Fußballgolf Schwerin

Fussballgolf Schwerin

Der Fußballgolf Schwerin e. V. mit Sitz in Schwerin ist in der Rechtsform eines Vereins eingetragen. - Hallenflugsportverein Schwerin e. V.

Vollständige Informationen über Soccer Golf Schwerin e. V. unter der Adresse: Recipient: Soccer Golf Schwerin e. V.. Lageplan der Firma Fußballgolf Schwerin e. V.

Fußball Golf Schwerin

Sie finden hier Einrichtungen in Schwerin und der näheren Umkreis. Der Zustand, die Art und die Grösse der Pflanzen sind sehr verschieden. Individuelle Fußballgolfplätze sind geprüfte Fußballgolfplätze mit 18 Loch, die ebenfalls einem Turnier-Standard entsprechen. Es gibt auch einige "Fun-Plätze" mit nur 9 Plätzen, oder auch extragroße, teilweise mit 36-Loch.

Anders als beim Golfen ist keine Kursreife oder ähnliches notwendig und jeder hat Zugang zu den Fußballgolfplätzen.

Fußball-Golf kommt nach Schwerin

Der erste Fußballplatz in Mecklenburg-Vorpommern entsteht auf dem Areal der Zukunftwerkstatt in Warnitz. Geplant ist eine Betriebsfläche von 20.000qm. Fußballgolf ist in Skandinavien bereits eine populäre Freizeitaktivität, aber in Deutschland ist diese Sportart, bei der ein Fussball mit so wenig Schlägen wie möglich in ein konkretes Loch gesenkt werden muss, kaum bekannt.

In Dimstein in der Pfalz wurde 2006 der erste Fußballgolfplatz Deutschlands eroeffnet. "Der Gedanke, Fußballgolf nach Schwerin zu holen, wurde als Mannschaft geboren", ist sich Axel Höhn, Geschäftsführender Gesellschafter der Zukunftwerkstatt, sicher, dass der Platz ein Hit wird. "Er kann uns zeigen, dass er Fussball spielt."

Fußballgolf eignet sich für Firmenfeiern, Schulfahrten oder individuelle Spieler ebenso wie als Touristenattraktion. Das System wird mit Hilfe des Arbeitsamtes eingerichtet.

Über 1000 Gäste nutzen die Einrichtung in Warnitz: Freizeit-Renner Fussballgolf

Daß der erste Fußballgolfplatz in MV so hart trifft, hätte sich der Initianten Axel Höhn nicht erträumt. Sie wurde am ersten Tag der Frauen-WM auf dem Areal der Zukunftwerkstatt in Warnitz eroeffnet. Dass der erste Fußballgolfplatz in Mecklenburg-Vorpommern so erfolgreich war, wäre für Initianten Axel Höhn kein Traum gewesen.

Sie wurde am ersten Tag der Frauen-WM Ende Juli auf dem Areal der Zukunftwerkstatt in Warnitz eroeffnet. Der 1111. Akteur wurde vor wenigen Tagen dort empfangen - mit einer Sektflasche. In Warnitz wurde zudem ein weiterer Sportclub gegründet: Soccer Golf Schwerin e. V. Eines der Gründungsmitglieder ist natürlich der zukünftige Werkstattchef Axel Höhn.

Clubmitglieder können zu jeder Zeit auf dem 18-Loch-Platz in Warnitz anstoßen. "Das werden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt überlegen", sagt Höhn. Nun steht ein offizieller Wettbewerb auf dem Programm: Am Samstag, den 16. und Sonntag, den 14. September, findet der erste AOK-Pokal im Fußballgolf statt. "Fussballgolf ist natürlich sehr witterungsabhängig, es kommt meist niemand im Regen", sagt Höhn.

Die beliebte Sportart ist eine Kombination aus Minigolf und Fussball. In einigen Kursen ist das Glück wichtiger als das Können. Am Anfang bekommt der Golfer einen Spielball und eine Scorekarte mit der sogenannten Par-Nummer für jedes Spielbahn. Er gibt an, wie viele Tritte ein Durchschnittsspieler für ein Hole benötigt.

Elfmeterpunkte werden vergeben, wenn der Spielball im angrenzenden Feld oder außerhalb des Systems liegt. Es gewinnt derjenige, der die niedrigste Punktezahl hat. Diesen Sommer waren Urlauber, Schweriners, Familien u. Jugendliche vor Ort. Es habe immer eine gute Reaktion gegeben, sagt Höhn. "Aber auch die skandinavischen Golfspieler, die schon seit geraumer Zeit Fußballgolf aus ihrer Heimatregion kannten, haben uns wegen der gepflegten Anlagen gelobt", sagt Höhn.

Und für die in Warnitz gibt es mehr als nur Fußballgolf. Höhn empfiehlt, gleich nach dem Treten zu grillieren oder sich für einen Baum zu entscheiden. Es gibt viele unterschiedliche Tierarten auf dem Platz. In Warnitz wird von den Mitarbeitern der Future Workshop eine Skaterbahn gebaut.

Auch interessant

Mehr zum Thema