Der Moselradweg

Moselradweg

MoselradwegDer Deutsche Moselradweg bietet eine abwechslungsreiche Landschaft und ist die älteste Weinregion. Im Moseltal gibt es alles, was mit einem typischen Weinland zu tun hat. Die Flüsse sind Bildhauer der Natur und der Ursprünge des Lebens, der Siedlung und der reichen Kultur. In Perl beginnt der Deutsche Moselradweg als Teil des internationalen Radweges Velo Tour Moselle. Die Moselradwege begleiten den Flusslauf in allen seinen Schleifen durch unterschiedlichste Landschaften und verlaufen meist in unmittelbarer Ufernähe.

Mosel-Radweg

Du planst eine Fahrradtour entlang der schönen Mosel. Du bist auf dem richtigen Weg. Der Moselradweg, einer der schýnsten Fahrradwege Deutschlands, fýhrt Sie ganz bewuýt an die Vielfýltigkeit der Muschel. Bei moderatem Rhythmus, ganz bequem mit dem Rad, werden Sie die besonderen Merkmale der Mosel zwischen Trier und Koblenz kennenlernen und sicherlich auch schätzen gelernt haben.

In wunderschönen Schleifen windet sich der Fluß durch das ganze Jahr. Zwischen Trier und Koblenz kann eine gemütliche Radtour auf einer Distanz von rund 200 Kilometer entlang der teilweise unkonventionellen Moselroute starten. Auf dem Weg dorthin lernt man die fruchtig hellen Mosel-Weine besser kennen, schlendert durch die engen Gässchen der charmanten Mosel-Dörfer, jeder auf seine eigene Weise.

In den weltbekannten Städten zu Beginn und am Ende der Fahrt, Trier und Koblenz, sollten Sie etwas mehr Zeit mitbringen. Moselradweg: Der reizvolle Radweg mit einer geringen Steigung von ca. 100 Metern Höhe wird hier näher vorgestellt. Im südfranzösischen Vogesen fängt die verschlungene Fahrt der Departements an.

Über Luxemburg, am Schengener Abkommen vorbeigekommen, kommt die Muschel nach Deutschland und könnte viele Geschichten vorweisen. In Perl startet der Moselradweg als Teil des Radweges Velo Tour Moselle. Der Fahrradweg ist bis Koblenz beschildert. Die Radwanderwege entlang der gesamten Mosel sind durchgängig geteert und leicht zu befahren.

Trier ist mit seinen beeindruckenden romanischen Bauwerken rasch zu erreichen: die Portas Nigra, die Konstantinische Basilika, die römische Therme und das römische Theater sind als Welterbestätten bekannt. Von Schweich aus dringt die Muschel durch das Rheingau. Bernkastel-Kues, das Mosel-Fränkische Fachwerkhaus in Kröv und die Jugendstilgemeinde Traben-Trarbach sind ebenfalls besonders interessant. Von hier aus beginnen das Moselland und später die Terrasse Moselle.

Nur wenige Schlösser liegen hoch oben auf den Gipfeln des Moselradweges, andere liegen geschützt in den Seittälern. Marienburg, Schloss Arra, Schloss Metternich und Schloss Cochem, Schloss Eltz und Schloss Pyrmont, Schloss Ehrenburg und Schloss Thüringen sind einen Abstecher lohnenswert. In Koblenz fließt am German Corner endlich die Muschel in den Rhein und auch hier ist der Moselradweg zu Ende.

Auch ist es ratsam, immer wieder die Seiten der Muschel zu tauschen und die gegenüber liegenden Stellen zu durchstöbern. Es gibt viele Brücken der Departements, benutzen sie und erforschen unsere Stadt. Eine ausführliche Reisebeschreibung sowie Karten der Departements sind in unseren Reisedokumenten enthalten. Jetzt können Sie Ihre Moseltour vorbereiten und in unserem Tourenangebot stöbern.

Mehr zum Thema