Dunlop Golf

Dünya Golf

Hosensaum mit wasserdichtem Dunlop-Logo. SRI (Sumitomo Rubber Industries) umfasst bereits Marken wie Dunlop und Srixon. Das exklusive Dunlop Tour Black Herren-Golfset ist ein hochwertiges Golfschlägerset mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Dunlop Tour Golf Polo-Shirt für Männer. Der smarte und elegante Golf Polo wird von Dunlop hergestellt.

Dunlop Sportprodukte

Zuallererst wird der dyn. Dunlop-Schriftzug vor allem auf Autoreifen verwendet. Doch Dunlop ist mehr als nur ein namhafter Reifenhersteller aller Größen. Dunlop-Geräte sind nicht nur in Fahrzeugen, sondern auch in der Raumfahrt technik, in normalen Haushalten und auf den Golfplätzen und Tennisanlagen der ganzen Erde zuhause.

Schottischer Veterinär John Dunlop, der in Irland arbeitet, erkennt das Funktionsprinzip und die Vorzüge, die luftgefüllte Gummireifen einem Auto bieten können, und nutzt auch die vielen Geschäftschancen mit solchen Gummiprodukten. Noch im gleichen Jahr wurde jedoch festgestellt, dass das von der später gegründeten Firma Dunlop gefundene Patentschutzrecht bereits 1845 in gleicher Form beantragt worden war.

Trotz der ausgelaufenen Patentnorm ist Dunlop rasch gewachsen und konnte bereits wenige Jahre nach seiner Entstehung deutlich zulegen. An den meisten der neuen Produktionsstandorte produzierte und verkaufte Dunlop aufgrund der verschiedenen einzelstaatlichen Schutzrechte weiter Reifen. Dunlop hat schon frühzeitig eine Vielzahl von Gummiartikeln in sein Sortiment aufgenommen.

Im Laufe der Zeit und mit dem Erreichen von Erfolgen erkannten die schottischen Unternehmen das Potential anderer Absatzmärkte. Im Jahr 1910 wurde die Dunlop-Palette um speziell hergestellte Sportartikel ergänzt, die überwiegend im Golfbereich eingesetzt werden. Das war die Geburt seiner Tocher Dunlop Spor. Bereits als erstes Dunlop Sportprodukt wurden speziell für diesen Zweck speziell für diesen Zweck entwickelter Gummigolfball verkauft.

Stattdessen erfolgte die Produktion von Sportgeräten für verschiedenste Sportaktivitäten, wie z.B. die Produktion von Tennisbälle ab 1924. Im folgenden Jahr beriet der Sportgerätehersteller den Hersteller speziell für die Tennisschläger. Auch die Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen Dunlop und FA Davis trägt rasch Ergebnisse. Einige Jahre nach der Gründung der Abteilung im Sportartikelmarkt wurde die sportliche Sparte 1928 als eigenständiges Tochterunternehmen der Firma Dunlop abgespalten und als Dunlop Sports eingetragen.

Die Organisation eigener Turniere sollte Teil der Dunlop Sports Werbung bleiben. Bereits ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs fand zum ersten Mal das Dunlop-Master-Turnier statt, das der Vorreiter des britischen Meisters und zugleich eine der bedeutendsten Etappen auf der European-Tournee war. In den nächsten 36 Jahren sollte Dunlop Sports Hauptförderer des Dunlop Master werden.

Das Dunlop Masters Turnier wurde nach 1982 in British Master umfirmiert. 1957 übernahm Dunlop den erfahrenen schottischen Familienbetrieb John Letters, bekannt für die Golfanlagen. Die Firma Dunlop Sportler wuchs weiter und 1959 übernahm Ralph ?lazenger das Sportartikelunternehmen in Familienbesitz. Im Golfsport musste Dunlop den Einfluss seiner starren Strategie im Tennisschlägerbereich ertragen.

Der Familienbetrieb John Letters wurde an die Verwandten wiederverkauft. Doch Dunlop Sports produziert nach wie vor Golfartikel. Neben einer großen Auswahl an Golfbällen und Ausrüstung findet man Golfclubs in allen erdenklichen Preisklassen, vor allem aber im Niedrigpreissektor. Auch Dunlop Sports fertigt alle Arten von Bekleidung für Golfspieler.

Neben normaler Oberbekleidung und Unterwäsche gibt es daher auch diverse Handschuhe und Golfschuhe. Obwohl vor allem Golf- und Tennisprodukte produziert werden, findet man Dunlop Sportprodukte in einer großen Vielfalt von Sportmöglichkeiten. Bei den Sportartikelherstellern ist Dunlop Sports ein wichtiger Bestandteil des Orchesters.

Auch interessant

Mehr zum Thema