Gc Peckeloh

Peckeloh, Gc.

Dank an Dr. Müller-Beck: GC Schultenhof Peckeloh: "Kein Abschlag bei Raureif! Die GC Schultenhof-Peckeloh Volksbank Junior Open. Es wird Marienfeld und Peckeloh gespielt. Der Golfclub Schultenhof Peckeloh e.

V. GC Schultenhof Schultenhof, Golf-Club Peckeloh e. V. Peckeloh, Golf-Club Schultenhof e. V. They competed against the teams from Bielefeld, Osnabrück-Dütetal, Thülsfelder Talsperre and Schultenhof-Peckeloh.

Schülerhof-Peckeloh Regional Game - Golf Seniors Society Germany e.V.

Der Kampf dauerte bis zum Schluss. 209 Seniorinnen und Senioren kämpften angesichts der anhaltend hohen Hitze auf den drei Golfplätzen Bad Neuenahr (Klasse A), Bonn Bad Godesberg (Klasse A) und.... Das Ergebnis des Kurt-Engländer-Preises 2018 steht als PDF-Dokument zur Verfügung. Ergebnis CEP - Kategorie A - Bruttoergebnis CEP - Kategorie A - Nettoergebnis CEP - Kategorie B Ergebnis CEP - Kategorie....

Der GC Peckeloh - Golf in Nordrhein-Westfalen

Der Golfschläger wurde gefragt - hier findet man die Antworten: 2. in einem Satz: Was macht Sie in Ihrem Golfschläger besonders glücklich? "In unserem schönen, parkartigen Parcours mit alten Bäumen" "...für alle Levels, denn er bereitet sowohl den Langhittern als auch den Herren des Kurzspiels viel Freude".

Welche Sonderangebote (Greenfee-Schnäppchen, ermäßigte Mitgliedschaft, etc.) oder Plätze gibt es in Ihrem Golfschläger? "Zusätzlich zu den Einführungs- und Kompaktangeboten gewähren wir Ihnen besondere Konditionen mit benachbarten Vereinen und Häusern."

Vereinsintern: GC Schulenhof Peckeloh e.V.

Golfspieler schenken für BethelDas Gasthaus im Golfschultenhof Peckeloh organisiert seit vielen Jahren ein jährliches Benefizturnier zur Förderung von Menschen mit Behinderungen. Am Ende des Turniers empfing Bundespräsident Dr. Konrad Pielsticker zunächst die Repräsentanten der von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel, Karsten Boehm und Krop. "Antonio und Remy Caliandro hielten zusammen mit Dr. Konrad Pielsticker die Preisverleihung ab.

Die Generalversammlung des Golfclubs Peckeloh e. V. weckte großes Aufsehen, da nahezu alle Vorstandspositionen zur Auswahl stünden. Zum einen blickt Bundespräsident Dr. Konrad Pielsticker auf das abgelaufene Jahr zurück. Dagegen möchte der Verband mit seinem reizvollen Ort, einem lebendigen Clubleben und spannenden Neuzugängen arbeiten. Das Präsidium des GC Schulenhof Peckeloh: "Da der Verband nur geringe öffentliche Unterstützung erhält, muss der Erhalt der mehr als 70 Hektar großen Fabrik durch den Verband selbst mitfinanziert werden.

Nichtsdestotrotz ist es den im Verein beschäftigten Golfspielern gelungen, den Golfplatz in sehr gutem Erhaltungszustand zu erhalten und den Golfspielern einen attraktiven Golfplatz zu offerieren. Schimmelbefall, Krähenschäden, lange Dürreperioden im Abwechsel mit langem Regen verursachten immer wieder Probleme für den Standort und waren eine große Belastung für das Pflegepersonal.

Neue Verfahren werden laufend erprobt, um den Kurs besser zu erhalten und den Rasen in gutem Stand zu erhalten. Der Golfschläger strebt im aktuellen Jahr die Auszeichnung "Golf und Natur" des DGB an. Anlässlich der bevorstehenden Wahl wurden Bundespräsident Dr. Konrad Pielsticker, Kassenwart Thorsten Kalthoff und Sekretärin Heike Lohmann wieder gewählt.

