Benefiz Golfturnier

Charity-Golfturnier

Golf-Turnier Der Verein Herzkinder-Hilfe Hamburg e. V. betreut die Bedürfnisse von herzkranken Menschen. Kaum jemand weiss, dass im Grossraum Hamburg jährlich 250 angeborene Herzkrankheiten geboren werden, in ganz Deutschland sind es rund 7'500 Geburten. Aus diesem Grund haben wir uns als Elternvereinigung zusammengetan, um eine Interessenvertretung für unsere Kleinen zu schaffen:

  • Wir sind eine Selbsthilfe-Gruppe, in der die ratsuchenden Mütter und Väter Komfort und Unterstützung erhalten, wo wir uns untereinander weiterbilden, um die Krankheit unserer Kleinen besser zu begreifen; - wir fördern viele Kinderprojekte im UKE, beginnend mit Plüschtieren, Spielsachen und elterlichen Betten, der Ausstattung eines Kinderzimmers und eines Kinderzimmers, der Anschaffung eines Spiel- und Maltherapeuten und teurer medizinischer Geräte; - wir wollen eine breite Bevölkerung über unsere Kleinen aufklären.

Wir haben mit PD Dr. Rainer Kozlik-Feldmann, Leiter der Pädiatrischen Kardiologie am UKE Hamburg, eine Patenschaft für unser Wettbewerb erlangt. Wir sind sehr glücklich über die Unterstützung sowie über die Grüße zum Benefiz-Turnier: Begrüßen möchte ich alle Golfspieler rund um das Team von Karsten Voss, Stefan Motzkus, Jan-Boyke Seemann & Jan Kreft, die den weißen Ball mit viel Liebe zum Grünen für die bedürftigen Herzen der Kinder vorantreiben werden.

Die Herz-Kinder-Hilfe Hamburg e. V. gewinnt in jedem Falle, ob Bogey, Par, Birdie oder Albatross, die sich für Kinder mit Herzkrankheiten und junge Menschen mit angeborenem Herzfehler im Raum Hamburg einbringt. Neben dem Spass steht erneut die Benefiz-Aktion im Mittelpunkt, die bereits im vergangenen Jahr einen beachtlichen Betrag für einen wichtigen Anlass gesammelt hat.

Als Leiter von Hamburgs einzigem Pflegezentrum für Herzerkrankungen bei Kindern und Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler bin ich dafür sehr dankbar, denn die Herz-Kinder-Hilfe Hamburg e. V. fördert uns in vielerlei Weise, wie etwa die "Spielfrau" für die Herzbahnhöfe oder die Erweiterung einer kleinen Sonnenterrasse der Herzbahnhöfe im neuen Kinder UKE als Bobbycar-Rennstrecke oder das "Herz-Cafe" im UKE.

Zusätzlich wird den Betroffenen eine breite Palette von Beratungsangeboten und Aktivitäten geboten. Deshalb möchte ich den Herren Voß, Motzkus, Seemann und Kreft meine Anerkennung aussprechen und bin erfreut, dass sich die Menschen stets für eine solche Wohltätigkeitsaktion engagieren. Nachdem ich mehr als 23 Jahre in München für die pädiatrische Herzmedizin gearbeitet habe, bevor ich in Hamburg anfing, möchte ich sie und all jene, die diese Aktion zu einem gelungenen Ereignis machen, aufrufen.... ein "Rgelt's Gott", die südwestdeutsche Zunahme über ein einfaches "Danke" hinaus!

Nach einem fantastischen Gewinn von 24.363,49? bei unserem ersten Charity-Turnier zugunsten der Herz-Kinder-Hilfe e. V. wollen wir auch in diesem Jahr wieder dabei sein.

Mehr zum Thema