64579 Gernsheim

654579 Gernsheim

Website: www.gernsheim. de - Bürgermeister: Peter Burger (CDU). Die Stadt Gernsheim liegt im Stadtteil Groß-Gerau. Die Stadt Gernsheim liegt im südhessischen Groß-Gerau am Rhein.

Erfüllungsort und Gerichtsstand: 64579 Gernsheim. Personally liable partner: Gernsheim transhipment and.

mw-headline" id="Geographie

Der Stadtteil Gernsheim im südlichen Teil von Groß-Gerau am Rhein. Gernsheim führt zudem den Titel "Schöfferstadt", der ihm 2003 vom Ministerium des Innern zuerkannt wurde. Dabei verwies er auf den wichtigen Stadtsohn Peter Schöffer. In der Oberrheinebene mitten im Herzen des Landes, ca. 18 Kilometer südöstlich von Darmstadt, befindet sich Gernsheim.

Am rechten Rheinufer zieht sich der Hammauer Alpenaltrhein mit dem Naturpark Hammerschlag von Gernsheim und Groß-Rohrheim im Groß-Rohrheimer Stadtbereich und im städtischen Bereich von Groß-Rohrheim.

In Gernsheim gibt es die Ortsteile Allemendfeld, Gernsheim und Klein-Rohrheim. Jh. wurden die Befestigungsanlagen der Hansestadt abgerissen, der Vorort ausgebaut, die Verbindung zur Rheinschiffahrt und einer Bahnlinie hergestellt und die ersten Industriebetriebe errichtet. Bei einem US-Angriff am 26. MÃ??rz 1945 wurden 40 % des Gebietes von Gernsheim zerstört. Die beiden Kommunen Klein-Rohrheim und Allemendfeld wurden im Rahmen der hessischen Flächenreform am Stichtag des Jahres 1971 auf ehrenamtlicher Grundlage in die Gemeinde Gernsheim integriert.

Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: Hessisches Landesamt für Statistik, 68 Ab 1972 einschließlich der im Rahmen der Landesreform in Hessen aufgenommenen Stellen. Die katholischen Dekanate Rüsselsheim des Diözesanwesens Mainz und das protestantische Bistum Rheinland-Pfalz der Protestantischen Landeskirche in Hessen und Nassau sind nun für Gernsheim als Kirchenverwaltungen verantwortlich. Fahnenbeschreibung: "Auf dem weissen Mittelweg des rot-weiss-roten Fahnenstoffes das Gemeindewappen der Gemeinde Gernsheim.

Den Hochaltar des hiesigen Architekten Andreas Diettmann (1783) mit Plastiken von Sebastian Pfaff übernahm man 1953 von der Gemeinde, für deren Bau sie errichtet wurde, nach Gernsheim. Davor steht die Figur des Schutzpatrons von Gernsheim (1979 nach Schäden im Jahre 1945 restauriert). Auch der Stadtwald von Gernsheim ist bei Radlern und Läufern populär; auch Naturwanderungen werden angeboten.

Zu den renommiertesten Sportvereinen Gernsheims gehört die Tanssportgemeinschaft Blau-Silber, einer der bundesweit erfolgreichen Vereine im Wach- und Showtanz. TSG Blau-Silber ist vielfacher hessischer, deutscher und europäischer Meister. Im Jahr 2003 verlieh das Bundesland Hessen dem Verband den Heinz-Lindner-Preis für seine "vorbildliche Vereinsarbeit".

Die Stadt Gernsheim befindet sich an den Bundesstrassen 44 und 426, der Bundesautobahn 67, der Landesstraße 3112 und der Kreisstraße 203 ý Busverbindungen bestehen mit der Strecke "Schnellinie" 44 oder 45 nach Griesheim (Anschluss an die Straßenbahnlinie nach Darmstadt) und mit der Linienbuslinie RH über den Bahnhof Pfungstadt nach Darmstadt (Anschluss Darmstadt), die die bisherige Busstrecke K59 oder K60 hat.