Dr. Konrad Pielsticker zeigte sich erfreut über das einstimmige Wahlergebnis. Die 84 Personen genossen bei strahlender Sonne einen erlebnisreichen Tag auf dem Platz des Golfclubs Peckeloh-Schulenhof. Die Preisträger wurden von Norbert van der Löcht, Ralph Schmitt, Ulrich Remane, Herbert Wienhold, Regina Ehmann, Bea Horstkotte, Marlies Marx, Igor Bulanov, Jürgen Hölscher Kapitän Marja Palms überreicht und am Nachmittag platziert.

Bei den HCP 0-15,6 siegte Stefan Kollodzey mit 27 Punkte vor Marlies Marx mit 35 und Hermann Overberg mit den gleichen Zählern. Mit 39 Zählern war Ulrich Remane der Bestplatzierte der Klasse C, HCP 19,7 bis 24,2, gefolgt von Herbert Wienhold und Gisela Grumbach mit 38 Zählern.

In der vierten Runde siegte Bea Horstkotte vom GC Rheinsberger-Land mit 38 Zählern vor Norbert van der Löcht mit 36 und Ralph Schönberg mit 35 Zählern. Den Spielern mit den wenigsten Schlaganfällen wurden die Bruttopreise verliehen, die für Männer und Frauen separat zuerkannt wurden. Bester unter den Frauen war Regina Ehmann mit 27 BSP.

Letzten Sonntagabend fanden im Golfschultenhof Peckeloh die Qualifikationsturniere für den Audi Quattro Cup statt. Der Golfschultenhof Peckeloh hat nach einigen Jahren Unterbrechung einen weiteren überzeugten Spielpartner für dieses Event im pietschschen Automobilhandel in Mailand gewonnen. Dr. Konrad Pielsticker bedankte sich bei Christine Pietsch-Heine als Repräsentantin des Automobilhandels für die tolle Betreuung und die begehrten Siegerpreise.

Den entscheidenden Treffer erzielten Dr. Rüdiger Mai und Maximilian Mai aus Versmold mit 43 Zählern. Zweiter wurden Andre Hoffmann und Reinhard Kawemeyer vom Golfschlägerwagenfeld. Anja Unger und Frank Neandertaler wurden mit 40 Zählern Dritte. Besonders gelungen bei den Spezialpreisen war Sandra Maier des Golfclubs der Brückhäuser.

Volker Dingwerth erhielt den Spezialpreis "Nearest to the Pin" und Christian Flöttmann den "Longest Drive". Beides vom Golfschule Schultenhof-Peckeloh. Bildquelle: GC Schulenhof Peckeloh e. V. Zum 11. Mal widmet der Golfschultenhof Peckeloh der Hospiz-Gruppe Versmold ein Wettkampf. Der Golfschultenhof Peckeloh unterstützt diese bedeutende Aufgabe immer wieder.

Annegret Franz und ihr Urenkel Alexander Bulanov erwies sich als das beste Paar und gewann die Netzgruppe A mit 36 Zählern, einen Zählersieg. Manfred und Monika Biela freuen sich über den zweiten Rang mit 35 Punkte. An dritter Stelle lagen Rick und Marja Pascal -van der Zwan.

Die beiden Töchter erzielten 42 Zähler und siegten mit 2 Zählern vor Axel Flottmann und Birgit Stech mit 40 Zählern. Der Drittplatzierte Karl-Hermann Mussweiler und Enkel Erik Mussweiler lagen mit 33 Zählern weit zurück. Für die Kategorie "Nearest to the Pin" erhielten Elisabeth Hagemeier und Rick van der Zwan je einen Spezialpreis für Ladies und Gentlemen sowie für den Längsten Drive der DOB.

Da hat Margret Bulitz gewonnen. Letztes Woche hatten die Golfclubmitglieder von Peckeloh an der Klubmeisterschaft teilgenommen. Zusätzlich zum Gesamtgewinner wurden die besten Männer und Frauen in drei Altersklassen ausgewählt. In der ersten Spielrunde am vergangenen Tag benötigte Regina Ehmann nur 82 Treffer, 4 Treffer vor Marlies Marx (92) und 10 Treffer vor ihr.

