Felix Engel Golf

Félix Engel Golf

Professioneller Golfabsolvent der PGA of Germany. C-Trainer des Deutschen Golfverbandes C-Trainer des Deutschen Golfverbandes. Engelhardt Fabian Bünker Golf Club St. Leon-Rot.

Félix Engel

Aus dem niedersächsischen Göttingen komme ich und bin seit 11 Jahren Golfspieler und seit 6 Jahren Ausbilder. Nachdem ich das Gymnasium abgeschlossen und einen Jurastudium absolviert hatte, habe ich mich ganz besonders dem Golfen gewidmet und mich entschlossen, mit meinem Handikap von - 2,5 eine Golflehrerausbildung zu beginnen. Meine Berufsausbildung zum Golfprofi habe ich bei dem früheren Bundestrainer Oliver Heuler im Golf Resort Fleesensee durchlaufen.

Mein erster Stopp als Golftrainer war der Golfschläger Klub und ich arbeitete 2 Jahre lang als Dozent. Abgesehen von dem ständigen Bestreben, meine Fähigkeiten auf dem Gebiet der Golf-Technik und -Ausbildung zu vertiefen, bin ich mit der Lektüre, dem Philosophieren, Yoga, dem Wellenreiten und dem Studieren beschäftigt, um ein IST Golf Operations Manager zu werden. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen an Ihrem Golfschlag zu feilen und Ihren Flug mit sehr wenigen zielgerichteten Verbesserungen zu optimieren.

Ich werde Ihnen also zeigen, wie Sie unabhängig vom Flug des Balles herausfinden, was Sie beim folgenden Schuss anders machen muessten. Auf diese Weise wird Ihre selbständige Praxis optimalisiert und Sie kommen schnell zum Erfolg.

Neuigkeit

Mit großer Genugtuung können wir Ihnen mitteilen, dass wir ab 2016 den PGA Golf Professional Felix Engel für uns verpflichtet haben. Ab 2016 wird er jeden Tag von Göteborg nach Herzogswalde umziehen. "Übergeordnetes Lernziel des Golfkurses ist es natürlich, den Ballflug zu verbessern. Maßgeschneidert auf Sie, werde ich dieses Vorhaben mit Ihnen mit möglichst wenigen Änderungen vorantreiben.

Ich möchte, dass du dein Potenzial als Golfspieler erreichst und dir neue Tore setzt."

Abschlussprüfung an der PGA

Das Trainingsjahr 2013 der PGA of Germany endete mit einem Mammutprogramm von Test und Prüfungsprogramm. In den Monaten Okt., Nov. und Dez. waren im Hartl Ressort in Bad Griesbach und im Golf & Country Klub in Göhren-Lebbin bis zu 22 PGA of Germany Examinatoren im Dienst, um die Abschlussprüfung zum Fully Qualified PGA Golf Professional und PGA Assistant sowie die Vorkursprüfung und den Aufnahmetest abzulegen.

Wýhrend nun zwei Frauen und 29 Mýnner den Status "Fully Qualified PGA Golf Professional" erhalten, haben sechs Frauen und 69 Mýnner die Mittelstufe des PGA Assistant erlangt. Im Jahr 2013 haben 54 Bewerber den PGA-Vorbereitungskurs erfolgreich abgeschlossen, 64 haben die Aufnahmeprüfung durchlaufen. Nach der Ausbildung in einem neuen, modularen, dreistufigen Ausbildungssystem seit 2012 müssen die Prüfenden in den Transitionsjahren je ein großes Programm durchlaufen; im Jahr 2013 hat das vergangene Jahr der bisherigen Ausbildung seine Abschlussprüfung abgelegt.

Ingesamt haben 49 Bewerber die Abschlussprüfungen für den Fully Qualified PGA Golfprofessional absolviert, 31, der restliche Teil muss noch die Wiederholungsprüfung bestehen. Nun hofft er darauf, "andere Golfer zu unterrichten". Oliver Heuler vom Golf & Country Klub Florenz hat die meisten der erfolgreichsten Auszubildenden trainiert, fünf davon. Waren die Haupttests im Jahr 2013 im Monatsnovember im Hartl Ressort Bad Griesbach, begannen die PGA-Assistenten dort bereits im Monat Oktober ihre Abschlusstests.

Unter den zehn Frauen und 75 Männern waren am Ende sechs Frauen und 69 Männer dabei. Nach einem Jahr Modul I Ausbildung haben Sie die Mittelstufe des PGA -Assistenten erlangt und können nun Kurse für Neueinsteiger und Neueinsteiger geben. Der beste Hochschulabsolvent war Lukas J. S. L. vom Golf & Country Klub Fleesensee, der auch von Oliver Heuler ausgebildet wurde.

Michael Patrick Emery vom GC St. Leon-Rot hat die meisten Helfer zu ihrem Ziel ort gebracht: fünf seiner Protegés kamen vorbei. Damit das Modul Training I im Feb. 2014 starten und eine Laufbahn als PGA-Golfprofi verfolgen kann, besuchten 58 interessierte Golfer im vergangenen Jahr den Vorkurs, der dem Training vorausgeht. Zu den drei Frauen kamen 51 Männer.

Schliesslich nahmen vier Frauen und 68 Männer an der Aufnahmeprüfung teil, vier Frauen und 60 Männer absolvierten die Prüfung. Das neue Ausbildungsjahr steht somit in den Startblöcken und startet im Monatsfebruar mit Modul Training I, das nach einem Jahr und einer erfolgreichen Abschlußprüfung in die Mittelstufe des PGA-Assistenten aufsteigt. Jeder, der zwei weitere Jahre Training verbringt, kann letztendlich den Titel Fully Qualified PGA Golf Professional erlangen, der eine optimale Startvorbereitung für den Berufseinstieg als PGA Golfprofi sicherstellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema