Eisbahn Paderborn

Eissporthalle Paderborn

Eislaufplatz Paderborn - das größte Eisvergnügen in Paderborn. Der Eislaufplatz in Paderborn (Mönkeloh) und in Beverungen am Weseranger verspricht von Oktober bis März Eisspaß für die ganze Familie. Bildvideo der Paderborner Eisbahn GmbH & Co. Alle Partyfotos der Eröffnungsfeier bei der Eisbahn Paderborn Magdeburg finden Sie hier. Station Mönkeloh Autohof, Paderborn.

Paderborn.

Paderborn. Eine von Hachmann und Löpp aus ökonomischen Erwägungen angestrebte Kürzung der Eisbahnsaison von Oktober in Richtung Mai konnten André Michels und die Pächter der Eisbahn, Thomas Hachmann und Norbert Löpp, nicht vereinbaren. Michels zufolge versteht er die Argumente für den Lärmschutz nicht. Trampolinplätze, Völkerball, Michels Gladiatorenkämpfe: "Kein einzelner Nachbarn hat sich seit Jahren über zu viel Krach auf der Eisbahn beschwert".

Michels zufolge würde er in Paderborn gern eine Eisbahn errichten, aber bisher gibt es dafür anscheinend kein passendes Terrain. Auf 3.000 qm sind Trampolinplätze, Völkerball, Gladiatorenschlachten und ein Ninja Platz vorgesehen. In Paderborn suchen Hachmann und Löpp noch nach einer neuen Möglichkeit für den Eislaufplatz.

Es gibt aber auch Offerten von Interessierten, die Ausrüstung der Eisbahn zu uebernehmen.

Finale für die Eisbahn Paderborn

Paderborn. Eislaufbegeisterte können bis Ende Maerz auf der Eisbahn Paderborn ihre Runde machen. Nach zehn Jahren endet dann die Gletschereiszeit im Industriegebiet in Mönkeloh, Pamplostrasse. Dieser Hachmann sagte und bekräftigte eine Radio-High-Pin-Nachricht. Dass Paderborn bald keine Eisbahn mehr habe, sei bedauerlich, sagte Hachmann. Wer keine neue Diele findet, muss nur ausziehen.

Hachmann: "Die Gemeinde, die ihre Unterstützung bei der Suche nach einer neuen Wohnung und einem neuen Ort anbot, ist überhaupt nicht da. Paderborn hat aus seiner Perspektive offensichtlich kein großes Interesse an Eissportarten. Den Betreibern und Vermietern André Michael (Michels Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG) war es im Jahr 2016 nicht gelungen, sich auf geänderte Bedingungen und eine kürzere Mietdauer zu einigen.

Die Eissporthalle für Paderborn bereut Hachmann. Auch die Freizeit- und Eishockeyabteilung geht nach Lippstadt, die Teams mit Ligabetrieb sind bereits nach Soest oder Bielefeld umgezogen. Die Einkäuferin sei bereits im Eishockey in der Region tätig, sagte Hachmann. Der Hallenneubau erfolgt in einem Industriegebiet in Lipstadt an der B 55, wo Hachmann und Löpp in der Anfangsphase die Baubegleitung übernehmen werden.

Läuft auf der Eisbahn alles glatt, übernimmt der Lippstädter Unternehmer den gesamten Vorgang.

Auch interessant

Mehr zum Thema