Gasthof zur Seeburg

Der Gasthof zur Seeburg

Der Gasthof Zur Seeburg, Seekirchen am Wallersee. Willkommen im Gasthof Zur Seeburg! Der Gasthof Zur Seeburg in Suchirchen am Waldersee Der schattige Garten mit herrlicher Aussicht auf den Badesee und die Berge laden zum Verbleiben ein und bieten etwa 50 Gästen ein. Der Gasthof ist drei Gehminuten von der Seeburg enfernt und besonders geeignet für Trauungen und Feste für bis zu 70 Gäste. Neben frischem Stiegl-Bier werden auch hochwertige Österreichische Spitzenweine aus dem eigenen Keller zubereitet.

Searchirchen am Wallersee > Immobilie

Über 10000 Menschen geniessen zur Zeit die gute Wohnqualität der Gemeinde Seekirchen am Wallersee, die im pittoresken Salzburger Land im flachgauischen Raum zuhause ist. Seekirchen am Wallersee ist die ideale Wohnlage. Es ist nur 15 Kilometer von der Mozart-Metropole Salzburg enfernt, verfügt über eine reizvolle Verbindung mit Zug und Autobus und lädt zu Exkursionen in die wunderschöne Landschaft ein.

In der jungen Ortschaft gibt es einen kostenlosen Eintritt in das neugestaltete Seekirchener Freibad und man kann den neuen Rad- und Fußweg rund um den Waldersee inmitten einer herrlichen Naturkulisse ausprobieren. In der Sommersaison fährt der populäre "Wallersee-Express" von der Innenstadt ins Strand. Ein Schmuckstück der Seekirchner Innenstadt ist die schöne Seeburg.

Tip: Suchirchen ist auch eine beliebte Shoppingmeile! Bummeln Sie durch die Innenstadt und kaufen Sie in den wunderschönen Läden und kleinen Bars ein. Die Sporthalle Aug in Suchirchen am Wallersee bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten. Das wunderschöne, unberührte Seebad ist je nach Witterung von May bis Sept. offen.

Für die Seekirchener Bevölkerung ist eine solide und zukunftsfähige Bildung für Jugendliche in Kindertagesstätten und Grundschulen von fundamentaler Wichtigkeit. Montessori und Musikunterricht sind fester Teil der Grundschule der Stadt. Eine besondere Dienstleistung der Haupt- und Neuen Mittelstufe ist die Schulbibliothek Suchkirchen.

Aber auch die neue Mittelstufe Seekirchen hat den Fokus auf "Sport", der jungen Menschen viel Spannendes und Neuartiges mitbringt. In der Neuen Mittel- und Sportfachschule ist auch das neue Museum untergebracht, das das "Kreativprogramm" abgrenzt. Im Jahre 1679 wurde das Stiftskloster Seekirchen von Fürsterzbischof Max Gandolf von Kuenburg von Salzburg mit einem Dekan und sechs Weltpfarrern erbaut.

Die Seeburg im Mittelalter setzt sich aus einem viergeschossigen Haupthaus, einer Burgkapelle und einer Verteidigungsmauer mit vier Rundtürmen zusammen. In Seekirchen sind heute das Zivilstandsamt, die Privatuniversität für Wirtschaft und das Burgrestaurant "La Corona" untergebracht. Das Redesign des Musikums gibt allen Suchenden und Suchenden die Gelegenheit, sowohl im Inneren als auch in der Mitte aktiv zu sein und ihrer Lust am Musikmachen und an der Arbeit freien Lauf zu lassen.

Mit dem Gymnasium Suchkirchen konnte das Ausbildungsangebot auf eine breite Grundlage gebracht werden. Seit Herbst 2001 ist das Bundesrealgymnasium/ BG Suchirchen in ein neu errichtetes Schulgebäude umgezogen und als "Flachgaugymnasium" eine Schule für Schüler weit über die Grenzen Seekirchens hinaus. Im Jahr 2007 wurde mit der Privatuniversität für Wirtschaftswissenschaften die Palette der Bildungsangebote ausgeweitet.

Der Ort am Waldersee verfügt über ein breites Spektrum an Gaststätten, Kneipen, Bars und Cafes. Ein kleiner excerpt of the many popular restaurants: Gasthof zur Seeburg, Gasthof zur Post, Gasthof Kothäusl, Gasthof Hofwirt, Gasthof Fischtaging, Gasthof Brückenstüberl, Cafe Moser, Pizza Avanti, Pizzeria Da Vinci, Päckerei u. Konditorei-Unterbäck. Mit seinen sechs Quadratkilometern ist der Waldersee der grösste Binnensee der Salzburgseen.

Suchirchen befindet sich unmittelbar am wunderschönen Wallerseesee und hat heute ca. 10.328 Bewohner. Die Innenstadt mit ihren Läden und Cafes sowie das Freibad bieten sich zum Bummeln an. Zudem verfügt die Hansestadt über einen kostenlosen Zutritt zum wunderschönen Freibad und läd zu den neuen Rad- und Wanderwegen rund um den Mauersee ein.

Die erste urkundliche Erwähnung von Suchirchen stammt vom Wormser Bistum St. Rupert im Jahre 696. Daraus soll der Name des Ortes Suchirchen durch Verbalhornung entstanden sein. Suchirchen ist die am weitesten verbreitete Stadt Österreichs. Bereits 1424 wurde Suchirchen zum Marktflecken. Im Jahre 1974 wurden die freien Ortsteile Suchirchen und Suchirchen-Land zu einer Gemeinde verschmolzen.

Die Immobilienmannschaft der Firma Strombl ist seit nun 17 Jahren erste Anlaufstelle für die fachkundige und gelungene Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Suchirchen am Waldersee. Es erfüllt uns mit Freude, dass wir in den letzten Jahren eine große Anzahl von Objekten im Wallerseeraum vermittelt und damit einen zufriedenen Kundenkreis in die Stadt Suchkirchen am Waldersee geholt haben.

Hier finden Sie unsere Angebote in Suchirchen am Wallersee:

Mehr zum Thema