Columbus Ohio usa

Kolumbus Ohio usa

Im US-Bundesstaat Ohio ist die flächenmäßig größte Stadt auch die Hauptstadt. Die aktuelle Ortszeit und Zeitzone in den USA - Ohio - Columbus. Der nächste Zeitwechsel, das Wetter, die Vorauswahl und die Zeiten für Sun & Moon in Columbus. Vereinigte Staaten - Ohio (OH) - Columbus;

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Columbus. Die Klimakarte und die Klimatabelle für Columbus, Ohio, USA.

mw-headline" id="Klima">Klima[edit source text]/span>/span>

Kolumbus ist die Landeshauptstadt des US-Bundesstaates Ohio und mit rund 860.000 Einwohner (geschätzt 2016, U.S. Census Bureau) die grösste in Deutschland. Gegründet 1812 am Zusammenfluss der Flüsse Sciencefiction und Olentengy, erhebt sich die Hansestadt im geografischen Mittelpunkt des Bundesstaates und ist gleichzeitig der Kreissitz der Franklin County. In Columbus ist der Campus der Ohio State University angesiedelt.

Das Land und die Hochschule beherrschen die Welt. In Columbus gibt es viele Sportarten. Im Zeitraum 1833 und 1849/50 wurde die Hansestadt von Cholera-Epidemien betroffen, bei denen mehr als 600 Menschen starben. 2] Gleichzeitig entdeckte Columbus verbesserte Verkehrsanbindungen. Der neue Graben verbindet die Hansestadt mit dem vorhandenen Graben von Ohio-Erie, und 1831 erreicht die Nationalstraße (auch Cumberland Road genannt) Columbus.

1850 wurde die Hansestadt durch die Columbus- und Xenia-Eisenbahn an das Schienennetz angeschlossen. 3] Kolumbus blühte durch die bessere Anbindung auf und zählt um das Jahr 1850 rund um 1850 rund um die Uhr etwa 17.000 Menschen. 1850 wurde die Capitol University als erste Hochschule der Hauptstadt aufgesetzt. Eine der populärsten Wohngegenden der Hansestadt ist das Deutsche Dorf, das im neunzehnten Jh. von deutschstämmigen Einwanderern errichtet wurde.

Gelegentlich machte die deutschstämmige Einwohnerzahl ein gutes Viertel der Gemeinde Kolumbus aus. Laut der Zählung von 2000 hat die Gemeinde 711.470 Bewohner, 301.534 Haushalten und 165.240 Einfamilien. Der Bevölkerungsanteil liegt bei 1.306,4/km2. 34,1 Prozent aller Haushalten sind Single, 7,0 Prozent sind Alleinstehende über sechsundzwanzig Jahre alt. Die durchschnittliche Größe der Haushalten liegt bei 2,30. Die durchschnittliche Familie hat 3,01 Menschen.

Die Quote zwischen Männern und Männern liegt bei 100:94,6. Für die Zielgruppe über 18 Jahre liegt die Quote bei 100:91,9. Das durchschnittliche Einkommen der privaten Haushalte liegt bei 37.897 $. Das durchschnittliche Einkommen einer Gastfamilie liegt bei 47.391 $. Männliche Menschen haben ein durchschnittliches Einkommen von 35 $. 138 $. 28.705 $. Das Pro-Kopf-Einkommen der Freistaatstadt liegt bei 20.450 $. 14,8% der Bevölkerungsmasse und 10,8% der Gastfamilien sind unter der Armutsgrenze. Das Pro-Kopf-Einkommen der Freistaatstadt beträt 20.450 $ 14,8%.

Kolumbus gilt wegen seiner Bevölkerungsstruktur als eine typische nordamerikanische Vorstadt. Kolumbus ist eine der wenigen großen Städte in Ohio (und im ganzen Rostgürtel), deren Einwohnerzahl seit 1980 nicht zurückgegangen ist, sondern (sogar deutlich) gestiegen ist. Unter anderem haben das Versorgungsunternehmen American Electric Power und der Retailer Limited Brands ihren Hauptsitz in Columbus.

Das Online-Unternehmen und Internet-Pionier wurde in Columbus in Columbus gegrÃ?ndet und hatte dort seinen sÃ??mtlichen Standort bis zu seiner Auflösung im Jahr 2009. Es gibt vier Flugplätze in der City, von denen der grösste der Port Columbus International Airport ist. Kolumbus ist die Heimat des Eishockeyvereins Columbus Blue Jackets, der in der NHL mitwirkt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen.

In der Nationalen Halle, die 18.500 Zuschauer fasst, spielt die Blue Jackets. Eine ehemalige Eishockeymannschaft aus Columbus ist der Columbus Chill, der bis zur Spielzeit 1998/99 in der Ostküstenhockey League spielte. Kolumbus Crew ist eines der zehn Gründungsmitglieder der Major League Soccer und gewann die Weltmeisterschaft 2008.

Bis 2008 war Columbus durch die Columbus Destroyers in der Arenabundesliga (AFL) mit dabei. Der Columbus Clipper repräsentiert seine Heimat im Baseball der Moll-Liga. Von 1977 bis 2008 wurden die Heimspiele mit dem Umzug in das neue Huntington Parks Baseball-Stadion, das 2009 eröffnete, im City Center des City of the City gespielt.

In Columbus ist das Ohio Stade das grösste Stadtstadion. Sie bietet Platz für 104.944 Besucher und ist die Heimat des College Football Teams Ohio State Buckeyes. Der Bau des Stadions selbst erfolgte zwischen 1921 und 1922. Mit einer Kapazität von 20.150 Plätzen war das Columbus Crew Stade das erste fussballspezifische Fußballstadion in den USA.

Bereits seit 1999 werden hier die Home Games der Columbus Crew SC austragen. Das Jerome Schottenstein Center ist die grösste Mehrzweck-Arena der Welt. Es gehört der Ohio State University, auf deren Gelände sich die Halle erhebt. In Columbus ist die Nationalhalle eine weitere Multifunktionshalle und Schauplatz der Columbus Blue Jackets-Games.

Im Jahr 2009 wurde das Huntington Parks Baseball-Stadion eingeweiht, in dem sich die Columbus Clippers befinden. Die Columbus, OH Economy auf einen Blick.

Mehr zum Thema