Golf 8 Elektro

Golf-8 Elektrisch

Der Elektromotor im Golf 8 für weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Komfort. Volkswagen I.D. vs. Golf 8 (2019): Vor- und Nachteile

Tötet der Ausweis den Golf? 2019 werden sich zwei Generation mit dem Elektroausweis und dem Golf 8 einfinden. Der Golf 8 ist für 2019 vorgesehen, die Einführung der Elektro-Identifikation erfolgt kurz darauf zeitgleich. Mit dem Golf 8, der die Weiterentwicklung des klassischen Kleinwagens darstellt, und dem I.D. startet VW ins E-Zeitalter.

Die Ansicht von Robin Hornig: "ID tötet den Golf! Im Gegensatz zu einem e-Golf, das zwar als rein elektrisches Fahrzeug erkennbar ist, aber nicht so stark wie ein BMW I3 gestylt, sind Decke, Heck- und Frontteile sowie Schweller immer in schwarzer Farbe gehalten. "The electric car" - das könnte der neue Anspruch von VW auf den Ausweis sein.

Im Jahr 2019 wird es sicher das erste Kompaktfahrzeug sein, das von vornherein als Elektrofahrzeug geplant war - und es könnte ein Ausweis sein. Bei VW wird dieser neue Typ nicht nur den e-Golf ablösen, sondern auch eine echte Ersatz für andere Golf 8 Modelle sein. Nahezu gleichzeitig mit dem Golf 8 rollte der Ausweis auf die Straße - das erste Fahrzeug von VW, das durchgängig als Elektrofahrzeug ausgelegt ist und eine Strecke von 500 km hat.

Der Golf 8 hat keinen Raum für die sehr große Variante des Head-up. So kommen auch die Kunden des Golfsportwagens, der mit der 8. Generation vielleicht nicht mehr existiert, bei I.D. auf ihre Rechnung. Im Jahr 2019 wird ihm das nicht erlaubt sein, aber ein neues Programm wird ihm dabei helfen.

Der Golf 8 kommt auf Stufe 4 nicht weiter. Deshalb wird der Ausweis meiner Ansicht nach den Golf auf lange Zeit ersetzen. Die Golfregion ist gestorben, es lebe die Golfregion! "Der Ausweis kann den Golf nicht unterkriegen! Der Golf 8 hingegen ist eine Sicherheitsbank.

Golf 8 Fahrer können innerhalb weniger Augenblicke tanken. Ausgesuchte Triebwerke sollten auch über ein 48-Volt-Bordnetz verfügen, damit der Golf 8 wenigstens mit einem Mild-Hybridantrieb Kraftstoff sparen kann. Im Jahr 2019 wird der neue Golf - basierend auf dem Golf 7, flach und visuell dem Arteon angenähert - betreut. Zwar wird sich am Ende die Elektrotechnik behaupten, jedenfalls in Ballungszentren - was nicht bedeutet, dass die I.D. den Golf töten wird.

Der herkömmliche Golf wird bis dahin klar der King im VW-Programm bleiben - gerade weil VW nicht damit experimentiert. Die neunte Golfgeneration muss sich gegen die E-Competition bewähren. Aber wer weiss, wie das alltägliche Wundermittel der E-Mobilität dann aussehen wird. Der Golf wird noch lange weiterleben, bis diese Frage beantwortet ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema