Elektrische Golf Carts

E-Golfwagen

die Benzin und dann elektrisch angetriebene Mobilitätshilfen gewohnt sind. Allerdings sollten sich Golfer nicht dem Wahnsinn hingeben, dass elektrische Golfwagen nur für ältere Menschen gedacht sind - weit gefehlt. Der Golfwagen ist Teil der innovativen Elektrofahrzeugflotte des Gemeinschaftsprojektes SCHAU' AN! Mercedes-Benz hat mit Hilfe von Golf- und Autofans einen Golfwagen der Spitzenklasse entwickelt. Der Antrieb erfolgt über Elektromotor und Solarenergie.

Kurzmitteilungen Kurzmitteilungen

Genève (Schweiz), 25. Januar 2011 - Elektrofahrzeuge sind in Mode - nur auf der Strasse sind sie bisher kaum zu haben. Der geringe Modellumfang, die im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren horrende Preisgestaltung und die Ungewissheit, wie viel ein Gebrauchtfahrzeug in einigen Jahren noch kosten wird, machen private Kunden scheu - zumal in Deutschland noch keine staatlichen Kaufimpulse in Aussicht sind.

Elektro-Autos sind bis auf weiteres ein Spielball für das wohlhabende oder Nischendasein als Flotten-Fahrzeug, mit dem namhafte Unternehmen etwas für das ökologische Image tun. Um so klüger scheint vor diesem Hintergrund eine skandinavische Vorstellung, einen solventen Privatkunden sozusagen durch die Hecktür für das Elektromobil zu öffnen: Nehmen Sie ein Fahrzeug, wie es auf dem Golfplatz zu Hause ist, statten Sie es mit einem ordentlichen Fahrgestell, Sicherheitsgurten, Spiegel und Blinker aus und schicken Sie es rechtmäßig vom Grünen auf die Strasse.

Mit dem " LSV " hat der dÃ??nische Autobauer Garia bereits einen Golf Car im Angebot, der in den USA als "Low Speed Vehicle" (LSV) auf öffentlichen StraÃ?en gefahren werden kann. Garia gibt mit dem Monaco die Einführung einer EU-zugelassenen Version für den Auto-Salon in Genf (3. bis 14. Mai 2011) bekannt.

Der Doppelsitzer ist mit 2,33 m wesentlich kleiner als ein Intelligenter (2,70 m) und mit einer Baubreite von 1,32 m schmäler als manche Motorräder mit Beiwagen. Doch der Garia mit einer Bauhöhe von 1,85 m ragt über viele seiner Piloten hinaus, ein Abstand von einem halben Liter und 80 cm versprechen etwas Beinraum im "Innenraum", der durch das Fehlen von Türchen, die das enge Gefährt gleichzeitig weniger empfindlich gegen Querwind machen sollen, recht locker ist.

Sie bescheinigt dem Fahrzeug die gleichen Fahrleistungen wie einem "echten" Fahrzeug, weshalb sie es explizit "Golfauto" nannte und sich gleichzeitig von dem gebräuchlichen Ausdruck "Golfwagen" - was wortwörtlich Golfwagen bedeutet - abgrenzt.

Golfwagen Mercedes mit Solarantrieb

Mercedes-Benz hat im Frühling dieses Jahr weltweit Auto- und Golffans mobilisiert, um Vorschläge für einen Golfwagen der nächsten Generation zu unterbreiten. Das Ergebnis war ein Mobile mit umweltschonendem Fahrantrieb und neuester Technologie. Das Handy wurde im Mercedes-Benz Advanced Design Center in Carlsbad, Kalifornien, inszeniert. Ein Diamantgitter wurde installiert, um dem Wagen ein modernes Aussehen zu geben.

Der Golfwagen wird von einem elektrischen Motor betrieben. "Der Wagen ist mit den neuesten Techniken ausgestattet. Über Touchscreens können nahezu alle Funktionalitäten des Wagens ohne zusätzliche Tasten bedient werden. Die besten Worte dafür sind vielleicht'Intuition' und'pure Form'", sagt Margarete Wies, Chefin des Mercedes-Benz Advanced Design Center Carlsbad, Kalifornien.

Verschiedene Aufgaben wie die Verbindung mit dem Klubhaus und anderen Golfwagen können damit ausgeführt werden. Das Sitzen ist besonders komfortabel und die leichten Türen können je nach Witterung mit einer Einrastfunktion ausgestattet werden. Der Mercedes-Benz Golf Cart ist ebenfalls fahrtüchtig und mit allen erforderlichen Einrichtungen wie Blinkern, Scheinwerfern und Rücklichtern ausgestattet.

Es ist noch eine Designstudie, aber vielleicht wird Mercedes-Benz das Handy bald Realität werden lassen.

Mehr zum Thema