Fred Knebel Winningen

Frederick Gag Winningen

In der Wein-Community finden Sie Adressen und Informationen zum Weingut Fred Knebel in Winningen aus der Weinregion Mosel-Saar-Ruwer. Er erforschte mit ihm die Höhen der Winninger Weinberge. Hier finden Sie Bewertungen und Erfahrungen für Weingut-Fredknebel.de. Durch die sorgfältige Pflege der Reben an der steilen Mosel - hängen in Winningen und die sorgfältige Entwicklung des.

Öffnungszeiten, Anfahrtsskizze, Telefonnummern und Kundenbewertungen von Fred Knebel.

Weinkellerei Fred Knebel in Winningen

Stellen Sie Ihr Unternehmen vor! Uns ist es ein Anliegen, dass der Gast Sie finden und kontaktieren kann. Eine Verlinkung zu Ihrer Startseite und Ihrer E-Mail-Adresse erleichtert den direkten Draht zu Ihnen. Sie haben die Gelegenheit, sich über ein Weinkellerei zu erkundigen und mit den Winzern in Verbindung zu treten.

Zu diesem Zweck erfassen wir alle Daten, die uns zur Verfügung stehen. Unglücklicherweise können sich überholte oder fehlerhafte Angaben eingeschlichen haben oder ein Weinkeller fehlen.

Proben 17.11.2005 & Übungen

Wein des Monats: Durch Zufall kamen 2 Sieger aus dem "Stall Gebr. Knebel". Der schlanke und schlanke Wein aus dem besten Haus mit viel Kraft und Kraft, tolle Düfte, in denen sich die steilsten Weinberge befinden, gekennzeichnet durch mineralische Bodenbeschaffenheit und direkter Sonneneinstrahlung, die dem Wein eine klassisch ausgereifte Note verleihen.

Das Veilchenaroma lässt den Rotwein einen Hauch von kokettem Finesse mit seiner diskret wahrnehmbaren, aber dennoch präsenten Säurestruktur erkennen, die bis weit in den Schluss andauert. Starker Mineralriesling, der sich durch seine Entstehung an den steilen Hängen der Uhlener Terrasse auszeichnet. Das kräftige Grün mit klarer Säurestruktur sorgt für einen großen Bekanntheitsgrad, der durch die mineralische Aromatik des Standortes auch an die reifen Früchte erinnerte.

Er ist ein festlicher Begleiter, um die dezente Süße zu genießen, die sich perfekt auszeichnet. Weit mehr als Gerd Knebel kann kaum jemand über Winningen erzählen, es ist sowohl seine Heimatstadt als auch Teil seines Tätigkeitsfeldes als geschäftsführender Gesellschafter des Weinbauverbandes Mosel-Saar-Ruwer und Herausgeber der Zeitschrift "Die Winzerzeitung". Knebel informierte auch sehr frühzeitig über das zu erwartende Scheitern des Projekts Uhlen Climb zwischen Winningen und Kobern-Gondorf.

Einige Weinbauern haben sich hier um eine "Berühmtheit" versammelt, sie waren sehr dagegen, durch ihre "Kultweinberge" in den Wäldern der Stadt zu wandern. Mit großem Engagement hat uns Knebel alle Spitzenweingüter und Weinbauern Winningens vorgestellt. Dabei wurde uns die Geschichte der damaligen Firma "Gebr. Knebel" ebenso erläutert wie die jüngere Geschichte von "derer von Löwenstein" mit allen Familienangehörigen.

Auch der Standort der Mosel-Winzer, deren Anbaugebiete in den vergangenen Jahren von ca. 12.500 auf ca. 900 ha reduziert wurden, sowie die Erweiterung der Rotweinflächen auf über 650 ha, also wesentlich mehr als die Anbaugebiete der Ahr, wurden erörtert. Die Weinanbaufläche von Winningens ging nicht zurück - die Qualität nahm merklich zu.

Das spiegelt sich in der außerordentlich guten Qualität der Tropfen wider. Vielen Dank an Hr. Knebel für diese erfolgreiche Aktion, die uns gezeigt hat, dass der dt. Weine immer besser werden. Höhepunkt war eine edle süße Auswahl des Jahrgangs 1976 aus den Weingütern der Gebr. Knebel, die den stolz esten Durchschnittswert von 16,8 Punktet.

Nach beinahe 30 Jahren zeigte der Rotwein keine nennenswerte Ausreifung. Eine ganz besondere Note, die die Qualität der Weinsorten aus Winningen bestätigt. Die Lage ist gekennzeichnet durch Raffinesse, erstklassige Lagen. Der schlanke und schlanke Riesenriesling aus dem besten Haus mit viel Kraft und Kraft, tolle Düfte, in denen sich die steilsten Weinberge befinden, gekennzeichnet durch mineralische Bodenbeschaffenheit und direkter Sonneneinstrahlung, die dem Rotwein eine klassisch ausgereifte Note verleihen.

Das Veilchenaroma lässt den Rotwein einen Hauch von kokettem Finesse mit seiner diskret wahrnehmbaren, aber dennoch präsenten Säurestruktur erkennen, die bis weit in den Schluss andauert. Schöner geht es zum Gipfelwein, einem starken Mineralriesling, der sich durch seine Entstehung an den steilen Hängen der Uhlener Terrasse auszeichnet. Das kräftige Grün mit klarer Säurestruktur sorgt für einen großen Bekanntheitsgrad, der durch die mineralische Aromatik des Standortes auch an die reifen Früchte erinnerte.

Er ist ein festlicher Begleiter, um die dezente Süße zu genießen, die sich perfekt auszeichnet.

Mehr zum Thema