Generali Hotline

Die Generali Hotline

Die aktuelle Adresse der Generali KFZ-Versicherung finden Sie hier. Mit unserer Schaden-Hotline stehen wir unseren Kunden jederzeit zur Verfügung. Artikel über die "generali rechtsschutz hotline". Rechtsschutzversicherung Generali Test der Bedingungen. Im Internet können sich Interessenten und Bewerber über das vielfältige Arbeitsumfeld der Generali in Deutschland informieren:

Schadenmeldung bei der Generali Versicherungen

Schneller und digitaler Service: Im Falle einer Störung oder eines Unfalls können Sie sofort im Internet helfen. Nach wie vor können Sie Ihre Pannenmeldung telefonisch melden: 089 55987261 Alle Anfragen zum Thema digitaler Pannendienst können einfach per Fingertipp beantwortet werden. Mit Deutschlands zweitgrößter Abschleppflotte - der "Silberflotte" - leistet er rasche Unterstützung.

Lange Standzeiten und eventuelle Telefonmissverständnisse können durch den Pannendienst vermieden werden. Eine genaue Standortbestimmung über die Standortfunktion kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass der Pannendienst ohne Verzögerung vor Ort ist. Generali's digitaler Pannendienst ist jederzeit und überall verfügbar. Die Autoabdeckung von Generali und ein Handy mit aktiviertem GPS-Standort.

Wünschen Sie einen Schutzbrief oder Hilfe und Service? Bitte teilen Sie uns bei der Schadensmeldung (telefonisch oder per E-Mail) mit, dass Sie daran Interesse haben, den Schaden selbst zu beheben. Sie können es hier in die App Stores herunterladen: Wir sind bei Sturmschäden an Autos, Haushaltsgegenständen oder Gebäuden rasch behilflich.

Kontakt & Hotline

Sollten Sie irgendwelche Probleme oder Unklarheiten zu den Offerten der Generali haben, können Sie sich über die Hotline an die Versicherungsgesellschaft richten. In diesem Beitrag sind die Kontaktadressen der Generali-Versicherer aufgeführt. Der Generali-Schadendienst ist 24h am Tag unter 0800 848 848 848 848 848 erreichbar.

An Werktagen von 8:00 bis 19:00 Uhr ist die Service-Hotline der Generali unter der Rufnummer Sie können sich auch gerne mit der Generali in Verbindung setzen.

Financial News Advisor: Generali-Brief verärgert Broker

Die Restrukturierung der Generali Gruppe verläuft nicht ganz problemlos. Vor allem bei den Vermittlern und den Mitarbeitern der Generali, von denen sich der Versicherungskonzern gerade verabschiedet hatte, löste ein Brief an die Generali-Kundschaft Mißfallen aus. Für Generali sind das schwere Zeiten - sehr schwere Zeiten. Die Konzernumstrukturierung führt zu Unbefriedigung bei den Mitarbeitern, die Abwicklungsunsicherheit bei den Abnehmern und im Geschäftsfeld (moderate) Beitragssteigerungen sind nicht zu verhindern.

In der vergangenen Handelswoche hat der Konzernverbund beispielsweise Briefe an seine Kundschaft verschickt (procontra ist verfügbar). Es wurde jedoch nicht differenziert, wessen Kunde das Bewerbungsschreiben tatsächlich erhalte. Die Generali informierte daher auf Anfrage, dass sowohl für einen Generali-Berater als auch für einen Broker ein Brief an die Generali-Berater gerichtet war.

Ein technischer Irrtum hatte den Anschein geweckt, Generali wollte von freien Mitarbeitern verwaltete Aufträge an Consultants der DVAG abtreten. "Generali bittet alle beteiligten Auftraggeber um Entschuldigung für diesen Fehler", heisst es auf Anfrage von procontra. Die Versicherung ist bereits dabei, an alle beteiligten Personen zu schreiben und die Fakten zu korrigieren: "Alle Personen werden nach wie vor vom jeweils selbständigen Verkaufspartner bedient.

Darüber hinaus hat die Generali (089 5121-1743) eine Hotline eingerichtet, an die sich die betroffenen Intermediäre richten können.

Auch interessant

Mehr zum Thema