An Tag zwei konnte sie 2 Züge nachholen. Noch drei Streicheleinheiten von ihr. Nach drei Tagen konnte Regina Ehmann mit 261 Schlaganfällen (82/86/93) vor der 266 erlittenen Schlaganfall von Frau Dr. Jochen Löcke (86/84/96) gewinnen. Birgit Stech hat die Klubmeisterschaft für die jungen Senioren gewonnen. Regina Ehmann 179 (86/93) setzte sich mit nur einem Streich vor Marlies Marx 180 (87/93) durch und war sehr glücklich, diesen Meistertitel zu haben.

Auch Maximilian Mai siegte mit einem tollen Resultat unter den jungen Leuten. Bei den Männern holte er sich mit 177 Anschlägen die Klubmeisterschaft mit 185 Anschlägen (97/88) und Joshua Locke 185 (91/94). Christian Flöttmann und Regina Ehmann freuen sich jeweils über ein Ford Mustang-Weekend.

Zu einer Betriebsbesichtigung in Köln mit Bus und Verpflegung waren die Herren Bastian Barczyk, Günter Adam und Marlies Marx eingeladen. Kommissionspräsident Konrad Pielsticker beglückwünschte die Gewinner heute Nacht und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins. Dank des unablässigen Engagements des Greenkeeping-Teams fand sie jedoch einen ausgezeichneten Stand.

Bereits zum zehnten Mal veranstaltete der Golfschultenhof Peckeloh ein Wettbewerb zugunsten der Versmold-Group. Schließlich überreichte Bundespräsident Dr. Konrad Pielsticker Bärbel Pieper einen Spendenscheck über 1500 EUR. Bei der Netzgruppe B waren Heike Lohmann und Christian Teuber (46 Punkte) vor den Spielerinnen des Golfclubs Claudia Imkamp und Jürgen Gärtner (44 Punkte).

Die " Längste Fahrt " wurde von Theresa Potenz für die Frauen und Marvin Schweika für die Männer geschlagen. In Versmold hatten die einheimischen Golfspieler nun die Möglichkeit, sich im Golfschultenhof Peckeloh für das Staatsfinale in München zu qualifizierten. Marion Visser vom Lippischen Golfschläger gewann die Bruttowerte (ohne Rücksicht auf das Handicap) mit 39 Zählern.

Christian Köhler vom Golf Club Habichtswald gewann mit 38 Zählern und hat nun ein weiteres 4,8er Handicap: Die Teilnehmer wurden in mehrere Handicapklassen aufgeteilt und Frauen und Männer wurden separat bewertet. Tim Maller (40/8,6) vom GC ladbergen gewann die Netzgruppe Men Pro auf 12,4 vor Andreas Busche vom GC Gütersloh (39/7,1) und Geoffrey Lowey (39,6,7) vom GC Peckeloh.

Eckhard Hahn (38/18,1) vom GC Germania hat in der Runde 12,5 bis 28,4 vor den beiden Mitspielern vom GC Schulenhof Peckeloh Bruno Hellermann (37/14,5) und Volker Dingwerth (37/14,2) gewonnen. Birgit Stech (41/19,1) siegte in der Damen-Netzgruppe Pro auf 28,4 und schlug Marion Visser, Lippischer Golfclub (39/10,7) und Mirja Wehmeyer (39/24,3) auf die Ränge 2 und 3 ein.

Kathrin Kottmann setzte sich hier mit 42 Punkte und einer Verbesserung des Handicaps auf 29,7 durch Jens Möller (41/27,6) wurde Zweiter, gefolgt von Norbert Milsom van de Löcht (35 Punkte/31,9) als Dritter. Das Sonderklassement "Nearest to the Pin", in dem der Spieler, der seinen Abschlag am ehesten auf einem Parcours platzierte, für die Frauen Mirja Wehmeyer mit 4,05 und für die Männer Gerd Meyer mit 3,78 Metern sicherte.

