- und Landclub Bad Neuenahr. Infos zum Golf und Country Club Bad Neuenahr-Ahrweiler: Der Golf und Landclub Bad Neuenahr Ahrweiler bietet neben Turnieren für Damen, Herren und Senioren auch Golfplätze für Jung und Alt. Der Golf- und Landclub Bad Neuenahr-Ahrw. in Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde auf Partnerportalen bewertet.

Golfclub-Restaurant GLC

Die Gaststätte im Golf und Landclub Bad Neuenahr empfängt Golfer und Nicht-Golfer. Ab 2013 glänzt das Lokal in einer neuen, freundlichen Atmosphäre mit 100 Sitzen. Eine große Sonnenterrasse mit weiteren 80 Plätzen bietet in der warmen Saison den Blick auf das Putting Green und das Golfplatzloch 18.

Die Eheleute Claudia und Wolfgang Steinheuer betreuen ihre Besucher in ihrem nunmehr 30-jährigen Bestehen. Nebst jahrelanger Turniererfahrung ist die Küche des Golf- und Country-Clubs auch bei Nicht-Golfern beliebt. Die Gaststätte ist für die Öffentlichkeit geöffnet und so werden Trauungen, Familienfeste und Außer-Haus-Veranstaltungen serviert (natürlich immer in Abstimmung mit den Daten des Golfclubs).

Erleben Sie den Müttertag mit Ihrer ganzen Familie in der Gaststätte des Golf und Country Club Bad Neuenahr.

Golf und Country Club Bad Neuenahr

Die Golfanlage in Bad Neuenahr hat 2010 ihren dreißigsten Jahrestag gefeiert. Bereits Anfang der 60er Jahre hatte der Gemeinderat von Bad Neuenahrs erwogen, das Angebot der Kurstadt um einen Platz zu erweitern. Doch von dieser Vorstellung bis zur Eröffnung des 18-Loch-Meisterschaftsplatzes am 21. Juli 1982 und der damit einhergehenden Fertigstellung des Platzes war es noch ein weiter Weg.

Der Golfklub Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V. erhält am 21. Juli 1979 das Vereinsregister. Der 18-Loch-Platz wurde am Abend des Jahres 1982 eröffnet und hat bereits 250 Mitspieler. Die drei ehemaligen Gesellschafter Olaf Junge, Gerd Rieg und Dieter Strunk unterzeichneten am 31.12.1986 die letzte Vereinbarung mit der Gemeindeverwaltung, um am darauffolgenden Silvestertag 1987 das neue Golfsportkapitel an der Ruhr einzuleiten: den Club Bad Neuenahr-Ahrweiler - jetzt als privater Verein in der Form einer Kommanditgesellschaft.

Es werden hohe Aufwendungen für die Instandsetzung und Verbesserung des Standortes und der Nebeneinrichtungen getätigt. Der Altbau wird umfassend renoviert und der Verein umgestaltet. Der junge Mann Wolfgang Steinheuer, der zusammen mit seinem Küchenchef Jürgen Neumann Golfspieler und Besucher auf hohem Level verwöhnte, wurde im Jahre 1987 als Gastronomiemieter für das Vereinsrestaurant rekrutiert.

Bereits die erste Clubparty in den neuen Räumlichkeiten beweist, dass sich die Clubmitglieder hier von Beginn an wohl fühlen werden. Das GLC Bad Neuenahr gewann in den Folgejahren immer mehr an Bekanntheit und Anziehungskraft, weit über die Ahrtalgrenzen hinaus. Spannende Wettbewerbe inspirieren immer mehr Teilnehmer und Besucher. Die Golfwoche Bad Neuenahr, die vom 19. bis 25.8. 1991 stattgefunden hat, pilgert jedes Jahr im Hochsommer an die Ruhr, um sich eine ganze Weile mit anderen Golfbegeisterten zu messen. 2.

Bad Neuenahr ist nach drei Jahren der Anpassung, erheblicher Raum-, Geräte- und Personalinvestitionen heute einer der Top-Standorte im Raum Köln-Bonn.

Mehr zum Thema