Gc Attighof

Dc Attighof

Schlacht der Giganten | Attighof Golf Club e. V. - Golf in Hessen. Der Golfclub Attighof ist eingebettet in die Naturlandschaft des Taunus, in einer ruhigen Umgebung. Buch, Golfclub Darmstadt Traisa, Buch, Golfclub Attighof.

Bei GC Hellengerst genießen Sie besondere Vorteile! - Der Golf-club liegt mehr über Hochtaunus, Wetzlar, Vorsitzender, Attighof, Waldsolms und Naturpark.

Golfanlage Steißlingen: Geschäftspartner & Hotellerie

Greenship-Informationen: Greenfee-Informationen: Greenfee-Informationen: Golf-Club Konstanz e.V. Golfclub Oberalpen e.V. Golf & Countryklub Königsfeld e.V. Seit diesem Jahr sind wir Teil des Netzwerkes "Partnerclubs Baden-Württemberg & Alsace". Sie können bei vielen Vereinen in Baden-Württemberg und im Ausland eine Greenfeeermäßigung einlösen. Der Verein und die Bedingungen sind unter der oben genannten WEB-Adresse zu erfahren.

Angebote für unsere Mitglieder: Angebote für Hotelgäste: Angebote für unsere Mitglieder: Angebote für Hotelgäste: Angebote für Mitglieder unserer Einrichtungen: Angebote für Hotelgäste: Angebote für unsere Mitglieder: Angebote für Hotelgäste:

Osthessen-Mannschaften mit unterschiedlichen Erfolgen in der Landesliga

Osterhessen (rg) - Die lokalen Mannschaften der jungen Senioren haben ihre Wochenendspiele in der Hessischen Liga mit wechselndem Erfolg absolviert. Am ersten Tag der zweiten Runde der Hessischen Liga belegten die jungen Damen (Ü30) des GC Hofgut Praforst den dritten Rang auf dem Kurs des GC Spessart. Mit 61 Treffern über Par schlagen die Gastgeber die Teams Altstadt (+83), Praforst (+99) und Lich (+105).

Die erfolgreichsten Spieler des GC Praforst waren Michael Waterkamp (87 Schläge), Claudia Dückert (90) und Jacqueline Balzer/92. Bei den jungen Senioren (Ü30) erreichte Praforst in der dritten Bundesliga einen zweiten Startplatz hinter den nur 17 Schlägen über Par. Idstein ( "+52") und Braunfels ("+54") liegen hinter Praforst (+50) und nach der zweiten Runde auf dem dritten Tabellenplatz.

In der sechsten Bundesliga behaupteten die jungen Senioren des GC Rheinland-Pfalz ihre Führung, obwohl der Hoffbiebeber erst am zweiten Tag des Spiels in Weilrod Dritter wurde. Trages, Bad Orb II und Fulda sind nun auf Augenhöhe, obwohl die heimischen Spiele der Gruppe noch vor ihnen stehen und im Wettbewerb um den ersten Rang schwierig zu erkämpfen sind.

Mit 78 Treffern war Marcus Hopp nicht nur der bester Fahrer des GC Rhön Fulda, sondern die Nr. 1 im Gesamtklassement. Lediglich der dritte Rang verblieb den jungen Senioren des GC Lauterbach in der neunten Hessenliga auf dem Gelände des GC Attighof - und mit 144 Anschlägen über Par waren die Sickendorfers ebenfalls weit hinter der Wertung zurück.

Thomas Schilling war mit 73 Treffern auch noch der erfolgreichste aller Mitspieler. RMKL Seniorenliga war es für das Praforst-Team nicht ganz ausreichend, den Tag zu gewinnen, aber das Hünfelder-Team erzielte sehr gute 173 Zähler und wurde Zweiter in der Gesamtwertung. Erich Schwalbach und Joachim Meyer erzielten zudem je 35 Zähler, Carlo Malkus und Heinrich Eidam je 33 Zähler.

Mit 181 Punkte sicherte sich das schlagkräftige GC Nahetal den Sieg in der Zwischenwertung. An dritter Stelle lagen die Golfspieler des GC Bad Nauheim mit 171 Punkte, dahinter das Frankfurter Mannschaftsteam ("167"). Der Main-Taunus und der Rhein-Main kamen mit 158 bzw. 151 Punkte zurück. Führende sind die Golfspieler des GC Nahetal mit 506 Punkte, danach Bad Nauheim mit 492 Punkte.

Die Frankfurter Golfspieler liegen mit 485 Zählern auf dem dritten Rang. An vierter Stelle stehen der GC Main-Taunus (474), der fünfte GC Praforst (473) und der sechste GC Rhein-Main mit 470 Zählern. In den nächsten Spielrunden (das kommende Match findet am 13. Juni im GC Nahetal statt) muss die Hünfelder-Truppe vor allem gegen diese beiden Vereine aufholen.

Mehr zum Thema