Bauamt Rosenheim

Baubüro Rosenheim

Ausschnitt aus der Planfeststellung des Landesbauamtes Rosenheim. Das Staatliche Bauamt Rosenheim informiert Sie über neue Arbeitsplätze. Ausgebildet als Straßenmeister beim Landesbauamt Rosenheim in Rosenheim, Oberbayern. Die Projektbeschreibung auf den Seiten des Landesbauamtes Rosenheim. Willkommen in Eggstätt im Landkreis Rosenheim!

Landesbauamt Rosenheim

Im Jahre 1830 wurden nach der Errichtung des Landesbauamtes im Namen von König Ludwig I. durch den Hofbaurat und Hofbaudirektor Leo v. Llenze im Jahre 1872 in der Unteren Schule 24 Landesbauämter und 24 Straßen- und Wasserbauämter eingerichtet, darunter das Straßen- und Wasserbauamt Rosenheim. 1953 wurden die Straßen- und Wasserbauämter in Strassenbauämter umfirmiert; zuvor ausgeführte Wasserbauarbeiten wurden an die Wasserwirtschaft übertragen.

Der Strassenbau setzte nach der Organisationstrennung von Strassenbau und Gewässerbau 1953 das 1842/1843 gebaute Stammzollamt in der Naehe des ehemaligen Hafens Innhafen fort, in dem seit 1878 das Strassen- und Wasserbauamt angesiedelt war. Die Straßenbauverwaltung Rosenheim ist für die Bundes- und Landesstraßen in den vier Bezirken Rosenheim, Miesbach, Mühldorf und - seit 2006 - auch Ebersberg verantwortlich.

Das Bauamt bewirtschaftet im Namen des Kreises Ebersberg auch die Kreisstrassen. Das Betreiben und Instandhalten der Strassen erfolgt durch die Strassenmeistereien in Rosenheim, Hausham, Ebersberg und Empfing. Im Zuge einer Neuordnung der Haustechnik wurde das bisher von dort aus geführte Strassennetz an die angrenzenden Meisterwerkstätten vergeben. 1902 wurde aus den 1872 gegründeten Abteilungen der damaligen Landesämter für Landbau in Weilheim und Umgebung das "Königliche Landbauamt Rosenheim" errichtet und in ein Neubau gebäude in der Ratshausstraße 30 umgezogen. Im Okt. 1944 wurde das Verwaltungsgebäude bei einem Fliegerangriff demoliert.

Im Jahre 1950 zog das Landbaurat in ein Neubau in der Ratshausstraße 32 um. 1961, mit der Errichtung des Finanzbauamts Rosenheim, erfolgte der Bezug in die Wittelsbacher Straße 55, auch hier war bald eine Erweiterung erforderlich. Im Jahr 1995 wurden das Amt für Landwirtschaft und das Amt für Finanztechnik zum Landeshochbauamt Rosenheim zusammengeführt. Im Jahr 2003 zog das Landeshochbauamt in das neue Bürogebäude in der Wittelsbacher Straße 11 um.

Heute ist die Wittelsbacherstrasse 11 Sitz des Landeshochbauamtes Rosenheim mit der Abteilung Hochbau. In der Greidererstraße 6 ist der Geschäftsbereich Strassenbau angesiedelt.

Begutachtungen

Sind Sie auf der Suche nach dem Landesbauamt Rosenheim in Roßacker? Sie können die komplette Anschrift mit den möglichen Geschäftszeiten hier auf dieser Webseite einsehen. Benötigen Sie diese Anschrift öfter? Sichern Sie sich dann gleich als VCF-Datei für Ihr persönliches elektronisches Adreßbuch mit allen Kontaktinformationen. Übrigens, die kostenlosen Routendienste für Rosenheim sind sehr praktisch: Die Anschrift des Landesbauamtes Rosenheim auf der Rosenheimer Landkarte unter "Kartenansicht" darstellen und inbegriffen.

Auch hier können Sie mit der Zug-/Busfunktion die optimale Anbindung an das Landesbauamt Rosenheim während der entsprechenden Öffnungszeit einblenden. Auf diese Weise können Sie den Weg zum Landesbauamt Rosenheim und den Zeitpunkt Ihrer Abreise einplanen.

Mehr zum Thema