August Schuchert: Gernsheim im Kulturkreis Mainz. Im: Jahresbuch für das bistum Mainz, Band 2 (1947), S. 99-130 ff. der Stadtverwaltung Gernsheim (Hrsg.): Gernsheim 1356-1981. Gernsheim 1981. Gernsheim, Kreis Groß-Gerau. Geschichtslexikon für Hessen. Ort: Landeshistorisches Informations-System Hessen (LAGIS). Information über die Stadtverwaltung Gernsheim. Hessische Landesstatistikamt: Aktuelle Bevölkerung am 31. Dezember 2016 (Kreise und Kreise, selbständige Kommunen, Bevölkerungszahlen auf Basis der Volkszählung 2011) (Förderung).

N. Fröhlich, Th. Becker: Reihe früherer Wohnhäuser, in: Archeologie in Deutschland 05| 2017, S. 45. Ehemaliges Römerzentrum, heute das Rieder Stadtzentrum. 29. September 2014. ? Frankfurt am Main entdeckten Architekten das lang ersehnte römische Kastell Gernsheim. Pressemeldung der Uni Frankfurt am Main, den 27. August 2014. Römerdorf bei Gernsheim aufgedeckt.

In: Hessischschau im Internetarchiv. 10. September 2015, abrufbar am 12. August 2015. Karl Josef Minst (übersetzt): Lörscher Codex (Band 4), Dokument 2720, Ausgabe 2720 vom 22. Dezember 2009 - Reg. 3559. In: Heidelberg historischeb - digital. UB Heidelberg, S. 214, eingesehen am 22. März 2016. ? abcde Gernsheim - Historische Entwicklung.

Ort: gernsheim.de. Zurückgeholt in Nov. 2012. ? abcdef Gernsheim, district of Groß-Gerau. Geschichtslexikon für Hessen (Stand: 24. Juni 2012). Ort: Landeshistorisches Informations-System Hessen (LAGIS). Hessischen Landesamts für schichtliche Landeskunde HLGL, accessed on 17 Nov 2012. The Hessian Ministers of the Interior. The Hessian Ministroph: ? Kommunalwahl 1972; relevante Einwohnerzahl der Kommunen vom 5. September 1972 In: Staatanzeiger für das Bundesland Hessen.

72 Nr. 33, S. 1424, Pos. 1025 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 5,9 MB]). Kommunalwahl 1977; relevante Einwohnerzahl der Kommunen vom 15. 12. 1976; In: Staatanzeiger für das Bundesland Hessen. 76 Nr. 52, S. 2283, Pos. 1668 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 10,3 MB]).

Kommunalwahl 1985; relevante Einwohnerzahl der Kommunen vom 29. September 1984 In: Staatanzeiger für das Bundesland Hessen. 1984 Nr. 46, S. 2175, Pos. 1104 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 5,5 MB]). Kommunalwahl 1993; relevante Einwohnerzahl der Kommunen vom 22. November 1992 In: Staatanzeiger für das Bundesland Hessen.

1992/92 Nr. 44, S. 2766, Pos. 935 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 6,1 MB]). ? Gemeinde Datenblatt: Gernsheim. Die HA Hessen Agentur GbR; heruntergeladen am zwanzigsten Feber 2018 (PDF; 222 kB). ? Die Bevölkerung Der hessischen Gemeinden ist seit dem 1. Januar 2010. Das Hessische Statistische Landesamt, S. 11, archived from the originale on top of this page February 2018; accessed on five. March 2018 (PDF; 552 kB).

? Oberbürgermeisterwahl 2017 im Amt für Statistik Hessen. ? Wahl des Bürgermeisters Gernsheim 2017 in der Gemeinde Gernsheim. Erlaubnis, die Fahne der Gemeinde Gernsheim im Regierungsbezirk Groß-Gerau, Regierungsbezirk Darmstad, am 24. Mai 1953 zu hissen In: Staatanzeiger für das Bundesland Hessen. 1963 Nr. 13, S. 258, Pos. 306 (Online im Infosystem des Landtages[PDF; 2,6 MB]).

? Alte Kraftwerk Gernsheim. Zurückgeholt im Oktober 2012. Vorwürfe der Salami-Taktik. Zurückgeholt im Dezember 2012. ? Station Gernsheim Bhf. rhein-main- verkehrsverbund, eingesehen am 17. Juli 2017 (PDF; 279 KB). Schweers+Wall, Aachen 2017, ISBN 3-921679-13-3.

Auch interessant

Mehr zum Thema