Gewonnen haben hier die Frauen Regina Ehmann und Bogdan Sloboda vom GC Hamm-Gut Drechen. Elfriede Hellermann gewinnt die kaum gespielte Bewertung "Straightest Drive", d.h. wer den Tee-Shot einer zuvor auf dem Platz gekennzeichneten Linie am ehesten annähert. Kommissionspräsident Konrad Pielsticker dankte Kai-Uwe Dierkes vom Kattenstroth Automobilhandel herzlich für die erfolgreiche Aktion und beglückwünschte die Preisträger.

Seit vielen Jahren fördern die Sparkassen und die Deka den Golfschultenhof Peckeloh. Bundespräsident Dr. Konrad Pielsticker dankte im Namen des Vereins Jürgen Vollmer von der Stiftung und Bernhard Fielder als Repräsentant der Firma für ihre langjährigen Unterstüzung. Bei den Männern siegte der Junghengst Mark-Oliver Kramer mit 75 Runden auf Par 72.

Regina Ehmann konnte erneut die tägliche Bruttowertung für die Frauen erringen. Rechtsanwältin Jürgen Vollmer (Sparkasse), Regina Ehmann, Bernhard Fiedler (Deka), Holger Landwehr, Bruno Hellermann, Marc-Oliver Kramer, Dr. Konrad Pielsticker (Präsident). Den längsten Schlaganfall hatten Till Korthäuer bei den Männern und Frau Dr. Jochen Löck. Manche konnten ihr Vorhandicap bei besten Bedingungen und Witterungsverhältnissen steigern und waren mit diesem Sporterfolg zufrieden.

Die Golfspieler des Golfclub Peckeloh haben am ersten Maisonntag bei einem Wettbewerb um die Volksbank Versmold gewonnen. Also zogen 62 Männer und Frauen in die Runden und suchten die Strecke mit so wenig Strichen wie möglich zu überqueren. Die Preisverleihung erfolgte durch den Clubpräsidenten Dr. Konrad Pielsticker und Rainer Eggert als Volksbank.

In der Netzgruppe A siegte Jürgen Mühmel (34 Punkte) vor Dr. Jens Hoffmann (32 Punkte) und Johannes M. Burghardt (30 Punkte). Michael Dragu liegt in der Klasse C 36 Zähler vor Heike Lohmann (35 Punkte) und Renate Lengwenat (31 Punkte). Christian Cramer schlug in Runde D mit 38 Zählern die beiden mit je 36 Zählern.

Die Resultate über 3 Tage wurden für die Clubmeisterschaften für Männer und Frauen sowie für die jungen Senioren ausgewertet. Mit Zuversicht gewann Julia Hoffmann und konnte ihren Meistertitel im letzten Jahr durchsetzen. Eine seltene Leistung brachte Regina Ehmann, Vize-Meisterin der Senioren, am zweiten Tag des Turniers. Als Favoritin wurde dagegen die Senioren-Clubmeisterin Marlies Marx angesehen, die mit 10 Treffern vor Regina Ehmann siegreich war.

Der Niklas Rakowski beste Spielerpreis der 60 Deka-Teilnehmer nahm am Sonntagabend im Golfschultenhof Peckeloh unter besten Vorzeichen teil. Im Bruttowert, für den die Anzahl der Schläge ausgewertet wird, wurden je drei Auszeichnungen an Männer und Frauen ausgelobt. Regina Ehmann siegte bei den Frauen vor Renate Lengwenat und Stephanie Groth.

Auch bei den Männern war Lokalmatador Niklas Rakowski wieder hervorragend. Es wurden 16 Gleichheits- und 2 Vogelarten gespielt und nur 70 Schläge für den 72 er Runde benötigt. Bei der Netzgruppe A, HCP 0 bis -14,9 setzte sich Joshua Locke vor Marc Oliver Kramer und Jim Bhelay durch. In der Netzgruppe B HCP -15,0 bis -18,7 setzte sich Anna Hülsmann vor Olaf Zacher und Bruno Hagemeier durch.

Zweiter wurde Thomas Rudzinski vor Justus Landwehr. Bei den Frauen holte sich Stephanie Groth und bei den Männern Mark-Oliver Kramer. "Am nächsten zur PIN" kam für die Frauen und Hanns Stoffmehl für die Männer zu Rang Giese. Neues Trainingsgelände stößt auf großes Besucherinteresse Der neue digitale Trainingsraum von Golfprofi Gary Locke zog viele an.

