Goldkronach

goldene Krone

Die Stadt Goldkronach (Fränkisch Gronich) ist eine Stadt im oberfränkischen Landkreis Bayreuth. Die Stadtführerin für Goldkronach mit aktuellen Informationen zu Jobs, Wohnen, Arbeiten, Ausgehen, Einkaufen und Urlaub in Goldkronach. Herzlich willkommen in Goldkronach im Fichtelgebirge: Eissport, Skilifte, Beachvolleyball, Informationen über Geschichte und Museen sowie Lehrpfade und vieles mehr. Holen Sie sich tolle Angebote und buchen Sie Ihr Hotel in Goldkronach, Deutschland online. Kaufen Haus Goldkronach, kaufen Haus Goldkronach, Hausangebote von Makler und privat: Häuser, Wohnungen, Grundstücke.

Goldkronach - Startseite

10.09.2018Rathaus zu! Siedlungsstr. 18-38 oder 15-31, während dieser Zeit ist es nicht möglich, in die Schlesienstr./Egerländer Str. zu gelangen. Damit unsere Mitarbeitenden die Sorgen und Anmeldungen unserer Bevölkerung rasch beantworten können, ist die Stadtverwaltung ab dem 09.04.2018 am Montagmittag gesperrt. Bei dringenden Fragen vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin.

Goldkronach - Goldabbau in Goldkronach

Die Legende von Waldgeist, Fee und verzauberten Seele lebt in der krautromantischen Kulturlandschaft mit ihren skurrilen Felsenlabyrinthen, Granitblöcken und urzeitlichen Gesteinsformationen zwischen dichtem, undurchdringlichem Wald weiter. Das einzigartige Landschaftsbild der Flüsse Saale, Naab und Erlau wird in antiken Schriften als "Deutsches Paradies" beschrieben und ist heute weitgehend als Naturpark unter Denkmalschutz.

Hier wurden vor allem Geld, Metall, Silber, Stahl und Blech abgebaut. Goldkronach, ein verträumter kleiner Goldgräberort am südlichen Hang des Fischgebirges und beliebtes Urlaubsziel vor den Toren Bayreuths, war bereits im Frühmittelalter als Fundstätte für dieses wertvolle Edelmetall bekannt. Schon um 1400 gab es den "Schmutzlerschacht", die "Name-Gottes-Gang" und den "Ostertagsstollen" - damals wurde in den Gruben mehr Geld - und auch Geld - als in allen anderen Gegenden Deutschlands entdeckt.

Von 1793 bis 1796 arbeitete Alexander von Humboldt, der bekannte Naturwissenschaftler und Wissenschaftler, als Preuße im Bergbaugebiet Goldkronach. Gegenwärtig können Sie nicht nur dem Wissenschaftler, sondern auch der Geschichte des Bergbaus folgen: Von Goldkronach aus geht der gut beschilderte geschichtsträchtige "Alexander von Humboldt Lehrpfad" an bis zu 40 Abbaustationen - verfallene Schächte, Tunnelmündungen und Lagerstätten - vorbeigeführt.

Die grösste Sehenswürdigkeit ist der "Schmutzler-Stollen", der 1981 renoviert wurde und 1985 auf einer Gesamtlänge von 35 Meter zugänglich war. Fast noch spannender als der Rundgang durch die historische Galerie ist die Gelegenheit für die mit Waschbecken und Goldgräbermütze ausgestatteten Hotelgäste, selbst als Goldgräber tätig zu sein, denn noch heute findet man in Goldkronach "Goldflinserln" (= Korngrößen von 0,05 bis 0,1 Millimeter).

Goldkronach ist einmal im Jahr im "Goldrausch": Im Juni/Juli finden hier die alljährlichen Goldwaschmeisterschaften statt. Eine weitere bergmännische Besonderheit war im vergangenen Jahr die Eröffnung des Besucherbergwerkes "Mittlerer-Name-Gottes" mit einer temporären Zugänglichkeit von 105 m und Blick auf ein beeindruckendes Bergbaugebiet. In Goldkronach gibt es viel zu entdecken in Bezug auf Landschaften, glasklare Lüfte, Frieden und historische Vorgeschichte.

Auch interessant

Mehr zum Thema