Anschließend treffen die Akteure auf dem Spielfeld und über die gesamte Strecke statt ins Tor. Die Flightscope Radartechnologie kann die Bahn eines Balls, der an einem erfundenen Ort ins Internet geschlagen wird, sowie die Bahn eines Balls, der an diesem Ort getroffen wird, simulieren. Der Golfschläger hält ab Anfang Mai wieder Anfängerkurse für Sie bereit, aber Sie können mit dieser Sportart bereits im Einzelunterricht einsteigen.

Angeregt durch einen befreundeten Menschen richtete er 1987 eine eigene Golfanlage auf seinem Bauernhof ein - auf eigene Rechnung und eigenes Risiko: der Tenderstart des Golfplatzes Peckeloh am Schulterschuh. Durch die getätigten Investitionsvorhaben der vergangenen Jahre ist der Golfplatz Peckeloh ein attraktiver Club geworden. Exzellenter Standort, intensives Engagement in der Jugend und die freundschaftliche, vertraute Umgebung sind große Vorteile des Verbandes und werden auch in Zukunft für weiteres Wachsen sorgen.

Feiern Das 25-jährige Jubiläum des Golfclubs Peckeloh wird mit vielen Prominenten im Monat Juli mitgefeiert. Seit diesem Jahr ist die Instandhaltung des Schultenhofs Peckeloh in neuen Hände. Aldruper Heide in der Nähe von Grönland. Der Sendenhorster Familienmensch arbeitete mehrere Jahre im Golfklub Aldruper Heide bei Gravn.

Die erste Aufgabe besteht darin, den Kurs nach dem harten Sommer so schnell wie möglich auf die neue Jahreszeit einzustellen. 20 Jahre Gary Lockes Pro beim GC Peckeloh Gary Lockes, Golflehrer beim Golfplatz Schultenhof-Peckeloh, feierte ein rares Jahr. Über den direkten Draht zu einem der ersten Profis in Peckeloh kam er in den Vereinsclub.

"Meine Gastfamilie und ich haben es hier sehr gut", sagt Gary Locke, "ich bereue die Wahl nicht. "Immer weniger Ansehen, aber der sportive Charakter steht für Golfeinsteiger im Vordergrund", freut sich Gary Locke. Golfschultenhof Peckeloh e. V. Quellen und Fotos: Golfschultenhof Peckeloh e. V. 26.09. 2012/Zwölftes BädercupGroßes Teilnehmerfeld Wolfgang Hasselmann, Rüdiger Nölke und Karl-Heinz Dieckmeyer eingeladen.

Den ersten Wettkampftag gab es am Sonnabend im Golf Club Habichtswald in Velpe. Traditionell wurde der sonntägliche Spieltag im GC Schulenhof Peckeloh in Versmold ausgetragen. Auch die Bruttogewinner in den Kategorien Frauen und Männer wurden ausgezeichnet. Am wenigsten Striche wurden von Annette Selzer vom GC Hohwachter Bucht mit 38 und von Wilhelm Franke vom GC mit 43 Brutto-Punkten benötigt.

Jürgen Lengewenat, Vorsitzender des GC Schulenhof Peckeloh, zeigte sich besonders erfreut über den Erfolg in der Netzgruppe A. Mit 68 Zählern gewann er vor seinem Vereinskollegen Manfred Biela mit 65 Zählern, mit 33 Zählern vor ihm. Elfriede Hellermann erzielte in der Netzgruppe B 76 Punkte, vor Dr. Jürgen Hermeler mit 75 Zählern, beide auch vom Gastgeber GC Schulenhof Peckeloh.

Burkhard Friedrichs vom GC Schaumburg wurde mit 70 Zählern Dritter. Bei der Netzgruppe C gewann die Hamelnerin GC mit 66 Zählern, gefolgt von Stephanie Schütte von der Golfrange Dortmund mit 55 Zählern. Im Playoff schob sich auch die GC Schülerin von Peckeloh mit 55 Zählern auf den dritten Rang zurück.

Golfschule Peckeloh e. V. Quellen und Fotos: Golfschule Peckeloh e. V.

Auch interessant

Mehr zum Thema